Unplugged (Eric-Clapton-Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unplugged
Livealbum von Eric Clapton
Veröffentlichung 18. August 1992 (Aufgenommen Januar 1992)
Label Reprise
Format CD
Genre Bluesrock
Anzahl der Titel 14
Laufzeit 61:43

Besetzung

Produktion Russ Titelman
Studio Bray Studios (London)
Chronologie
Rush
(1992)
Unplugged From the Cradle
(1994)

Unplugged ist das fünfte Livesoloalbum des britischen Rock- und Blues-Gitarristen Eric Clapton. Es wurde im Januar 1992 in London aufgenommen und am 18. August 1992 bei Reprise Records veröffentlicht.

Das Unplugged-Konzert ist ein Teil der MTV Unplugged-Reihe. Die Songs wurden von Clapton für das Konzert akustisch neu interpretiert, teilweise fast bis zur Unkenntlichkeit (v. a. bei Layla), wofür er sowohl Kritik als auch Anerkennung erntete.

Zwei der Songs, Tears in Heaven und Layla (in der akustischen Version) erreichten vordere Plätze in den Singlecharts, das Unplugged-Album erreichte in Deutschland Platz 3 der Albumcharts.

Die Videoaufzeichnung des Konzerts wurde auf dem Musiksender MTV und dem Fernsehsender 3sat (Pop Around the Clock) ausgestrahlt und wird auf DVD und VHS verkauft.

Das Album erreichte in den Billboard Top 200 den ersten Platz. Eric Clapton erhielt für das Album sechs Grammys (Record of the Year, Album of the Year, Song of the Year, Best Male Pop Vocal Performance, Best Rock Male Vocal Performance and Best Rock Song), drei davon gingen an die Auskopplung "Tears in Heaven".[1]

Liste der Songs[Bearbeiten]

  1. Signe (Clapton) - 3:13
  2. Before You Accuse Me (McDaniel) - 3:44
  3. Hey Hey (Broonzy) - 3:16
  4. Tears in Heaven (Clapton/Jennings) - 4:36
  5. Lonely Stranger (Clapton) - 5:27
  6. Nobody Knows You When You're Down and Out (Cox) - 3:49
  7. Layla (Clapton/Gordon) - 4:46
  8. Running on Faith (Williams) - 6:30
  9. Walkin' Blues (Johnson) - 3:37
  10. Alberta (Traditional) - 3:42
  11. San Francisco Bay Blues (Fuller) - 3:23
  12. Malted Milk (Johnson) - 3:36
  13. Old Love (Clapton/Cray) - 7:52
  14. Rollin’ and Tumblin’' (Waters) - 4:12

Grammys[Bearbeiten]

Jahr Kategorie Werk
1993 Bester Rocksong Layla
1993 Beste männliche Gesangsdarbietung Tears In Heaven
1993 Song des Jahres Tears In Heaven
1993 Aufnahme des Jahres Tears In Heaven
1993 Album des Jahres Unplugged
1993 Beste Gesangsdarbietung Rock Unplugged

Verkäufe[Bearbeiten]

Album[Bearbeiten]

Land Verband Zertifikation Verkäufe
FinnlandFinnland Finnland Musiikkituottajat 2x Platin +45.000[2]
NiederlandeNiederlande Niederlande NVPI 2x Platin +100.000[3]
PolenPolen Polen ZPAV 2x Platin +50.000[4]
OsterreichÖsterreich Österreich IFPI 2x Platin +100.000[5]
SchwedenSchweden Schweden GLF Platin +100.000[6]
SchweizSchweiz Schweiz IFPI 2x Platin +100.000[7]
ArgentinienArgentinien Argentinien CAPIF 3x Platin +120.000[8]
BrasilienBrasilien Brasilien ABPD 2x Platin +250.000[9]
SpanienSpanien Spanien PROMUSICAE 3x Platin +300.000[10]
FrankreichFrankreich Frankreich SNEP 5x Platin +532.600[11]
AustralienAustralien Australien ARIA 8x Platin +560.000[12]
JapanJapan Japan RIAJ 4x Platin +618.000[13]
KanadaKanada Kanada Music Canada Diamant +1.000.000[14]
DeutschlandDeutschland Deutschland BVMI 6x Platin +1.250.000[15]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI 4x Platin +1.200.000[16]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Diamant +10.000.000[17]

Gesamtverkäufe: +16.275.600

Single[Bearbeiten]

Land Verband Zertifikation Verkäufe
Tears In Heaven
AustralienAustralien Australien ARIA Gold +35.000[18]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Platin (Digital), Gold (Standard) +1.500.000[19]
Layla Unplugged
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[20]

Video & DVD[Bearbeiten]

Land Verband Zertifikation Verkäufe
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Platin +50.000[21]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Platin +100.000[22]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Past Winners Search (englisch)
  2. Gold- und Platin Datenbank Finnland
  3. Gold- und Platin Datenbank Niederlande
  4. Gold- und Platin Datenbank Polen
  5. Gold- und Platin Datenbank Österreich
  6. Gold- und Platin Übersicht Schweden
  7. Gold- und Platin Datenbank Schweiz
  8. Gold- und Platin Datenbank Argentinien
  9. Gold- und Platin Datenbank Brasilien
  10. Gold- und Platin Datenbank Spanien
  11. Gold- und Platin Datenbank Frankreich
  12. Gold- und Platin Datenbank Australien
  13. Gold- und Platin Übersicht Japan
  14. Gold- und Platin Datenbank Kanada
  15. Gold- und Platin Datenbank Deutschland
  16. Gold- und Platin Datenbank der BPI
  17. Gold- und Platin Datenbank der RIAA
  18. Gold- und Platin Datenbank Australien
  19. Gold- und Platin Datenbank der RIAA
  20. Gold- und Platin Datenbank der RIAA
  21. Gold- und Platin Datenbank der BPI
  22. Gold- und Platin Datenbank der RIAA