Amfroipret

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Amfroipret
Wappen von Amfroipret
Amfroipret (Frankreich)
Amfroipret
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Avesnes-sur-Helpe
Kanton Aulnoye-Aymeries
Gemeindeverband Pays de Mormal
Koordinaten 50° 17′ N, 3° 44′ OKoordinaten: 50° 17′ N, 3° 44′ O
Höhe 125–146 m
Fläche 1,54 km2
Einwohner 228 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 148 Einw./km2
Postleitzahl 59144
INSEE-Code

Schulhaus

Amfroipret ist eine Gemeinde im französischen Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört dort zum Kanton Aulnoye-Aymeries (bis 2015: Kanton Bavay) im Arrondissement Avesnes-sur-Helpe. Sie grenzt an Preux-au-Sart, Bermeries, Locquignol und Gommegnies. Die Bewohner nennen sich Aufridiens.

Die vormalige Route nationale 342 führt über Amfroipret.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn des Hundertjährigen Krieges brannten die Franzosen das Dorf nieder. Anhand einer Wassermalerei in der Sammlung Albums de Croÿ dürfte im Mittelalter eine große Burg bestanden haben, von der heute noch zahlreiche Türme unterschiedlicher Höhe zeugen. Die Burg wurde zwischen 1408 und 1417 errichtet und wurde bereits im 18. Jahrhundert zerstört.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 164 157 148 150 173 156 207 237

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 213–214.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Amfroipret – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien