Villers-Pol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Villers-Pol
Wappen von Villers-Pol
Villers-Pol (Frankreich)
Villers-Pol
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Avesnes-sur-Helpe
Kanton Avesnes-sur-Helpe
Gemeindeverband Pays de Mormal
Koordinaten 50° 17′ N, 3° 37′ OKoordinaten: 50° 17′ N, 3° 37′ O
Höhe 62–124 m
Fläche 12,17 km2
Einwohner 1.243 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 102 Einw./km2
Postleitzahl 59530
INSEE-Code

Mairie von Villers-Pol

Villers-Pol ist eine französische Gemeinde mit 1.243 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Kanton Avesnes-sur-Helpe (bis 2015 Kanton Le Quesnoy-Ouest) im Arrondissement Avesnes-sur-Helpe.

Die vormalige Route nationale 45 führt über Villers-Pol.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Villers-Pol grenzt im Nordwesten an Préseau, im Norden an Curgies, im Nordosten an Jenlain, im Osten an Frasnoy, im Südosten an Orsinval, im Süden an Le Quesnoy, im Südwesten an Ruesnes und im Westen an Sepmeries und Maresches.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 1.137 1.098 1.036 1.214 1.256 1.254 1.237 1.234
Quelle: Cassini, EHESS und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin von 1772, 1790 abgebrannt und wiedererrichtet
  • Oratorien

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villers-Pol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien