Appietto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Appietto
Appietto (Frankreich)
Appietto
Region Korsika
Département Corse-du-Sud
Arrondissement Ajaccio
Kanton Gravona-Prunelli
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Pays Ajaccien
Koordinaten 42° 1′ N, 8° 46′ OKoordinaten: 42° 1′ N, 8° 46′ O
Höhe 0–876 m
Fläche 34,41 km2
Einwohner 1.758 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km2
Postleitzahl 20167
INSEE-Code

Appietto ist eine Gemeinde auf der Mittelmeerinsel Korsika in Frankreich. Sie gehört zum Département Corse-du-Sud, zum Arrondissement Ajaccio und zum Kanton Gravona-Prunelli.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Appietto grenzt im Westen an das Mittelmeer, genauer an den Golfe de Sagone und den Golfe de Lava. Die Nachbargemeinden sind Calcatoggio im Norden, Valle-di-Mezzana im Nordosten, Sarrola-Carcopino im Osten, Afa im Südosten und Alata im Süden. Der historische Dorfkern befindet sich auf 480 Metern über dem Meeresspiegel und besteht aus den Ortschaften Teppa, la Piuvanaccia und le Marchesaccio. Vormalige Dörfer heißen Volpaja, Lava, Listincone, Picchio und Piscia Rossa.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 322 319 324 623 857 1149 1355 1619

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dolmen Ciutulaghja
  • Überreste der Kapelle San Chirgu
  • Kapelle Santa Maria Assunta
  • romanische Kapelle San Sistru
  • Genuesertürme Tour Pelusella und Tour d'Appietto

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Appietto ist eine der 36 Gemeinden mit zugelassenen Rebflächen des Weinbaugebietes Ajaccio.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Appietto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien