Rezza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rezza
Rezza (Frankreich)
Rezza
Region Korsika
Département Corse-du-Sud
Arrondissement Ajaccio
Kanton Sevi-Sorru-Cinarca
Gemeindeverband Spelunca-Liamone
Koordinaten 42° 8′ N, 8° 57′ OKoordinaten: 42° 8′ N, 8° 57′ O
Höhe 272–1.284 m
Fläche 13,46 km2
Einwohner 51 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km2
Postleitzahl 20121
INSEE-Code

Rezza

Rezza ist eine Gemeinde auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika. Sie gehört zum Département Corse-du-Sud, zum Arrondissement Ajaccio und zum Kanton Sevi-Sorru-Cinarca. Die Bewohner nennen sich Rezinchi (korsisch) oder Rezzais.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rezza wird vom Fluss Cruzini, von Pastricciola kommend und nach Azzana fließend, tangiert. Die weiteren Nachbargemeinden sind Guagno und Tavera. Das Siedlungsgebiet liegt auf ungefähr 400 Metern über dem Meeresspiegel.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mühle von Rezza gehörte einer Familie Nicoli und wurde 2005/06 restauriert.

Mühle von Rezza

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 88 71 48 47 50 49 71 54

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rezza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien