Berry-au-Bac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Berry-au-Bac
Wappen von Berry-au-Bac
Berry-au-Bac (Frankreich)
Berry-au-Bac
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Laon
Kanton Guignicourt
Gemeindeverband Champagne Picarde
Koordinaten 49° 24′ N, 3° 54′ OKoordinaten: 49° 24′ N, 3° 54′ O
Höhe 50–91 m
Fläche 8,10 km2
Einwohner 655 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 81 Einw./km2
Postleitzahl 02190
INSEE-Code

Berry-au-Bac ist eine französische Gemeinde mit 655 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt an der Aisne und dem sie begleitenden Aisne-Seitenkanal, etwa 20 Kilometer nordwestlich von Reims. Gegenüber von Berry-au-Bac zweigt der Aisne-Marne-Kanal ab, der in das Tal der Marne hinüberführt und dort über den Marne-Seitenkanal eine Fortsetzung der schiffbaren Verbindung bis in den Süden Frankreichs ermöglicht.

Mahnmal Côte 108
Schleuse am Aisneseitenkanal

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 419 350 334 388 509 528 548 655

Gedenkstätte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter dem Namen Höhe 108 (frz.: Côte 108) steht auf dem Gemeindegebiet eine Gedenkstätte auf den Resten eines Schlachtfeldes aus dem Ersten Weltkrieg als Monument historique unter Denkmalschutz.[1]

Auf dem Gebiet der nördlichen Nachbargemeinde Juvincourt befindet sich ein alter Militärflugplatz aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges, das Aerodrome Berry au Bac-Juvincourt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gedenkstätte Côte 108 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Berry-au-Bac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien