Beaurieux (Aisne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beaurieux
Beaurieux (Frankreich)
Beaurieux
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Laon
Kanton Guignicourt
Gemeindeverband Chemin des Dames
Koordinaten 49° 24′ N, 3° 44′ OKoordinaten: 49° 24′ N, 3° 44′ O
Höhe 46–176 m
Fläche 9,69 km2
Einwohner 800 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 83 Einw./km2
Postleitzahl 02160
INSEE-Code

Kirche

Beaurieux ist eine französische Gemeinde im Département Aisne in der Région Picardie. Sie gehört zum Arrondissement Laon, zum Kanton Guignicourt und zum Gemeindeverband Chemin des Dames. In der Gemeinde leben 800 Einwohner (Stand 1. Januar 2014) auf einer Fläche von 9,69 Quadratkilometern.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt am Fluss Aisne, etwa 23 Kilometer nordwestlich von Reims. Im Norden reicht das Gemeindegebiet an den südlichen Abhang des Höhenrückens Chemin des Dames.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 560 566 577 652 654 704 793

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Jesuitenpater Entdecker Jacques Marquette (1637–1675) verbrachte einen Teil seiner Kindheit in Beaurieux.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag Nr. PA00115523 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Beaurieux (Aisne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien