Trosly-Loire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trosly-Loire
Trosly-Loire (Frankreich)
Trosly-Loire
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Laon
Kanton Vic-sur-Aisne
Gemeindeverband Picardie des Châteaux
Koordinaten 49° 31′ N, 3° 14′ OKoordinaten: 49° 31′ N, 3° 14′ O
Höhe 43–157 m
Fläche 15,21 km2
Einwohner 611 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 40 Einw./km2
Postleitzahl 02300
INSEE-Code
Website http://www.trosly-loire.fr/

Trosly-Loire ist eine französische Gemeinde mit 611 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (vor 2016: Picardie); sie gehört zum Arrondissement Laon und zum Kanton Vic-sur-Aisne.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trosly-Loire liegt etwa 34 Kilometer westsüdwestlich von Laon oberhalb des Ailette-Tales. Umgeben wird die Gemeinde von den Nachbargemeinden Saint-Paul-aux-Bois im Norden und Nordwesten, Champs im Norden und Nordosten, Guny im Osten, Épagny im Süden, Vézaponin im Südwesten, Selens im Westen und Südwesten sowie Saint-Aubin im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

909 und 927 fanden hier die Konzile von Trosly statt. 921 trat hier eine Synode zusammen. Erzbischof Herivaeus von Reims beanstandete 909, dass der weltliche Einfluss auf die Kirchen und Klöster überhandgenommen habe.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2015
Einwohner 621 560 587 609 623 621 583 611
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pierre
  • Kirche Saint-Pierre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Trosly-Loire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien