Bricon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bricon
Wappen von Bricon
Bricon (Frankreich)
Bricon
Region Grand Est
Département Haute-Marne
Arrondissement Chaumont
Kanton Châteauvillain
Gemeindeverband Trois Forêts
Koordinaten 48° 5′ N, 4° 59′ OKoordinaten: 48° 5′ N, 4° 59′ O
Höhe 245–332 m
Fläche 9,51 km2
Einwohner 449 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 47 Einw./km2
Postleitzahl 52120
INSEE-Code

Blick auf Bricon

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Bricon ist eine französische Gemeinde mit 449 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Haute-Marne in der Region Grand Est (bis 2015 Champagne-Ardenne). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Chaumont und zum 2003 gegründeten Gemeindeverband Trois Forêts. Die Einwohner werden Briconnais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bricon liegt am Rand der Landschaft Bassigny, etwa zwölf Kilometer westsüdwestlich von Chaumont. Umgeben wird Bricon von den Nachbargemeinden Autreville-sur-la-Renne im Norden, Buxières-lès-Villiers im Osten und Nordosten, Semoutiers-Montsaon im Osten und Südosten, Blessonville im Süden, Orges im Westen und Südwesten sowie Braux-le-Châtel im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 426 421 381 355 423 455 435 469 452
Quelle: Cassini[1] und INSEE[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pierre-ès-Liens

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bricon auf cassini.ehess.fr (französisch)
  2. Bricon auf INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bricon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien