Choiseul (Haute-Marne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Choiseul
Wappen von Choiseul
Choiseul (Frankreich)
Choiseul
Region Grand Est
Département Haute-Marne
Arrondissement Chaumont
Kanton Bourbonne-les-Bains
Gemeindeverband Communauté de communes du Bassigny
Koordinaten 48° 4′ N, 5° 34′ OKoordinaten: 48° 4′ N, 5° 34′ O
Höhe 328–408 m
Fläche 8,63 km²
Einwohner 82 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km²
Postleitzahl 52240
INSEE-Code

Das Dorf vom Hügel Saint-Nicolas aus gesehen

Choiseul ist eine französische Gemeinde mit 82 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Haute-Marne in der Region Grand Est; sie gehört zum Arrondissement Chaumont und zum Kanton Bourbonne-les-Bains. Der Ort liegt 40 km östlich von Chaumont.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Choiseul ist der Herkunftsort der Familie Choiseul, die im Ancien Régime die Titel eines Herzogs von Choiseul bzw. Herzogs von Praslin erwarben. Die Lage an der Grenze Frankreichs zum Kaiserreich gaben Choiseul, vor allem aber seiner Burg auf dem das Bassigny dominierenden Hügel Saint-Nicolas strategische Bedeutung. Die Burg wurde 1573 geschleift, nachdem sich dorthin Hugenotten geflüchtet hatten. 1665 wurde Choiseul zum Herzogtum und zur Pairie erhoben.

Historisch war Choiseul Teil der Bailliage de Langres innerhalb der Provinz Champagne. Der Ort gehörte von 1793 bis 1801 zum District Bourmont. Zudem von 1793 bis 1801 zum Kanton Meuvy und war von 1801 bis 2015 Kantonshauptort des gleichnamigen Kantons Clefmont.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1806 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 415 143 155 138 123 101 81 81 92

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Von der Burg auf dem Saint-Nicolas-Hügel blieben nur die Gräben erhalten.
  • Die Kirche Notre-Dame-en-son-Assomption wurde im 15. und 16. Jahrhundert ausgebaut (Monument historique) [1]
  • Das Schloss stammt vermutlich aus dem 17. Jahrhundert (Privatbesitz).
  • Die Kapelle Notre-Dame de Pitié (1702)[2]
  • Das Lavoir der Gemeinde und sehenswerter Dorfbrunnen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beschreibung der Kirche und Fotos (französisch)
  2. Beschreibung der Kapelle und Fotos (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Choiseul (Haute-Marne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien