Castelguidone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Castelguidone
Wappen
Castelguidone (Italien)
Castelguidone
Staat Italien
Region Abruzzen
Provinz Chieti (CH)
Koordinaten 41° 49′ N, 14° 31′ OKoordinaten: 41° 49′ 21″ N, 14° 31′ 21″ O
Höhe 775 m s.l.m.
Fläche 14 km²
Einwohner 367 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km²
Postleitzahl 66040
Vorwahl 0873
ISTAT-Nummer 069019
Volksbezeichnung Castelguidonesi
Website Castelguidone

Castelguidone ist eine Gemeinde (comune) in Italien mit 367 Einwohnern (Stand: 31. Dezember 2016) in der Provinz Chieti in den Abruzzen. Die Gemeinde liegt etwa 65 Kilometer südsüdöstlich von Chieti entfernt, gehört zur Comunità montana Alto-Vastese und grenzt unmittelbar an die Provinz Campobasso (Molise). Im Osten der Gemeinde fließt der Trigno.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im 14. Jahrhundert wurde der Ort als castrum Guidonum erstmals erwähnt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Castelguidone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.