Citywing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Citywing
Citywing (OK-RDA), Newcastle Airport, October 2014
IATA-Code:
ICAO-Code:
Rufzeichen:
Gründung: 2006 (als Manx2)
Betrieb eingestellt: 2017
Sitz: Isle of ManIsle of Man Isle of Man
Heimatflughafen:

Flughafen Isle of Man

Leitung: Noel Hayes (Chairman)
Flottenstärke: 5
Ziele: regional
Website: www.citywing.com
Citywing hat den Betrieb 2017 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Citywing (bis Anfang 2013 Manx2) war eine britische virtuelle Regionalfluggesellschaft mit Sitz auf der Isle of Man und Basis auf dem Flughafen Isle of Man. Sie ließ ihr Streckennetz im Auftrag durch andere Fluggesellschaften betreiben und war ausschließlich für Marketing und Ticketverkauf zuständig.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gründung als Manx2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Citywing wurde am 11. Mai 2006 unter dem Namen Manx2 gegründet und startete ihren Flugbetrieb am 15. Juli 2006. Eigentümer ist Noel Hayes. Zum Aufbau der Fluggesellschaft wurde ein Team eingesetzt, das bereits die Airline Blue Islands aufgebaut hatte.

Als erstes wurde eine von Jetstream Executive Travel betriebene BAe Jetstream 31 für die Verbindung von der Isle of Man zum Flughafen Leeds/Bradford eingesetzt. 2006 erhielt Manx2 die erste in eigener Lackierung eingesetzte Let L-410. Die ersten drei unter eigenen Farben bedienten Routen führten von der Isle of Man nach Belfast-International, Blackpool und Leeds/Bradford.

Nach Erhalt einer Fairchild Metroliner von FLM Aviation wurde das Streckennetz zum George Best Belfast City Airport erweitert. Heute werden die Verbindungen zu den Flughäfen Belfast International, Belfast City und Blackpool mit Let L-410 von Van Air Europe geflogen. 2007 wurde eine neue Verbindung nach Gloucestershire eingerichtet.

Neuausrichtung als Citywing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im November 2012 wurde bekannt gegeben, dass Manx2 durch die Geschäftsführung aufgekauft wurde und zum 1. Februar 2013 in Citywing umfirmiert werden wird.[2] Die Neustrukturierung erfolgte dann bereits Anfang Januar 2013[3], der erste Flug der neu strukturierten Gesellschaft fand am 2. Januar statt.[3] Personal und Streckennetz wurden übernommen.[3]

Am 11. März 2017 stellte Citywing ihren Betrieb ein; die Liquidierung des Unternehmens wurde eingeleitet. Grund hierfür war das Auflaufen umfangreicher Verluste, nachdem die britische Luftfahrtbehörde die Genehmigungen des tschechischen Citywing-Partners Van Air Europe widerrufen hatte und Citywing infolgedessen Kapazitäten bei außenstehenden Gesellschaften einkaufen musste.[4]

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Januar 2013 bot Citywing von ihrer Heimatbasis auf der Isle of Man aus Flüge nach Blackpool, Gloucester und Newcastle sowie von Belfast nach Blackpool und von Cardiff nach Valley an.[5]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand September 2015 bestand die Flotte der Citywing aus fünf Let L-410 (betrieben durch Van Air Europe).[6]:

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Citywing bzw. deren Vorgängerin verzeichnete in ihrer Geschichte einen Unfall mit Todesopfern:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Manx2 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. citywing.com - Welcome to Citywing (englisch) abgerufen am 17. April 2013
  2. manx2blog.com: Management buy-out at Manx2.com (englisch), vom 21. November 2012
  3. a b c citywingnews.com - Citywing takes to the skies (englisch) 2. Januar 2013
  4. Isle of Man's Citywing ceases all operations. In: ch-aviation. ch-aviation GmbH, 11. März 2017, abgerufen am 11. März 2017 (englisch).
  5. citywing.com - Winter Timetable 2012 (.pdf, englisch; 58 kB) abgerufen am 7. Januar 2013
  6. jethros.org.uk - Citywing (englisch), abgerufen am 23. September 2015
  7. irishtimes.com: Six killed as passenger plane crashes in fog at Cork airport, vom 2. Februar 2011
  8. aaiu.ie: AAIU Preliminary accident Report No: 2011-005, State File No: IRL00911013, Published 16/03/11 (PDF; 255 kB), abgerufen am 16. Dezember 2012