Emerald Airways

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emerald Airways
Logo der Emerald Airways
Ehemalige Avro 748 der Emerald Airways in Diensten von Easy Fly Express
IATA-Code: G3
ICAO-Code: JEM
Rufzeichen: GEMSTONE
Gründung: 1987 (als Janes Aviation)
Betrieb eingestellt: 2006
Sitz: Liverpool, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Heimatflughafen:

Flughafen Liverpool

Unternehmensform: Limited
Mitarbeiterzahl: 250
Flottenstärke: 30
Ziele: national
Emerald Airways hat den Betrieb 2006 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Emerald Airways war eine britische Fluggesellschaft mit Sitz und Basis in Liverpool.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fluggesellschaft wurde 1987 von Andy Janes und seiner Frau Hilary als Janes Aviation Limited gegründet. Die Firma begann ihre Tätigkeit im Jahr 1987 am London Southend Airport mit der Route BlackpoolBelfast mit einer geleasten Britten-Norman BN-2 Islander.

Das Unternehmen wurde 1992 in Emerald Airways umbenannt, im selben Jahr wurde der Firmensitz nach Liverpool verlegt.

Im Oktober 2002 kaufte sie die Fluggesellschaft Streamline Aviation mit Sitz in Exeter. Im Juni 2005 kaufte wiederum Euromanx den Personenverkehr von Emerald Airways.[1]

Am 4. Mai 2006 wurde der Gesellschaft durch die Luftfahrtbehörde das Air Operator Certificate nach einer Sicherheitsüberprüfung entzogen, woraufhin sie den Betrieb einstellte.[2]

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Hauptgeschäft der Emerald Airways lag in Verbindungen nach Schottland, Irland und auf die Kanalinseln.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Flotte von Emerald Airways umfasste 30 Flugzeuge[3]:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. About Emerald Airways im Internet Archive (Memento vom 14. April 2006 im Internet Archive)
  2. Aviation Safety Networ, Emerald Airways` AOC withdrawn
  3. North West Air News: Emerald Airways – Sadly No More