FlyMontserrat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FlyMontserrat
Logo FlyMontserrat.jpg
Eine Britten-Norman Islander (VP-MON) der Fly Montserrat
IATA-Code: 5M
ICAO-Code: MNT
Rufzeichen: MONTSERRAT
Gründung: 2009
Sitz: Gerald’s, MontserratMontserrat Montserrat
Heimatflughafen:

John A. Osborne

Unternehmensform: Limited
Leitung: Nigel Harris
Allianz: keine
Flottenstärke: 3
Ziele: Regional
Website: www.flymontserrat.com

FlyMontserrat (offiziell Montserrat Airways Limited) ist eine private Fluggesellschaft mit Sitz auf der Karibikinsel Montserrat. Der Heimatflughafen von FlyMontserrat ist der Flughafen John A. Osborne im Norden der Insel.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flugbetrieb wurde am 1. Dezember 2009 aufgenommen. FlyMontserrat wird von Pilot und Geschäftsführer Nigel Harris geleitet.[1] Dieser war 1990 Gründer der bis 1996 bestehenden Montserrat Airways. Er gründete bereits 1983 seine erste eigene Fluggesellschaft.[2] Die Flugzeugwartung wird durch ein zertifiziertes Unternehmen in Anguilla durchgeführt. Die Fluggesellschaft erfüllt alle Sicherheitsstandards der britischen Civil Aviation Authority.

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FlyMontserrat bietet täglich bis zu fünf Linienflüge nach Antigua, Barbuda und Nevis (Stand Oktober 2015) sowie Charterverbindungen innerhalb der Karibik an. Zudem werden Rettungsflüge durchgeführt.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Dezember 2016 besteht die Flotte der FlyMontserrat aus drei Britten-Norman BN-2 Islander.[3]

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 7. Oktober 2012 stürzte eine BN-2 der Fluggesellschaft unmittelbar nach dem Start vom Flughafen VC Bird International ab. Die Maschine mit dem Luftfahrzeugkennzeichen VP-MON befand sich auf dem Weg zum Flughafen John A. Osborne. Von den vier Insassen überlebte lediglich einer der Passagiere das Unglück. Der Unfall wurde von der ECCAA unter Einbindung der AAIB untersucht.[4] Hauptursache für den Unfall war Wasser im Treibstoffsystem, das zum Ausfall des rechten Triebwerks während der Startphase führte.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. About us. Captain Nigel Harris. In: Fly Montserrat Airways. Montserrat Airways Ltd.; abgerufen am 25. November 2017 (englisch).
  2. Captain Nigel Harris. In: The Air Charter Asssociation. BACA – The Air Charter Association Ltd.; abgerufen am 25. November 2017 (englisch).
  3. Fly Montserrat. Aircraft Type. In: Air Charter Guide. Penton; abgerufen am 25. November 2017 (englisch).
  4. Eastern Caribbean Civil Aviation Authority (Hrsg.): 7AC/1/99 Accident Report – 7th October 2012, V.C. Bird International Airport, Antigua (TAPA), Britten-Norman BN2A-26, Registration VP-MON, Montserrat Airways Limited doing business as Fly Montserrat. (englisch, online [PDF; 657 kB; abgerufen am 25. November 2017]).