Fotbollsallsvenskan 1957/58

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fotbollsallsvenskan 1957/58
Meister IFK Göteborg
Absteiger IFK Eskilstuna
Motala AIF
Mannschaften 12
Spiele 198
Fotbollsallsvenskan 1956/57

Die Fotbollsallsvenskan 1957/1958 war die 34. Spielzeit der höchsten schwedischen Fußballliga Fotbollsallsvenskan. Wegen der Weltmeisterschaft 1958 im eigenen Land und der Umstellung des Spielbetriebs auf das Kalenderjahr wurde die Saison verlängert. So spielte jede Mannschaft dreimal gegen die jeweilige Konkurrenz.

Nach 33 Spieltagen wurde IFK Göteborg zum sechsten Mal in der Vereinsgeschichte Landesmeister. IFK Eskilstuna und Motala AIF mussten den Gang in die zweitklassige Division 2 antreten.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein R S U N Tore Diff. Punkte
1. IFK Göteborg 33 22 3 8 92:49 +43 47:19
2. IFK Norrköping 33 20 7 6 74:43 +31 47:19
3. Djurgårdens IF 33 16 10 7 69:48 +21 42:24
4. Malmö FF 33 16 8 9 62:49 +13 40:26
5. Helsingborgs IF 33 14 8 11 70:56 +14 36:30
6. GAIS Göteborg 33 12 9 12 44:41 +3 33:33
7. IFK Malmö 33 11 6 16 39:59 −20 28:38
8. Halmstads BK 33 11 6 16 47:68 −21 28:38
9. AIK Solna 33 8 10 15 47:55 −8 26:40
10. Sandvikens IF 33 9 8 16 50:61 −11 26:40
11. IFK Eskilstuna 33 8 8 17 45:77 −22 24:42
12. Motala AIF 33 6 7 20 35:68 −33 19:47

Entscheidungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schwedischer Meister: IFK Göteborg
Abstieg in die Division 2: IFK Eskilstuna, Motala AIF
Aufsteiger aus der Division 2: Örgryte IS, Hammarby IF

Torschützenkönig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler Verein Tore
1. SchwedenSchweden Bertil Johansson IFK Göteborg 27
SchwedenSchweden Henry Källgren IFK Norrköping 27
3. SchwedenSchweden Owe Ohlsson IFK Göteborg 21
4. SchwedenSchweden Sven Pettersson Helsingborgs IF 20