Fotbollsallsvenskan 1971

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fotbollsallsvenskan 1971
Meister Malmö FF
Europapokal der
Landesmeister
Malmö FF
UEFA-Pokal IFK Norrköping
Pokalsieger Åtvidabergs FF
Europapokal der
Pokalsieger
Åtvidabergs FF
Absteiger IF Elfsborg, IFK Luleå
Mannschaften 12
Spiele 132
Tore 329  (ø 2,49 pro Spiel)
Torschützenkönig Roland Sandberg (Åtvidabergs FF)
Fotbollsallsvenskan 1970

Die Fotbollsallsvenskan 1971 war die 47. Spielzeit der höchsten schwedischen Fußballliga. Zwischen dem 12. April und dem 24. Oktober 1971 wurde die schwedische Meisterschaft ausgespielt.

Vorjahresmeister Malmö FF gelang die erfolgreiche Titelverteidigung und holte damit zum neunten Mal in der Vereinsgeschichte den Von-Rosens-Pokal. Liganeuling IFK Luleå verpasste den Klassenerhalt und musste direkt wieder absteigen. In die Division 2 wurde der Klub vom bis dato viermaligen schwedischen Meister IF Elfsborg begleitet.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Malmö FF (M)  22  12  6  4 046:220 +24 30:14
 2. Åtvidabergs FF (P)  22  10  8  4 043:200 +23 28:16
 3. IFK Norrköping  22  8  10  4 023:150  +8 26:18
 4. Djurgårdens IF  22  11  4  7 032:270  +5 26:18
 5. Örgryte IS  22  6  10  6 029:280  +1 22:22
 6. Landskrona BoIS (N)  22  5  12  5 022:250  −3 22:22
 7. AIK Solna  22  8  6  8 026:380 −12 22:22
 8. Örebro SK  22  7  7  8 020:250  −5 21:23
 9. Östers IF  22  5  10  7 026:240  +2 20:24
10. Hammarby IF  22  6  7  9 022:270  −5 19:25
11. IF Elfsborg  22  6  2  14 020:340 −14 14:30
12. IFK Luleå (N)  22  4  6  12 020:440 −24 14:30

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • Schwedischer Meister und Teilnahme am Europapokal der Landesmeister 1972/73
  • Teilnahme am UEFA-Pokal 1972/73
  • Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger 1972/73
  • Abstieg in die Division 2
  • (M) Amtierender Meister
    (P) Amtierender Pokalsieger 1969/70
    (N) Neuaufsteiger

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1971[1] Malmö FF Åtvidabergs FF IFK Norrköping Djurgårdens IF Örgryte IS Landskrona BoIS AIK Solna ÖRE Östers IF Hammarby IF IF Elfsborg LUL
    1. Malmö FF 1:0 0:0 6:0 2:0 2:2 5:1 1:1 2:0 3:1 1:0 2:0
    2. Åtvidabergs FF 0:2 1:1 4:0 1:1 4:1 8:2 2:0 1:1 3:0 3:0 1:1
    3. IFK Norrköping 0:0 0:3 0:1 0:2 1:0 5:1 1:0 2:0 1:1 3:0 0:0
    4. Djurgårdens IF 4:3 3:0 2:0 0:0 3:1 1:2 1:2 2:1 3:1 1:2 5:1
    5. Örgryte IS 4:2 1:1 1:1 1:3 0:0 1:0 1:2 1:0 2:0 2:2 2:3
    6. Landskrona BoIS 2:1 1:1 1:1 1:1 1:1 0:0 2:0 0:0 0:0 3:0 3:2
    7. AIK Solna 0:4 0:0 0:0 1:0 1:1 1:1 1:0 1:1 1:0 3:1 3:2
    8. Örebro SK 2:1 0:2 0:0 0:1 1:1 1:1 1:3 2:1 0:0 3:0 0:0
    9. Östers IF 2:2 2:2 1:1 0:0 3:2 4:0 4:1 0:1 0:0 0:0 3:1
    10. Hammarby IF 1:1 2:1 1:2 1:0 1:2 1:1 2:0 2:2 1:0 1:0 0:2
    11. IF Elfsborg 1:2 1:2 0:1 0:1 2:1 0:1 1:0 4:1 0:1 3:2 3:1
    12. IFK Luleå 1:3 0:3 0:3 0:0 2:2 1:0 0:4 0:1 2:2 0:4 1:0

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Der Pokalsieger und Vizemeister Åtvidabergs FF stellte mit Roland Sandberg den treffsichersten Spieler der Saison. Dem Stürmer gelangen 17 Saisontore.

    Pl. Spieler Mannschaft Tore
    1. SchwedenSchweden Roland Sandberg Åtvidabergs FF 17
    2. SchwedenSchweden Bo Larsson Malmö FF 13
    3. SchwedenSchweden Sonny Johansson Landskrona BoIS 9

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Saison 1971. In: wildstat.com. Abgerufen am 12. Januar 2019.