Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo (Frauen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Republik Kongo
République du Congo
Verband Fédération Congolaise de Football
Konföderation CAF
Rekordtorschützin -
Rekordspielerin -
Heimstadion Wechselnde Stadien
FIFA-Code CGO
FIFA-Rang 100. (1196 Punkte)
(Stand: 29. März 2019)[1]
Bilanz
12 Spiele
6 Siege
3 Unentschieden
3 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
ÄquatorialguineaÄquatorialguinea Äquatorialguinea 2:2 Rep. Kongo Kongo RepublikRepublik Kongo
(Malabo, Äquatorialguinea; 30. Mai 2004)
Höchster Sieg
Kongo RepublikRepublik Kongo Rep. Kongo 9:0 Togo TogoTogo
(Brazzaville, Republik Kongo; 12. März 2006)
Höchste Niederlage
ÄquatorialguineaÄquatorialguinea Äquatorialguinea 5:2 Rep. Kongo Kongo RepublikRepublik Kongo
(Malabo, Äquatorialguinea; 18. November 2008)
Erfolge bei Turnieren
Afrikameisterschaft
Endrundenteilnahmen 1 (Erste: 2008)
Beste Ergebnisse Vorrunde 2008
(Stand: 21. November 2008)

Die Frauen-Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo ist das Nationalteam der Republik Kongo und untersteht der Fédération Congolaise de Football.

Die Auswahl konnte sich bisher erst einmal für eine Afrikameisterschaft qualifizieren, überstand dabei aber die Vorrunde nicht. Für die Weltmeisterschaft und die Olympischen Spiele konnte sich die Mannschaft noch nicht qualifizieren. Bisher spielte die Republik Kongo nur gegen afrikanische Mannschaften. Im Dezember 2009 erreichte die Mannschaft mit Platz 79 die beste Platzierung in der FIFA-Weltrangliste[2], hat aber seit November 2008 keine Spiele mehr bestritten. Sie nahm auch nicht an der Qualifikation für die letzte Afrikameisterschaft und die Olympischen Spiele teil.

Turnierbilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1991 : nicht teilgenommen (1. Spiel erst 2004)
  • 1995 : nicht teilgenommen (1. Spiel erst 2004)
  • 1999 : nicht teilgenommen (1. Spiel erst 2004)
  • 2003 : nicht teilgenommen (1. Spiel erst 2004)
  • 2007 : in der Qualifikation zurückgezogen
  • 2011 : nicht teilgenommen
  • 2015 : nicht teilgenommen
  • 2019 : nicht qualifiziert

Afrikameisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1991 : nicht teilgenommen (1. Spiel erst 2004)
  • 1995 : nicht teilgenommen (1. Spiel erst 2004)
  • 1998 : nicht teilgenommen (1. Spiel erst 2004)
  • 2000 : nicht teilgenommen (1. Spiel erst 2004)
  • 2002 : nicht teilgenommen (1. Spiel erst 2004)
  • 2004 : nicht qualifiziert
  • 2006 : in der Qualifikation zurückgezogen
  • 2008 : Vorrunde
  • 2010 : nicht teilgenommen
  • 2012 : nicht teilgenommen
  • 2014 : nicht teilgenommen
  • 2016 : nicht teilgenommen
  • 2018 : nicht qualifiziert

Olympische Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1996 : nicht teilgenommen (1. Spiel erst 2004)
  • 2000 : nicht teilgenommen (1. Spiel erst 2004)
  • 2004 : nicht teilgenommen (1. Spiel erst nach der Qualifikation)
  • 2008 : nicht qualifiziert
  • 2012 : nicht teilgenommen
  • 2016 : nicht qualifiziert
  • 2020 : nicht qualifiziert

Afrikaspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003: nicht teilgenommen
  • 2007: nicht teilgenommen
  • 2011: nicht teilgenommen
  • 2015: Vorrunde (Gastgeber)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frauen-Weltrangliste. In: fifa.com. FIFA, 29. März 2019, abgerufen am 29. März 2019 (Mannschaften ohne Platz und Punkte sind provisorisch, da nicht mehr als fünf Spiele absolviert wurden oder die Mannschaften seit mehr als 18 Monaten inaktiv sind.).
  2. http://de.fifa.com/associations/association=cgo/ranking/gender=f/index.html