Gitta Schweighöfer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gitta Schweighöfer (* 1954) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Schweighöfers Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Rostock war sie ab 1981 am Kleist-Theater Frankfurt (Oder) engagiert und von 1989 bis 1999 am Theater Chemnitz. Neben weiteren Theaterstationen unter anderem in Hannover und Hamburg tritt sie seit den 2000er Jahren vermehrt in Film- und Fernsehproduktionen auf.

Aus ihrer Ehe (bis 1984) mit dem Schauspieler Michael Schweighöfer stammt der Sohn Matthias Schweighöfer, der im selben Beruf erfolgreich ist.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]