Höhndorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Höhndorf
Höhndorf
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Höhndorf hervorgehoben
Koordinaten: 54° 22′ N, 10° 22′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Plön
Amt: Probstei
Höhe: 42 m ü. NHN
Fläche: 5,63 km2
Einwohner: 432 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 77 Einwohner je km2
Postleitzahl: 24217
Vorwahl: 04344
Kfz-Kennzeichen: PLÖ
Gemeindeschlüssel: 01 0 57 028
Adresse der Amtsverwaltung: Knüll 4
24217 Schönberg
Website: www.amt-probstei.de
Bürgermeister: Marco Eck[2] (CDU)
Lage der Gemeinde Höhndorf im Kreis Plön
Ascheberg (Holstein)BarmissenBarsbekBehrensdorf (Ostsee)BelauBendfeldBlekendorfBokseeBönebüttelBösdorfBothkampBrodersdorfDannauDersauDobersdorfDörnickFahrenFargau-PratjauFiefbergenGiekauGrebinGroßbarkauGroßharrieHeikendorfHelmstorfHögsdorfHohenfeldeHöhndorfHohwacht (Ostsee)HonigseeKalübbeKirchbarkauKirchnüchelKlampKlein BarkauKletkampKöhnKrokauKrummbekKührenLaboeLammershagenLebradeLehmkuhlenLöptinLütjenburgLutterbekMartensradeMönkebergMuchelnNehmtenNettelseePankerPassadePlönPohnsdorfPostfeldPrasdorfPreetzProbsteierhagenRantzauRastorfRathjensdorfRendswührenRuhwinkelSchellhornSchillsdorfSchlesenSchönberg (Holstein)SchönkirchenSchwartbuckSchwentinentalSelentStakendorfSteinStolpeStoltenbergTasdorfTröndelWahlstorfWankendorfWarnauWendtorfWischWittmoldtKarte
Über dieses Bild

Höhndorf ist eine Gemeinde im Kreis Plön in Schleswig-Holstein. Neben dem Ort Höhndorf liegt die Ortschaft Gödersdorf in der Gemeinde.

Geografie und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Höhndorf liegt etwa 3 km südlich von Schönberg (Holstein) und etwa 40 km von Kiel.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Zweiten Weltkrieg sank die Zahl der Bauern von rund 20 auf heute gerade einmal noch vier. Ähnlich verringerte sich die Zahl der Handwerks- und Handelsbetriebe, dieser Entwicklung versucht die Gemeinde mit der Ansiedlung von Gewerbebetrieben entgegenzuwirken. Heute gibt es unter anderem eine freie Tankstelle und noch weitere kleine Betriebe, u. a. Makoben. Das dörfliche Leben wird maßgeblich durch die ortsansässige Freiwillige Feuerwehr und den Kulturausschuss geprägt. Große Bekanntheit haben das Herbstfest (Freiwillige Feuerwehr), Schlachtfest (CDU) und das Heringsessen (SPD) erlangt. Die Gemeinde Höhndorf ist als kinderreiche und familienfreundliche Gemeinde bekannt, weshalb die Gemeindevertretung großes Interesse daran besitzt, neue Baugebiete auszuweisen. Die Jugend wird in Höhndorf durch einen entstehenden Jugendbeirat vertreten.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindevertretung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wahl 2018 ergab folgendes Ergebnis:

Gemeindewahl Höhndorf 2018
 %
60
50
40
30
20
10
0
59,25 %
30,46 %
10,29 %
WHG
Sonst.
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2013
 %p
 25
 20
 15
 10
   5
   0
  -5
-10
-15
-20
-25
-30
+4,04 %p
+24,42 %p
-28,45 %p
WHG
Sonst.
Sitzverteilung in der Gemeindevertretung Höhndorf seit 2018
  
Insgesamt 9 Sitze
  • WHG: 3
  • CDU: 6

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: „In Silber über drei blauen Wellenbalken die rote Front eines Bauernhauses, begleitet rechts oben von einem schwarzen Wagenrad und links oben von einem schwarzen Hammer mit zwei am Stiel ausschlagenden Eicheln.“[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Höhndorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2018 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Protokoll der Gemeinderats-Sitzung vom 21. Juni 2018 (Seite 3) unter Sitzungsübersicht Juni 2018. Amt Probstei, abgerufen am 27. Oktober 2018.
  3. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein