Jouey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jouey
Jouey (Frankreich)
Jouey
Staat Frankreich
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département (Nr.) Côte-d’Or (21)
Arrondissement Beaune
Kanton Arnay-le-Duc
Gemeindeverband Pays Arnay Liernais
Koordinaten 47° 9′ N, 4° 27′ OKoordinaten: 47° 9′ N, 4° 27′ O
Höhe 324–436 m
Fläche 24,17 km²
Einwohner 184 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km²
Postleitzahl 21230
INSEE-Code

Mairie Jouey

Jouey ist eine französische Gemeinde mit 184 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Côte-d’Or in der Region Bourgogne-Franche-Comté (vor 2016 Burgund). Sie gehört zum Arrondissement Beaune und zum 2016 gegründeten Gemeindeverband Pays Arnay Liernais. Die Bewohner werden Jouyais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jouey liegt etwa 15 Kilometer nordöstlich von Autun und 38 Kilometer nordwestlich von Beaune – großräumiger gesehen im Hügelland zwischen der Großstadt Dijon und dem Morvan-Gebirge. Die durch das 24,26 km² umfassende Gemeindegebiet verlaufenden Bäche entwässern zum Arroux im Einzugsgebiet der Loire. Die Südwesthälfte der Gemeinde wird vom großen Wald Forêt Domaniale de Buan eingenommen, die Nordosthälfte zeigt einen Wechsel aus Äckern, Wiesen und kleineren Waldstücken. Die Gemeinde besteht aus mehreren Weilern, von denen Pochey, Promenois, Le Rondeau, Treney, Blangey Haut, Blangey Bas und La Raquette die größten sind. Umgeben wird Jouey von den Nachbargemeinden Allerey im Norden, Clomot im Nordosten, Mimeure im Osten, Arnay-le-Duc im Südosten, Magnien im Süden sowie Marcheseuil im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2018
Einwohner 315 324 277 232 226 204 201 184
Quellen: Cassini und INSEE

Im Jahr 1876 wurde mit 698 Bewohnern die bisher höchste Einwohnerzahl ermittelt. Die Zahlen basieren auf den Daten von Annuaire Mairie[1] und des Institut national de la statistique et des études économiques[2].

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Léger
  • namenlose Kapelle am Westrand des Dorfes Jouey
  • Château Promenois
  • Lavoirs in Jouey, Pochey, Promenois
  • mehrere Flurkreuze
  • Gefallenen-Denkmal

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Jouey gibt es 17 Landwirtschaftsbetriebe (Getreideanbau, Pferde-, Rinder-, Ziegen- und Schafzucht).[3]

Durch Jouey führt die Route nationale 6 von Paris nach Lyon. Im 17 Kilometer nordöstlich gelegenen Pouilly-en-Auxois besteht ein Anschluss an die Autoroute A 38 nach Dijon.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiques sur la population de Jouey, auf annuaire-mairie.fr
  2. Commune de Jouey (21325), auf insee.fr insee.fr
  3. Culture et production animale, chasse et services annexes sur Jouey, Landwirtschaftsbetriebe auf annuaire-mairie.fr

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Jouey – Sammlung von Bildern