Quincey (Côte-d’Or)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Quincey
Quincey (Frankreich)
Quincey
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Côte-d’Or
Arrondissement Beaune
Kanton Nuits-Saint-Georges
Gemeindeverband Gevrey-Chambertin et Nuits-Saint-Georges
Koordinaten 47° 7′ N, 4° 58′ OKoordinaten: 47° 7′ N, 4° 58′ O
Höhe 208–228 m
Fläche 5,57 km2
Einwohner 507 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 91 Einw./km2
Postleitzahl 21700
INSEE-Code

Quincey ist eine französische Gemeinde mit 507 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Côte-d’Or in der Region Bourgogne-Franche-Comté (vor 2016 Burgund). Sie gehört zum Arrondissement Beaune und zum 2016 gegründeten Gemeindeverband Gevrey-Chambertin et Nuits-Saint-Georges.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quincey liegt zwischen den Städten Dijon und Beaune im 30 Kilometer breiten Saônetal. Durch die Gemeinde fließt der Meuzin, ein Nebenfluss der Dheune. Umgeben wird Quincey von den Nachbargemeinden Agencourt im Norden, Gerland im Osten, Argilly im Süden, Premeaux-Prissey im Westen sowie Nuits-Saint-Georges im Nordwesten.

Durch das Gemeindegebiet von Quincey führt die Autoroute A31.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2015
Einwohner 228 226 216 250 316 379 390 496
Quelle: Cassini[1] und INSEE[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quincey auf cassini.ehess.fr
  2. Quincey auf insee.fr
  3. Eintrag in der Base Mérimée des Kulturministeriums. Abgerufen am 20. Dezember 2018 (französisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Quincey (Côte-d'Or) – Sammlung von Bildern