Jutigny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jutigny
Jutigny (Frankreich)
Jutigny
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Provins
Kanton Provins
Gemeindeverband Bassée-Montois
Koordinaten 48° 30′ N, 3° 14′ OKoordinaten: 48° 30′ N, 3° 14′ O
Höhe 61–136 m
Fläche 4,60 km2
Einwohner 547 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 119 Einw./km2
Postleitzahl 77650
INSEE-Code

Mairie Jutigny

Jutigny ist eine Gemeinde im französischen Département Seine-et-Marne in der Île-de-France. Sie gehört zum Kanton Provins (bis 2015 Kanton Donnemarie-Dontilly) im gleichnamigen Arrondissement.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jutigny grenzt im Nordwesten an Savins, im Norden an Longueville, im Osten an Chalmaison, im Süden an Les Ormes-sur-Voulzie und im Südwesten an Paroy.

In Jutigny endet die vormalige Route nationale 376. Sie wurde zur Départementsstraße D412 abgestuft. Die Ortschaft wird außerdem von der ehemaligen Route nationale 375 passiert.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 310 340 422 458 504 528 579 539

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Hubert-et-Saint-Roch

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 460–462.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jutigny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien