KC Rebell/Diskografie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KC Rebell – Diskografie
Cover des Albums Rebellismus
Cover des Albums Rebellismus
Veröffentlichungen
Arrow southwest blue.svgStudioalben 8
Arrow southwest blue.svgKollaboalben 2
Arrow southwest blue.svgMixtapes 3
Arrow southwest blue.svgSingles 16
Arrow southwest blue.svgMusikvideos 27

Diese Diskografie ist eine Übersicht über die musikalischen Werke des Essener Rappers KC Rebell. Sie umfasst derzeit sechs Soloalben und mehrere Singles. Seit 2014 erreichte er mit vier Alben die Chartspitze in Deutschland. Vor seiner Arbeit als Solokünstler war er zusammen mit PA Sports unter dem Namen SAW („Schwarz auf weiß“) aktiv.

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2011 Derdo Derdo
Erstveröffentlichung am 27. Mai 2011 über Life Is Pain Entertainment
2012 Rebellismus DE33
(1 Wo.)DE
CH97
(1 Wo.)CH
Erstveröffentlichung am 1. Juni 2012 über Wolfpack Entertainment
2013 Banger rebellieren DE2
(3 Wo.)DE
AT5
(3 Wo.)AT
CH6
(2 Wo.)CH
Erstveröffentlichung am 3. Mai 2013 über Banger Musik
Verkäufe: +40.000[2]
2014 Rebellution DE1
(12 Wo.)DE
AT3
(5 Wo.)AT
CH2
(7 Wo.)CH
Erstveröffentlichung am 30. Mai 2014 über Banger Musik
Verkäufe: + 85.000[2]
2015 Fata Morgana DE1
Gold
Gold

(13 Wo.)DE
AT1
(7 Wo.)AT
CH1
(11 Wo.)CH
Erstveröffentlichung am 12. Juni 2015 über Banger Musik
Verkäufe: + 100.000
2016 Abstand DE1
Gold
Gold

(23 Wo.)DE
AT4
(5 Wo.)AT
CH1
(7 Wo.)CH
Erstveröffentlichung am 25. November 2016 über Banger Musik
Verkäufe: + 100.000
2019 Hasso DE1
(19 Wo.)DE
AT4
(16 Wo.)AT
CH1
(9 Wo.)CH
Erstveröffentlichung am 19. April 2019 über Rebell Army

Kollaborationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Musiklabel
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungenTemplate:Charttabelle/Wartung/ohne Quellen
(Jahr, Titel, Musiklabel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2017 Maximum
Banger Musik/WM Germany
DE1
(13 Wo.)DE
AT1
(8 Wo.)AT
CH1
(6 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 16. Juni 2017
mit Summer Cem

Mixtapes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: Hoodmoney Freetape (Pottweiler.de)
  • 2011: Hoodmoney Freetape 2 (Pottweiler.de)
  • 2012: RapRebell

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2013 Kanax in Paris
Banger rebellieren
DE60
(1 Wo.)DE
AT66
(1 Wo.)AT
feat. Farid Bang
2014 Kanax in Moskau
Rebellution
DE32
(1 Wo.)DE
AT43
(1 Wo.)AT
CH37
(1 Wo.)CH
feat. Farid Bang
Hayvan
Rebellution
DE78
(1 Wo.)DE
feat. Summer Cem
Egoist
Rebellution
DE65
(2 Wo.)DE
feat. Kollegah & Majoe
2015 Bist Du real
Fata Morgana
DE15
(9 Wo.)DE
AT23
(9 Wo.)AT
CH52
(1 Wo.)CH
feat. Moé
Augenblick
Fata Morgana
DE71
(1 Wo.)DE
feat. Summer Cem
2016 Paper
Abstand
DE53
(6 Wo.)DE
Leer
Abstand
DE31
(6 Wo.)DE
AT50
(1 Wo.)AT
CH67
(1 Wo.)CH
Mosquitos
Abstand
DE49
(7 Wo.)DE
CH78
(1 Wo.)CH
TelVision
Abstand
DE40
(3 Wo.)DE
AT52
(1 Wo.)AT
CH94
(1 Wo.)CH
feat. PA Sports, Kianush & Kollegah
2017 Nicht jetzt
Maximum
DE20
(13 Wo.)DE
AT50
(1 Wo.)AT
CH70
(1 Wo.)CH
mit Summer Cem
Murcielago
Maximum
DE14
Platin
Platin

(20 Wo.)DE
AT48
(8 Wo.)AT
CH75
(1 Wo.)CH
Verkäufe: + 400.000; mit Summer Cem
Outta Control
Maximum
DE58
(3 Wo.)DE
mit Summer Cem feat. Hamza
Erdbeerwoche
DE65
(2 Wo.)DE
mit Summer Cem feat. Elias
2019 Hasso
Hasso
DE26
(4 Wo.)DE
AT43
(3 Wo.)AT
CH61
(2 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 3. Februar 2019
DNA
Hasso
DE1
(18 Wo.)DE
AT1
(18 Wo.)AT
CH5
(13 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 15. Februar 2019
feat. Summer Cem & Capital Bra
Alleen
Hasso
DE4
(13 Wo.)DE
AT5
(9 Wo.)AT
CH6
(8 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 15. März 2019
Badewanne DE15
(5 Wo.)DE
AT17
(3 Wo.)AT
CH37
(2 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 7. Juni 2019
feat. Gringo
Neptun DE2
(9 Wo.)DE
AT1
(12 Wo.)AT
CH6
(6 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 19. Juli 2019
mit RAF Camora
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2016 iPhone 17
Abstand
DE19
(17 Wo.)DE
AT59
(6 Wo.)AT
CH57
(1 Wo.)CH
feat. Moé
Ich brauch Dich
Abstand
DE30
(2 Wo.)DE
AT72
(1 Wo.)AT
CH63
(1 Wo.)CH
Benz AMG
Abstand
DE37
(2 Wo.)DE
feat. Summer Cem
Spiegel
Abstand
DE42
(2 Wo.)DE
CH60
(1 Wo.)CH
feat. Kool Savas
Alpha
Abstand
DE65
(1 Wo.)DE
Wunderbar
Abstand
DE75
(1 Wo.)DE
Intro
Abstand
DE80
(1 Wo.)DE
Sie
Abstand
DE81
(1 Wo.)DE
feat. Frida Gold
Das bist alles nicht Du
Abstand
DE90
(1 Wo.)DE
feat. 18 Karat
Ballermann (Wildlands)
Abstand
DE94
(1 Wo.)DE
feat. Farid Bang
2017 Voll mein Ding
Maximum
DE34
(4 Wo.)DE
AT65
(1 Wo.)AT
mit Summer Cem feat. Adel Tawil
Tabasco
Maximum
DE41
(3 Wo.)DE
AT64
(1 Wo.)AT
mit Summer Cem
Maximum
Maximum
DE60
(2 Wo.)DE
CH92
(1 Wo.)CH
mit Summer Cem
Kafa bir milyon
Maximum
DE77
(1 Wo.)DE
mit Summer Cem
Pics wie ein Fan
Maximum
DE85
(1 Wo.)DE
mit Summer Cem
Focus
Maximum
DE95
(1 Wo.)DE
mit Summer Cem feat. Hamza
2019 Quarterback
Hasso
DE8
(8 Wo.)DE
AT6
(7 Wo.)AT
CH12
(5 Wo.)CH
Charteinstieg: 26. April 2019
In der Nacht
Hasso
DE57
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 26. April 2019
feat. RAF Camora & Kontra K
Kolibri
Hasso
DE86
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 26. April 2019
feat. Ufo361
Für mich da
Hasso
DE96
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 26. April 2019
feat. Veysel
2020 OK, OK
Zenit RR
CH32
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2020CH
Charteinstieg: 19. Januar 2020
mit RAF Camora

Weitere Singles

  • 2013: Dein Ex (feat. Summer Cem)
  • 2014: Auge
  • 2014: Herzblut
  • 2014: Morphium (feat. Farid Bang)

Gastbeiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2017 Bis hier und noch weiter
So schön anders
DE23
(12 Wo.)DE
AT72
(2 Wo.)AT
CH97
(1 Wo.)CH
Adel Tawil feat. KC Rebell & Summer Cem
2018 Chinchilla
Endstufe
DE11
(13 Wo.)DE
AT14
(9 Wo.)AT
CH35
(2 Wo.)CH
Summer Cem feat. KC Rebell & Capital Bra
2019 Rolex
CB6
DE2
(17 Wo.)DE
AT1
(16 Wo.)AT
CH1
(13 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 12. April 2019
Capital Bra feat. Summer Cem & KC Rebell
Rollerblades
Nur noch nice
DE8
(7 Wo.)DE
AT13
(5 Wo.)AT
CH21
(3 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 9. August 2019
Summer Cem feat. KC Rebell
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2014 Manchmal
Breiter als der Türsteher
DE76
(1 Wo.)DE
Majoe feat. KC Rebell & Summer Cem
2016 Pythonleder
Imperator
DE60
(1 Wo.)DE
Kollegah feat. KC Rebell
2017 Entertainment
Anthrazit
DE63
(1 Wo.)DE
AT65
(1 Wo.)AT
RAF Camora feat. KC Rebell
2018 Gutes Herz
Berlin lebt
DE24
(1 Wo.)DE
AT23
(1 Wo.)AT
Capital Bra feat. KC Rebell

Exklusive Samplerbeiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: New Kids On The Block Pt. II auf Juice CD Volume 75 (Juice Exclusive mit diversen Rappern)
  • 2010: Ghettosoul auf Halt die Fresse 2 (Aggro.TV)

Gastbeiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Make Y’all Bounce (Hood Remix) auf Summer Cem wird ein Star von Summer Cem
  • 2006: Das Leben ist ein Knast auf Insallah von Manuellsen (feat. SAW)
  • 2008: Erste Front (feat. SAW & Kee-Rush), 3er Kombo (feat. Jaysus) und 112 Bars Runnin (feat. SAW & Kee-Rush) auf Das ist meine Welt, und ihr lebt nur darin! von Manuellsen
  • 2008: Wir halten durch auf Geschichten die das Leben schreibt! von Manuellsen (feat. SAW)
  • 2008: Pott Runnin auf Verschworen auf Leben und Pott von Manuellsen & Decino (feat. SAW & Kee-Rush)
  • 2010: Bozz Effekt auf Azphalt Inferno 2 von Azad
  • 2010: Mehr Tränen (Allstar Remix) auf M. Bilal 2010 (Shisha Café Edition) von Manuellsen
  • 2010: Kopfghetto auf M.Bilal 2010 von Manuellsen (feat. Chakuza)
  • 2010: Wo kannst du hin? auf Die Stimme der Stummen von Animus
  • 2011: Babas von Morgen auf Schutzgeld von Sinan-G
  • 2011: Street Kings Kollabo Remix auf Monster Tour von Silla
  • 2011: Falken auf Streben nach Glück von PA Sports (feat. Moe Phoenix)
  • 2011: Fick diese Welt auf Cengz von Maebouris (feat. Favorite)
  • 2011: Connected von Aslan
  • 2012: III Bosse von Attentat (feat. Chaker)
  • 2012: Sie ist eine Hure auf Vom Glück zurück von PA Sports (feat. Moe Phoenix)
  • 2012: Alle Mann Allstar RMX von Azad
  • 2012: Scheiss drauf von Baba Saad & SadiQ
  • 2013: Es muss sein auf Nero von Vega (feat. PA Sports)
  • 2013: Zwei Kingz auf Machtwechsel von PA Sports
  • 2013: Gangbang Party auf Ob du willst oder nicht von Sinan-G
  • 2013: Dein Ex und Auf die linke Tour auf Babas, Barbies & Bargeld von Summer Cem
  • 2013: Over the Top auf Majoe vs. Jasko von Majoe & Jasko
  • 2014: Traditionell auf Slum Dog Millionaer von Kurdo
  • 2014: Yellow auf Mundpropaganda von Hamad 45
  • 2014: Kamagra (feat. Summer Cem) und W.Z.L.L.A.B auf H.A.Z.E von PA Sports
  • 2014: Disco MMA und Bitte Spitte Toi Lab (Banger Musik Remix) (feat. Majoe) auf Killa von Farid Bang
  • 2014: Manchmal auf Breiter als der Türsteher von Majoe (feat. Summer Cem)
  • 2014: Morphium auf HAK von Summer Cem
  • 2015: 7Halal auf Almaz von Kurdo
  • 2015: Maskierte Hunde auf Animal von Bero Bass
  • 2015: Banger Imperium auf Asphalt Massaka 3 von Farid Bang (feat. Summer Cem, Majoe, Jasko & Al-Gear)
  • 2015: Sommer auf Eiskalter Engel von PA Sports (feat. Kurdo)
  • 2015: Ghetto VIP auf Gewachsen auf Beton von BTNG
  • 2015: Hip Hop auf Breiter als 2 Türsteher von Majoe (feat. Farid Bang)
  • 2016: Pilot auf Cemesis von Summer Cem
  • 2016: Pussy auf Cemesis (Kapitel 1: Summer der Hammer EP) von Summer Cem
  • 2016: Die üblichen Verdächtigen auf Verbrecher aus der Wüste von Kurdo
  • 2016: Killn auf Wenn kommt dann kommt von Jasko
  • 2016: Puste aus auf Zurück zum Glück von PA Sports
  • 2016: Wenn der Mond in mein Ghetto kracht 2 auf Raubtier von Massiv (feat. Summer Cem)
  • 2016: Alles hat sein Sinn auf Blut von Farid Bang
  • 2016: Der Letzte an der Bar auf Der Letzte an der Bar von Henning Wehland (feat. Xavier Naidoo & Sarah Connor)
  • 2016: Baby ich bin ein Rapper auf Essahdamus von Kool Savas
  • 2016: Pythonleder auf Imperator von Kollegah
  • 2017: Lass uns gehen auf Auge des Tigers von Majoe
  • 2017: EWDRG und Banger Imperium auf Auge des Tigers (Gipfeltreffen EP) von Majoe (feat. Farid Bang, Jasko, Summer Cem, 18 Karat & Play69)
  • 2017: Zwölf auf Instinkt von Kianush
  • 2017: Psycho auf Pusha von 18 Karat
  • 2017: Bis hier und noch weiter auf So schön anders von Adel Tawil (feat. Summer Cem)
  • 2017: Wir sind das Volk auf Großstadtdschungel von Olli Banjo
  • 2017: Entertainment auf Anthrazit von RAF Camora
  • 2018: Offensiv auf Babylon von Play69
  • 2018: Dort wo ich steh auf Geld Gold Gras von 18 Karat
  • 2018: Fan von mir auf Gift von Eunique
  • 2018: AMA auf VALUT von La Honda
  • 2018: Gutes Herz auf Berlin lebt von Capital Bra
  • 2018: Chinchilla auf Endstufe von Summer Cem (feat. Capital Bra)
  • 2018: Chinchilla RMX auf Endstufe (Evolution EP) von Summer Cem (feat. Capital Bra)
  • 2018: Kopf ist gut auf Frontal von Majoe
  • 2018: Heute gemacht von Capital Bra
  • 2019: Immer weiter auf Jackpott von Sinan-G
  • 2019: Bye bye bye auf Kugelsicherer Jugendlicher von Play69
  • 2019: Rolex auf CB6 von Capital Bra (feat. Summer Cem)
  • 2019: Money auf Je m’appelle Kriminell von 18 Karat

Mit SAW[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SAW (die Abkürzung steht für „Schwarz auf weiß“) war ein Rapduo bestehend aus KC Rebell und PA Sports.

  • 2006: Schwarz auf weiß (Mixtape, Shrazy Records)
  • 2008: Kinder des Zorns (Shrazy Records)

Gastbeiträge

  • 2006: Das Leben ist ein Knast auf Insallah von Manuellsen
  • 2007: All Star auf Aus Liebe zum Spiel von Snaga & Pillath
  • 2008: Wir halten durch auf Geschichten die das Leben schreibt von Manuellsen
  • 2010: Bozz Effekt auf Azphalt Inferno 2 von Azad
  • 2010: Übernehmen deine Stadt auf M. Bilal 2010 – Shisha Café Edition von Manuellsen

Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Kinder des Zorns (mit PA Sports als SAW) (feat. Jonesmann)
  • 2008: Schicksalsschlag (mit PA Sports als SAW)
  • 2009: Grausam (mit PA Sports als SAW) (feat. Manuellsen & Moe Phoenix)
  • 2010: Ghettosoul (mit PA Sports als SAW) (Halt die Fresse 02 Nr. 63)
  • 2010: Patte Her / Asozialer Kerl (Thug Life – Meine Stadt „Ruhrpott“ (Part 35))
  • 2010: Gebrochene Flügel (feat. Chakuza & Moe Phoenix)
  • 2011: Falken (von PA Sports feat. Moe Phoenix)
  • 2011: Fick die Welt (von Maebouris feat. Favorite)
  • 2011: Kurdistan (feat. Merdan Biter)
  • 2011: Braveheart (Halt die Fresse 03 Nr. 141)
  • 2011: Waffenarsenal
  • 2011: Sieh es endlich ein (feat. Moe Phoenix)
  • 2011: Dein Mann (feat. Moe Phoenix)
  • 2011: Connected (von Aslan)
  • 2012: III Bosse (von Attentat feat. Chaker)
  • 2012: Rotblaues Licht
  • 2012: Amina Koyim
  • 2012: Rosen
  • 2012: Geschichten ausm Block
  • 2012: Meine Geschichte (Halt die Fresse 04 Nr. 223)
  • 2012: Ein ganz normaler Tag
  • 2012: KC Rebell
  • 2012: Alle Mann Allstar RMX (von Azad)
  • 2012: Bounce
  • 2012: Ich bin krank
  • 2012: Scheiss drauf (von Baba Saad & SadiQ)
  • 2013: Kanax in Paris (feat. Farid Bang)
  • 2013: Anhörung
  • 2013: Sky is the Limit / Raprebellizzzy (Splitvideo)
  • 2013: Entscheidung
  • 2013: 600Benz Remix (feat. Summer Cem)
  • 2013: Auf die linke Tour (von Summer Cem)
  • 2013: Dein Ex (von Summer Cem)
  • 2014: Kanax in Moskau (feat. Farid Bang)
  • 2014: Herzblut
  • 2014: Hayvan (feat. Summer Cem)
  • 2014: Auge
  • 2014: Rap Rebellution
  • 2014: Zu spät (feat. Juh-Dee)
  • 2014: Egoist RMX (feat. Kollegah & Majoe)
  • 2014: Morphium (von Summer Cem)
  • 2015: Fata Morgana (feat. Xavier Naidoo)
  • 2015: Alles & Nichts
  • 2015: Augenblick (feat. Summer Cem)
  • 2015: Kanax in Tokyo (feat. Farid Bang)
  • 2015: Bist du real (feat. Moé)
  • 2015: Money / Hasso (Splitvideo)
  • 2015: Ghetto VIP (von BTNG)
  • 2015: Hip Hop (von Majoe feat. Farid Bang)
  • 2016: Puste aus (von PA Sports)
  • 2016: Dizz da
  • 2016: Der Letzte an der Bar (von Henning Wehland feat. Xavier Naidoo & Sarah Connor)
  • 2016: Paper
  • 2016: Leer
  • 2016: Mosquitos
  • 2016: TelVision (feat. PA Sports, Kianush & Kollegah)
  • 2016: Ich brauch dich
  • 2016: Nächstes Mal (von Summer Cem)
  • 2016: EWDRG (von Majoe feat. Farid Bang, Jasko, Summer Cem, 18 Karat & Play69)
  • 2016: iPhone 17 (feat. Moé)
  • 2017: Ballermann (Wildlands) (feat. Farid Bang)
  • 2017: Zwölf (von Kianush)
  • 2017: Bis hier und noch weiter (von Adel Tawil feat. Summer Cem)
  • 2017: Nicht jetzt (mit Summer Cem)
  • 2017: Murcielago (mit Summer Cem)
  • 2017: Tabasco (mit Summer Cem)
  • 2017: Du musst mir geben (mit Summer Cem)
  • 2017: Voll mein Ding (mit Summer Cem feat. Adel Tawil)
  • 2017: AMA (von La Honda)
  • 2018: Chinchilla (von Summer Cem feat. Capital Bra)
  • 2018: Heute gemacht (von Capital Bra)

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartauswertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgende Aufstellung beinhaltet eine Übersicht über die Charterfolge von KC Rebell in den Album- und Singlecharts.

DE DE AT AT CH CH
Nummer-eins-Alben DE5DE AT2AT CH4CH
Top-10-Alben DE6DE AT6AT CH6CH
Alben in den Charts DE7DE AT6AT CH7CH
DE DE AT AT CH CH
Nummer-eins-Singles DE1DE AT3AT CH1CH
Top-10-Singles DE6DE AT5AT CH4CH
Singles in den Charts DE47DE AT22AT CH22CH

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Ver­käu­fe Quel­len
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
Deutschland (BVMI) Deutschland (BVMI) Gold record icon.svg 2× Gold2 Platinum record icon.svg Platin1 600.000 musikindustrie.de
Insgesamt Gold record icon.svg 2× Gold2 Platinum record icon.svg Platin1

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Chartquellen: Deutschland Österreich Schweiz
  2. a b Hiphop.de: KC Rebell: Fanfragen, „JBG 3“, Kurdo, Kollegah, Samy Deluxe, Kool Savas & Shaho Casado (Interview). 29. November 2016, abgerufen am 18. Dezember 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]