Kategoria Superiore 1998/99

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kategoria Superiore 1998/99
Meister SK Tirana
Champions-League-
Qualifikation
SK Tirana
UEFA-Pokal-
Qualifikation
KS Bylis Ballsh
KS Vllaznia Shkodra
UI-Cup KS Teuta Durrës
Pokalsieger SK Tirana
Absteiger KS Besa Kavaja
KF Laçi
KS Burreli
Mannschaften 16
Spiele 240  (davon 3 strafverifiziert)
Tore 612  (ø 2,58 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Torschützenkönig Artan Bano (KS Lushnja), 22 Tore
Kategoria e Parë 1997/98

Die Kategoria Superiore 1998/99 (sinngemäß: Höchste Liga) war die 60. Austragung der albanischen Fußballmeisterschaft und wurde vom nationalen Fußballverband Federata Shqiptare e Futbollit ausgerichtet. Die Liga wurde gegenüber der Vorsaison um zwei Vereine auf 16 reduziert. Die Spielzeit begann am 29. August 1998 und endete am 15. Mai 1999.

Saisonverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um die Meisterschaft entwickelte sich ein Dreikampf zwischen Vize-Meister SK Tirana, Titelverteidiger Vllaznia Shkodra und Bylis Ballsh.

Meister wurde SK Tirana, der sich den Titel erst am letzten Spieltag durch ein 3:0 gegen KS Burreli sicherte und Vllaznia Shkodra mit einem Punkt Rückstand auf den zweiten Platz verwies.[1]

Bylis Ballsh verpasste den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte, als man am vorletzten Spieltag mit 0:1 bei Skënderbeu Korça verlor und am Saisonende mit dem 3. Platz und zwei Punkten Rückstand vorlieb nehmen musste.

Apolonia Fier konnte sich am letzten Spieltag durch ein 2:1 gegen Teuta Durrës auf den 13. Platz retten. Den Gang in die Zweitklassigkeit antreten mussten dagegen Besa Kavaja, KF Laçi und KS Burelli.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kategoria Superiore 1998/99 (Albanien)
Durrës
Durrës
Kavaja
Kavaja
Elbasan
Elbasan
Shkodra
Shkodra
Burrel
Burrel
Tirana (Partizani, Dinamo, SK)
Tirana 
(PartizaniDinamoSK)
Vlora
Vlora
Fier
Fier
Berat
Berat
Lushnja
Lushnja
Laç
Laç
Peqin
Peqin
Ballsh
Ballsh
Korça
Korça
Teilnehmer der Kategoria Superiore 1998/99
Verein Logo Stadt
KS Teuta Durrës Logo Teuta Durrës Durrës
KF Elbasani Logo KS Elbasani Elbasan
KS Vllaznia Shkodra Logo FK Vllaznia Shkoder Shkodra
SK Tirana Logo SK Tirana Tirana
KS Flamurtari Vlora Logo Flamurtari Vlora Vlora
FK Partizani Tirana Logo FK Partizani Tirana Tirana
KS Dinamo Tirana Logo Dinamo Tirana Tirana
KS Besa Kavaja Logo KS Besa Kavajë Kavaja
KS Bylis Ballsh Logo Bylis Ballsh Ballsh
KF Apolonia Fier Logo Apolonia Fier Fier
KF Laçi Logo von KF Laçi Laç
FK Tomori Berat Vereinslogo von FK Tomori Berat
KS Shkumbini Peqin Vereinslogo von Shkumbini Peqin Peqin
KF Skënderbeu Korça Logo Skënderbeu Korça
KS Lushnja Logo von KS Lushnja Lushnja
KS Burreli Logo von KS Burreli Burrel

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SK Tirana  30  18  7  5 048:200 +28 61
 2. KS Vllaznia Shkodra (M)  30  18  6  6 057:180 +39 60
 3. KS Bylis Ballsh  30  18  5  7 051:190 +32 59
 4. FK Tomori Berat  30  13  7  10 031:250  +6 46
 5. KS Lushnja  30  14  2  14 052:400 +12 44
 6. KS Dinamo Tirana  30  11  7  12 037:370  ±0 40
 7. KS Shkumbini Peqin  30  12  4  14 030:380  −8 40
 8. KS Teuta Durrës  30  12  4  14 028:480 −20 40
 9. KF Elbasani  30  11  6  13 030:300  ±0 39
10. FK Partizani Tirana  30  10  9  11 037:460  −9 39
11. KS Flamurtari Vlora  30  11  5  14 040:470  −7 38
12. KF Skënderbeu Korça  30  12  2  16 044:530  −9 38
13. KF Apolonia Fier (P)  30  10  7  13 032:420 −10 37
14. KS Besa Kavaja  30  10  6  14 025:400 −15 36
15. KF Laçi  30  9  6  15 036:550 −19 33
16. KS Burreli (N)  30  8  3  19 040:600 −20 27
  • Albanischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 1999/2000
  • Teilnahme an der Qualifikationsrunde zum UEFA-Pokal 1999/2000
  • Teilnahme an der 1. Runde des UEFA Intertoto Cup 1999
  • Abstieg in die Kategoria e parë
  • (M) amtierender albanischer Meister
    (P) amtierender albanischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1998/99 SK Tirana KS Vllaznia Shkodra KS Bylis Ballshi FK Tomori Berat KS Lushnja KS Dinamo Tirana KS Shkumbini Peqin KS Teuta Durrës KF Elbasani FK Partizani Tirana KS Flamurtari Vlora KS Skënderbeu Korça KF Apolonia Fier KS Besa Kavaja KF Laçi KS Burreli
    SK Tirana 1:0 0:0 3:0 3:0 1:0 4:1 3:0 1:0 2:2 1:0 2:01 2:0 2:0 0:0 3:0
    KS Vllaznia Shkodra 1:0 2:0 1:0 3:0 1:3 4:1 3:0 3:1 2:0 8:0 4:0 4:2 5:0 2:0 4:1
    KS Bylis Ballshi 2:1 2:2 2:0 1:0 1:0 2:0 3:0 3:0 2:0 4:0 5:0 4:1 2:1 4:1 5:1
    FK Tomori Berat 1:0 1:0 0:0 3:2 1:0 4:0 2:0 1:0 3:0 1:0 2:0 2:1 2:1 1:1 2:1
    KS Lushnja 6:1 1:2 0:2 1:0 1:1 3:0 2:0 2:0 3:0 3:2 5:1 3:1 4:0 3:1 3:0
    KS Dinamo Tirana 0:3 0:1 2:1 0:0 2:0 1:0 1:2 2:1 2:2 3:1 1:0 3:1 1:0 3:1 0:0
    KS Shkumbini Peqin 1:2 1:0 1:0 0:0 2:1 1:0 4:1 1:0 2:0 3:0 1:0 2:1 0:0 5:0 1:0
    KS Teuta Durrës 0:5 1:0 2:1 1:0 1:2 3:2 2:0 1:0 2:0 2:0 1:1 1:1 2:0 1:0 3:0
    KF Elbasani 0:0 1:1 1:0 2:1 1:0 0:0 1:0 2:0 1:2 2:1 3:0 1:0 4:1 3:0 3:1
    FK Partizani Tirana 1:2 1:1 1:2 1:0 2:1 2:2 1:0 1:1 1:1 3:2 0:0 2:2 2:1 3:0 3:1
    KS Flamurtari Vlora 1:0 0:0 0:0 3:2 3:1 2:0 2:0 3:0 1:1 0:0 3:0 1:1 4:0 3:0 2:1
    KS Skënderbeu Korça 0:1 0:21 1:0 2:0 2:1 2:3 3:1 5:0 2:0 4:0 4:1 2:0 1:0 4:1 2:1
    KF Apolonia Fier 0:1 0:0 1:0 0:0 1:1 2:0 1:1 2:1 2:1 1:0 1:0 4:2 1:0 2:1 2:01
    KS Besa Kavaja 1:1 0:0 0:1 1:1 1:0 1:0 1:0 0:0 0:0 2:1 2:1 2:1 1:0 2:0 4:1
    KF Laçi 3:3 0:1 0:0 0:0 0:2 2:1 1:1 2:0 1:0 2:3 4:2 5:3 4:1 1:0 2:1
    KS Burreli 0:0 1:0 1:2 2:1 4:1 4:4 3:0 3:0 2:0 2:3 0:2 4:2 2:0 2:3 1:3
    1 Wertung

    Die Mannschaft des Meisters FK Tirana[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. KF Tirana[2]
    Logo FK Tirana

    Ardian Mema, Nikolin Coclli, Klodian Duro, Saimir Malko, Devi Muka, Alket Zeqo, Alpin Gallo, Blendi Nallbani, Krenar Alimehmeti, Alban Tafaj, Eldorado Merkoci, Sokol Prenga, Nevil Dede, Rezart Dabulla, Elvis Sina, Sokol Ishka, Ervin Bulku, Sokol Bulu, Isli Hidi, Taulant Stërmasi, Oltion Osmani, Marian Liti, Agron Xhafa, Saimir Iljazi, Ervin Karaj, Rezart Karaj, Nordik Ruhi, Devis Ismaili.
    Trainer: Sulejman Mema.

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Albania 1998/99. In: rsssf.com. Abgerufen am 28. April 2016.
    2. Albania – Championship Winning Teams. In: rsssf.com. Abgerufen am 28. April 2016 (englisch).