Lankau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Lankau
Lankau
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Lankau hervorgehoben
Koordinaten: 53° 40′ N, 10° 40′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Herzogtum Lauenburg
Amt: Sandesneben-Nusse
Höhe: 47 m ü. NHN
Fläche: 19,12 km2
Einwohner: 466 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 24 Einwohner je km2
Postleitzahl: 23881
Vorwahl: 04543
Kfz-Kennzeichen: RZ
Gemeindeschlüssel: 01 0 53 081
Adresse der Amtsverwaltung: Am Amtsgraben 4
23898 Sandesneben
Webpräsenz: www.amt-sandesneben-nusse.de
Bürgermeister: Olaf Franz (WGL)
Lage der Gemeinde Lankau im Kreis Herzogtum Lauenburg
HamburgMecklenburg-VorpommernNiedersachsenKreis SegebergKreis StormarnLübeckLübeckAlbsfeldeAlt MöllnAumühleBäkBälauBasedow (Lauenburg)BasthorstBehlendorfBerkenthinBesenthalBliestorfBliestorfBörnsenBorstorfBreitenfeldeBröthenBrunsmarkBrunstorfBuchholz (Herzogtum Lauenburg)BuchhorstBüchenDahmkerDalldorfDassendorfDüchelsdorfDuvenseeEinhausElmenhorst (Lauenburg)EscheburgFitzenFredeburgFuhlenhagenGeesthachtGiesensdorfGöldenitzGöttin (Lauenburg)Grabau (Lauenburg)GrambekGrinauGroß BodenGroß DisnackGroß DisnackGroß GrönauGroß PampauGroß SarauGroß SchenkenbergGrove (Schleswig-Holstein)GudowGülzow (Lauenburg)Güster (Lauenburg)Hamfelde (Lauenburg)HamwardeHarmsdorf (Lauenburg)Havekost (Lauenburg)HohenhornHollenbekHornbekHorst (Lauenburg)JuliusburgKankelauKasseburgKastorfKittlitz (Lauenburg)Klein PampauKlein ZecherKlempauKlinkradeKobergKöthel (Lauenburg)KollowKröppelshagen-FahrendorfKrüzenKrukow (Lauenburg)KrummesseKuddewördeKühsenKulpinLabenzLabenzLangenlehstenLangenlehstenLankauLanze (Lauenburg)Lauenburg/ElbeLehmradeLinauLüchow (Lauenburg)LütauMechowMöhnsenMöllnMühlenradeMüssenMustin (bei Ratzeburg)Niendorf bei BerkenthinNiendorf a. d. St.NussePantenPogeezPoggenseeRatzeburgRitzerauRömnitzRondeshagenRoseburgSachsenwaldSahmsSalem (Lauenburg)SandesnebenSchiphorstSchmilauSchnakenbekSchönberg (Lauenburg)SchretstakenSchürensöhlenSchulendorfSchwarzenbekSeedorf (Lauenburg)SiebenbäumenSiebeneichenSirksfeldeSierksradeSteinhorst (Lauenburg)SterleyStubben (Lauenburg)TalkauTramm (Lauenburg)WalksfeldeWangelauWentorf (Amt Sandesneben)Wentorf bei HamburgWiershopWitzeezeWohltorfWoltersdorf (Lauenburg)WorthZiethen (Lauenburg)Karte
Über dieses Bild

Lankau ist eine Gemeinde im Kreis Herzogtum Lauenburg in Schleswig-Holstein. Neu-Lankau ist ein Ortsteil.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet ist geprägt durch Hügel, Wälder und kleinere Seen (wie den Lankauer See). Der Elbe-Lübeck-Kanal bildet die Westgrenze des Gemeindegebietes.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte um das Jahr 1208. Der Ortsname leitet sich vom verbreiteten slawischstämmigen Toponym Lanke ab.[2]

1928 erfolgte die Eingemeindung von Gretenberge, Anker und Gut Marienwohlde auf dem Gelände des ehemaligen Klosters Marienwohlde. Seit 1948 gehörte die Gemeinde zum Amt Nusse, seit 2007 zum Amt Sandesneben-Nusse.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung / Beschreibung des Wappens: „In Gold ein grüner Eichbaum mit abgebrochenem Ast auf der rechten Seite, der unten zwei blaue Wellenbalken überdeckt. Rechts des Stammes ein roter Anker, links ein rotes Herz, aus dem ein rotes Kreuz wächst.“[3]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde war bäuerlich strukturiert; es gibt mittlerweile etliche Gewerbebetriebe wie z. B. einen Spezialbetrieb für Pumpen und Elektroanlagen, einen Garten- und Landschaftsbaubetrieb, sowie einen Handel für Obst und Gemüse. Seit 1952 gibt es im Ortsteil Neu-Lankau ein Schullandheim.

Der Ortskern von Lankau liegt etwa vier Kilometer nordwestlich der Bundesstraße 207 LübeckHamburg und der Bahnstrecke Lübeck–Lüneburg. Die nächsten Bahnhöfe sind Ratzeburg und Mölln, jeweils etwa sechs Kilometer entfernt. Zu diesen Bahnhöfen bestehen an Wochentagen von morgens bis mittags Busverbindungen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Liste der Kulturdenkmale in Lankau stehen die in der Denkmalliste des Landes Schleswig-Holstein eingetragenen Kulturdenkmale.

In Neu-Lankau befindet sich seit 1898 im Elbe-Lübeck-Kanal die Donnerschleuse, eine Schleuse, die nach dem Prinzip des Lübecker Ingenieurs und Wasserbauinspektors Ludwig Hotopp ausschließlich mit Wasserkraft und damit erzeugter Über- und Unterdruckluft betrieben wird.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lankau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2016 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Teodolius Witkowski: Lanke als Reliktwort und als Name. In: Teodolius Witkowski (Hrsg.): Forschungen zur slawischen und deutschen Namenkunde. Akademie-Verlag, Berlin 1971, S. 88–120, hier S. 99.
  3. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein