Laotische Fußballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laos
Verbandslogo
Verband Lao Football Federation
Konföderation AFC
Trainer OsterreichÖsterreich Hans-Peter Schaller
Rekordtorschütze Visay Phaphouvanin (16)
Heimstadion Neues Nationalstadion von Laos
FIFA-Code LAO
FIFA-Rang 176. (105 Punkte)
(Stand: 5. Mai 2016)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Statistik
Erstes Länderspiel
Laos KonigreichKönigreich Laos Laos 0:7 Südvietnam Vietnam SudSüdvietnam
(Rangun, Myanmar; 12. Dezember 1961)
Höchster Sieg
LaosLaos Laos 6:1 Osttimor OsttimorOsttimor
(Vientiane, Laos; 26. Oktober 2010)
Höchste Niederlage
Vereinigte Arabische RepublikVereinigte Arabische Republik Ägypten 15:0 Laos Laos KonigreichKönigreich Laos
(Indonesien; November 1963)
(Stand: 23. Juli 2011)

Die laotische Fußballnationalmannschaft ist die Auswahlmannschaft des südostasiatischen Staates Laos. Sie zählt zu den schwächsten Mannschaften in Asien und konnte sich bisher weder für eine Fußball-Weltmeisterschaft noch für eine Fußball-Asienmeisterschaft qualifizieren. Auch auf regionaler Ebene (Tiger Cup) kommt die Mannschaft kaum über die Vorrunde hinaus. Bei der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 verloren die Laoten zunächst gegen Sri Lanka, zogen aber nach dem Rückzug Nepals und Guams als Lucky Loser in die Gruppenphase ein. Einer der Stars der Nationalmannschaft ist Lamnao Singto. Der Stürmer spielte in der Thai Premier League.

In der FIFA-Weltrangliste war der 134. Platz im September 1998 die bisher beste Platzierung.[2]

Teilnahmen an den Fußball-Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1930 bis 1998keine Teilnahme
  • 2002 bis 2006keine Qualifikation
  • 2010keine Teilnahme
  • 2014nicht qualifiziert
  • 2018nicht qualifiziert

Teilnahmen an den Fußball-Asienmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teilnahmen an den ASEAN-Fußballmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laotische Nationalmannschaft (in Rot) beim AFF Suzuki Cup, 2008

Teilnahmen am AFC Challenge Cup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006keine Teilnahme
  • 2008 – zurückzogen
  • 2010keine Teilnahme
  • 2012nicht qualifiziert
  • 2014Vorrunde

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com, 5. Mai 2016. Abgerufen am 5. Mai 2016
  2. FIFA.com: Laos in der FIFA-Weltrangliste