Lorp-Sentaraille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lorp-Sentaraille
Lòrp e Senta Aralha
Lorp-Sentaraille (Frankreich)
Lorp-Sentaraille
Region Okzitanien
Département Ariège
Arrondissement Saint-Girons
Kanton Portes du Couserans
Gemeindeverband Couserans-Pyrénées
Koordinaten 43° 1′ N, 1° 7′ OKoordinaten: 43° 1′ N, 1° 7′ O
Höhe 354–418 m
Fläche 6,15 km2
Einwohner 1.455 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 237 Einw./km2
Postleitzahl 09190
INSEE-Code

Lorp-Sentaraille (gascognisch: Lòrp e Senta Aralha) eine französische Gemeinde mit 1.455 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Ariège in der Region Okzitanien (vor 2016: Midi-Pyrénées). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Saint-Girons und zum Kanton Portes du Couserans (bis 2015: Kanton Saint-Lizier). Die Einwohner werden Lorparaillais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lorp-Sentaraille liegt etwa 40 Kilometer westnordwestlich von Foix am Fluss Salat, der die Gemeinde im Osten begrenzt. Umgeben wird Lorp-Sentaraille von den Nachbargemeinden Taurignan-Vieux im Norden, Gajan im Osten und Nordosten, Saint-Lizier im Süden und Osten sowie Caumont im Westen.

Im Gemeindegebiet liegt der Großteil des Flugplatzes Saint-Girons-Antichan

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 651 697 852 944 1.092 1.138 1.242 1.350
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Lizier von Lorp
  • Kirche Saint-Michel von Sentaraille
  • Schloss Bagen

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lorp-Sentaraille – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien