Pont-de-Salars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pont-de-Salars
Wappen von Pont-de-Salars
Pont-de-Salars (Frankreich)
Pont-de-Salars
Region Okzitanien
Département Aveyron
Arrondissement Millau
Kanton Raspes et Lévezou (Hauptort)
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays de Salars
Koordinaten 44° 17′ N, 2° 44′ OKoordinaten: 44° 17′ N, 2° 44′ O
Höhe 570–883 m
Fläche 44,9 km2
Einwohner 1.654 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km2
Postleitzahl 12290
INSEE-Code
Website http://www.pontdesalars.fr/

Pont-de-Salars ist eine französische Gemeinde mit 1.654 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Aveyron in der Region Okzitanien. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Millau und ist Hauptort des Kantons Raspes et Lévezou (bis 2015: Kanton Pont-de-Salars).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pont-de-Salars liegt etwa 13 Kilometer südöstlich von Rodez am Viaur, in den hier der Vioulou mündet. Im Gemeindegebiet liegen die aufgestauten Seen Lac de Bage und Lac de Pont-de-Salars. Umgeben wird Pont-de-Salars von den Nachbargemeinden Le Vibal im Norden, Ségur im Osten und Nordosten, Prades-Salars im Osten und Südosten, Canet-de-Salars im Süden und Südosten, Trémouilles im Süden und Südwesten sowie Flavin im Westen.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 111 (heutige D911).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.212 1.229 1.300 1.391 1.422 1.414 1.542 1.642
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Georges, seit 1987 Monument historique
  • Kapelle Notre-Dame-de-Salars
  • Burgruine Camboulas, ursprünglich im 11. Jahrhundert erbaut
  • Brücke Saint-Georges, seit 1978 Monument historique

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pont-de-Salars – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien