Olmeda de las Fuentes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Olmeda de las Fuentes
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Olmeda de las Fuentes
Olmeda de las Fuentes (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Madrid
Comarca: Comarca de Alcalá
Koordinaten 40° 22′ N, 3° 14′ W40.371111111111-3.225794Koordinaten: 40° 22′ N, 3° 14′ W
Höhe: 794 msnm
Fläche: 16,73 km²
Einwohner: 334 (1. Jan. 2014)[1]
Bevölkerungsdichte: 19,96 Einw./km²
Postleitzahl: 28515
Gemeindenummer (INE): 28101 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Amtssprache: Kastilisch Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/eigene Sprache
Bürgermeister: D.ª Juliá , Miguel Ángel Alonso
Website: www.olmedadelasfuentes.org
Lage der Gemeinde
Olmeda de las Fuentes (Madrid) mapa.svg

Olmeda de las Fuentes ist eine kleine Gemeinde im östlichen Teil der autonomen Gemeinschaft von Madrid.

Die Gemeinde hatte am 1. Januar 2014 laut Angaben des INE 334 gemeldete Bewohner auf einer Fläche von 16,73 km². Dies entspricht 20 Einwohnern pro km². Amtssprache ist Kastilisch. Die Einwohner werden olmedeños/olmedeñas genannt.

Bis in die 1970er Jahre hieß der Ort offiziell Olmeda de la Cebolla. Durch den Jesuiten Pater Pedro Páez, der 1564 dort geboren wurde und später die Aufzeichnungen von seinen Reisen nach Äthiopien veröffentlichte, findet man ihn heute noch in der Literatur und einigen Berichten. 1953 wurde beantragt, den Ortsnamen in Olmeda de las Fuentes zu ändern.[2]

Geografie[Bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten]

Olmeda de las Fuentes liegt 44 km von der spanischen Hauptstadt Madrid und 24 km von Alcalá de Henares entfernt.

Nachbargemeinden[Bearbeiten]

Im Norden und im Osten grenzt das Gemeindegebiet an Pezuela de las Torres und Ambite. Im Süden und Westen liegt Villar del Olmo und Nuevo Baztán.

Klima[Bearbeiten]

Durch seine Höhenlage auf 794 Meter über dem Meeresspiegel und das kontinentale Klima sind die Sommer in Olmeda de las Fuentes heißer und trockener, die Winter jedoch deutlich kälter als etwa in den Städten am Mittelmeer.

Literatur[Bearbeiten]

  • Sebastián Rascón: Urbanismo de la ciudad de "Complutum" los siglos VI y VII, Marqués, 2008, Seite 243−259

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Gemeindeinformation Olmeda de las las Fuentes (spanisch)

Weblinks[Bearbeiten]