Ōtsuka Seiyaku

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Otsuka Pharmaceutical)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ōtsuka Seiyaku

Logo
Rechtsform Kabushiki kaisha (Aktiengesellschaft)
ISIN JP3188220002
Gründung 1964
Sitz Tokio, Japan
Leitung Tatsuo Higuchi Präsident
Mitarbeiterzahl ca. 45.000 (2018)[1]
Umsatz 7,5 Mrd. EUR (2008)
Branche Pharma/Functional Food
Website www.otsuka.com

www.otsuka.co.jp

Hauptprodukte von Otsuka Pharmaceutical (Produkt des nicht-medizinischen Sektors 2017)

Ōtsuka Seiyaku K.K. (jap. 大塚製薬株式会社, Ōtsuka Seiyaku Kabushiki kaisha, engl. Otsuka Pharmaceutical Co., Ltd.) ist ein japanisches Pharmazieunternehmen. Der Hauptsitz des 1964 gegründeten Unternehmens ist in Chiyoda, Tokyo. Ōtsuka Seiyaku gehört zur Ōtsuka-Gruppe, die weltweit ca. 44.000 Mitarbeiter in 158 Unternehmen an 29 verschiedenen Standorten beschäftigt.[2]

Forschung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Forschungsschwerpunkt ist die Entwicklung von Medikamenten und Heilungsmethoden für Atemwegserkrankungen, Augenerkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, neurologische und psychische Erkrankungen sowie Parkinson, Tuberkulose und Krebs.[3]

Des Weiteren erforscht und entwickelt man verschiedene medizinische Behandlungsgeräte. Ein Verfahren zur Diagnose von Helicobacter-pylori-Infektionen mittels eines Atemtestgerätes wurde 1997/1998 als Patent angemeldet[4][5] und im Jahr 2000 in Japan eingeführt. Für Forschung und Entwicklung wurden im Geschäftsjahr 2012 weltweit 1,4 Mrd. Euro aufgewendet.[3]

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ōtsuka Seiyaku vertreibt – teilweise in Co-Promotion – Medikamente zur Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems (Schizophrenie, Bipolare Störung), des Gefäß- und Kreislaufsystems (kardiovaskuläre Erkrankungen), sowie chronisch entzündlicher Darmerkrankungen.

Ein weiteres Gebiet ist die Herstellung von Kosmetika und Nahrungsergänzungsmitteln, sogenannter Nutraceuticals. Oronamin C belegt beispielsweise hinter Coca Cola Real Gold den zweiten Platz der am meisten verkauften Energy-Drinks in Japan.[6]

Bekannte Medikamente sind:

Bekannte funktionelle Getränke bzw. functional Food sind:

Ōtsuka Seiyaku in Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1982 wurde in Frankfurt das Ōtsuka Frankfurt Research Institute gegründet. Im Jahre 1998 folgte die Gründung der Ōtsuka Pharma GmbH in Frankfurt.[7]

Sponsoring[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tokushima Vortis, ein japanischer Fußballverein in Naruto, gehörte der Ōtsuka-Gruppe und wird heute von Pocari Sweat gesponsert. Ebenfalls unterstützt wird das südkoreanische E-Sport-Werksteam SK Telecom T1.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ōtsuka Pharmaceutical Co. – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Globales Unternehmensprofil. In: Otsuka Europe. August 2018, abgerufen am 27. Juni 2020.
  2. otsuka.de: Otsuka auf einen Blick (Memento vom 25. August 2014 im Internet Archive), abgerufen am 17. September 2014
  3. a b vfa.de: VFA Mitgliedsunternehmen Otsuka, abgerufen am 17. September 2014
  4. Patent DE69636921: Verfahren zur spektroskopischen Messung des Konzentrationsverhältnisses zweier Isotope in einem Gas. Veröffentlicht am 25. Oktober 2007, Erfinder: Tamotsu Hamao, Eiji Fushimi-ku Ikegami, Yasuhiro Kubo, Takashi Maruyama, Masaaki Mori, Katsuhiro Morisawa, Kazunori Tsutsui, Yasuhi Zasu.
  5. Patent DE69825033: Vorrichtung und verfahren zur messung stabiler isotope mittels spektroskopie. Veröffentlicht am 28. Juli 2005, Erfinder: Yasuhiro Kubo, Masaaki Mori, Kazunori Tsutsui.
  6. Red Bull plans Asian expansion: prospects and problems. In: Euromonitor. 30. April 2007, abgerufen am 4. Januar 2018 (englisch).
  7. Otsuka Deutschland. In: Otsuka Europe. August 2018, abgerufen am 27. Juni 2020.