Astellas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Astellas
Astellas logo.svg
Rechtsform Kabushiki-gaisha (Aktiengesellschaft)
ISIN JP3942400007
Gründung 2005 (1923 als Yamanouchi Yakuhin Shōkai)
Sitz Nihonbashi-Honcho, Chūō, Tokio, Japan
Leitung Yoshihiko Hatanaka (President and Chief Executive Officer), Masafumi Nogimori (Representative Director and Chairman), Yasuo Ishii (Representative Director and Vice Deputy Chairman)
Mitarbeiter 17.085 (Konzern, März 2012)[1]
Umsatz 972,6 Mrd. Yen (ca. 5,8 Mrd. Euro)
Branche Arzneimittel
Website http://www.astellas.com/

Astellas Seiyaku K.K. (jap. アステラス製薬株式会社, Asuterasu Seiyaku Kabushiki-gaisha, engl. Astellas Pharma, Inc.), gelistet im Nikkei 225, ist nach Takeda Pharmaceutical mit ca. 7 Mrd. Dollar Umsatz jährlich das zweitgrößte japanische Pharmaunternehmen.

Es wurde am 1. April 2005 durch Zusammenschluss der Unternehmen Yamanouchi Seiyaku und Fujisawa Yakuhin Kōgyō gegründet.

In Deutschland waren danach unter Führung dieses Konzerns zunächst die Unternehmen

tätig.

Am 19. August 2005 gingen diese Unternehmen über in die Konzerntochter Astellas Pharma GmbH.

Astellas hat ihre Schwerpunkte in Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Arzneimitteln für die Bereiche Urologie, Transplantationsmedizin und Dermatologie.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Astellas Pharma Inc. Corporate Profile