Pizzoli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pizzoli
Wappen
Pizzoli (Italien)
Pizzoli
Staat Italien
Region Abruzzen
Provinz L’Aquila (AQ)
Koordinaten 42° 26′ N, 13° 19′ OKoordinaten: 42° 25′ 59″ N, 13° 18′ 45″ O
Höhe 740 m s.l.m.
Fläche 56,15 km²
Einwohner 4.344 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 67017
Vorwahl 0862
ISTAT-Nummer 066072
Volksbezeichnung Pizzolani
Schutzpatron Stephanus
Website Pizzoli

Pizzoli ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 4344 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz L’Aquila in den Abruzzen. Die Gemeinde liegt etwa 12 Kilometer nordwestlich von L’Aquila am Nationalpark Gran Sasso und Monti della Laga und ist Teil der Comunità montana Amiternina. Der Aterno fließt durch die Gemeinde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gemeindegebiet lag die sabinische Stadt Amiternum.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führen die frühere Strada Statale 80 del Gran Sasso d’Italia von L’Aquila nach Giulianova und die frühere Strada Statale 260 Picente (heute jeweils Regionalstraßen).

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pizzoli unterhält eine inneritalienische Partnerschaft mit der Gemeinde Carpino in der Provinz Foggia.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Enrico Feroci (* 1940), römisch-katholischer Geistlicher, Erzbischof, Kardinal

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Pizzoli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien