Rivisondoli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rivisondoli
Wappen
Rivisondoli (Italien)
Rivisondoli
Staat: Italien
Region: Abruzzen
Provinz: L’Aquila (AQ)
Koordinaten: 41° 52′ N, 14° 4′ OKoordinaten: 41° 52′ 16″ N, 14° 4′ 3″ O
Höhe: 1320 m s.l.m.
Fläche: 31,61 km²
Einwohner: 704 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 22 Einw./km²
Postleitzahl: 67036
Vorwahl: 0864
ISTAT-Nummer: 066078
Volksbezeichnung: Rivisondolesi
Schutzpatron: Nikolaus von Myra
Website: Rivisondoli
Rivisondoli

Rivisondoli ist eine italienische Gemeinde (comune) in der Provinz L’Aquila in den Abruzzen mit (Stand 31. Dezember 2013) 704 Einwohner. Die Gemeinde liegt etwa 77 Kilometer südöstlich von L’Aquila am Nationalpark Majella und gehört zur Comunità Montana Alto Sangro Cinque Miglia.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

724 wird in einer Urkunde des Herzogs von Benevent, Grimuald II., eine Ortschaft namens Rigu Sundulum erwähnt.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof Rivisondoli-Pescocostanzo (in einer Höhe von etwa 1269 Metern gelegen) liegt an der Bahnstrecke von Sulmona nach Isernia. Durch die Gemeinden führen die Strada Statale 17 dell'Appennino Abruzzese e Appulo Sannitica von Foggia nach Antrodoco sowie die frühere Strada Statale 84 Frentana (heute eine Regionalstraße) von Roccaraso nach Altino.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rivisondoli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien