Scoppito

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scoppito
Wappen
Scoppito (Italien)
Scoppito
Staat Italien
Region Abruzzen
Provinz L’Aquila (AQ)
Koordinaten 42° 22′ N, 13° 15′ OKoordinaten: 42° 22′ 26″ N, 13° 15′ 21″ O
Höhe 820 m s.l.m.
Fläche 53,02 km²
Einwohner 3.730 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 70 Einw./km²
Postleitzahl 67019
Vorwahl 0862
ISTAT-Nummer 066095
Volksbezeichnung Scoppitani
Website Scoppito

Scoppito ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 3730 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz L’Aquila in den Abruzzen. Die Gemeinde liegt etwa 12 westnordwestlich Kilometer von L’Aquila und ist Teil der Comunità montana Amiternina. Scoppito grenzt unmittelbar an die Provinz Rieti.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das Erdbeben von 2009 wurde die Gemeinde Scoppito erheblich verwüstet.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 17 dell'Appennino Abruzzese e Appulo Sannitica von Antrodoco nach Foggia. Im Ortsteil Sella di Corno befindet sich der Bahnhof, der von Zügen auf der Bahnstrecke von Terni nach Sulmona bedient wird. Eine weitere Bahnstation liegt im Ortsteil Vigliano. Im Hauptort ist der Bahnhof mittlerweile geschlossen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Scoppito – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien