Portal Diskussion:Dresden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: PD:DD
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 3 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Zum Archiv

Diskussionsseite des Portals Dresden



Dies ist die Diskussionseite des Portals Dresden. Fragen und Anregungen zur Portalgestaltung können hier gestellt bzw. hinterlassen werden.

→ Für Fragen, Anregungen oder Hinweise, beispielsweise rund um die Artikelarbeit, bitte die Diskussionsseite des WikiProjekts Dresden nutzen.

Käthe Heidenberger[Quelltext bearbeiten]

Falls jemand was zu ihr findet, sie war 1949 LDP-Stadträtin in Dresden.--scif (Diskussion) 11:52, 30. Nov. 2017 (CET)

@Scialfa: In der Fotothek gibt es einige Bilder von ihr. -- sk (Diskussion) 11:54, 19. Jan. 2018 (CET)
Ich weiß, das ersetzt aber noch keine Biographie. In DD ist doch mittlerweile fast jedes Haus mit nem Buch bedacht, gibt's da noch keine Darstellungen zu den Politikern der Nachkriegszeit?--scif (Diskussion) 11:59, 19. Jan. 2018 (CET)
@Scialfa: Zu Käthe Heidenberger hat halt im Augenblick noch niemand was geschrieben. Dafür hab ich dir als Trostpflaster gerade ein Bild in Hans Pitra eingebaut. -- sk (Diskussion) 12:01, 19. Jan. 2018 (CET)

Lach, also den Artikel würde ich schon schreiben, die Quellen fehlen, schon die genauen Lebensdaten sind schwierig. Danke für das Bild, aber ich hoffe da ja immer noch auf den disserationsartigen Ausbau von Paula. Seine Bedeutung für das Metropol-Theater und seine Leistungen als Intendant werden ja überhaupt nicht deutlich.--scif (Diskussion) 12:05, 19. Jan. 2018 (CET)

Uwe Steimle[Quelltext bearbeiten]

Gibt es denn eine Meinung des Portals zu seinem Artikel? Oder ist das peinlich oder wird das alles widerspruchslos hingenommen?--scif (Diskussion) 15:45, 5. Mär. 2018 (CET)

Warum soll ein Portal eine Meinung haben? Uwe Steimle hat sich seinen inzwischen eher mediokren Ruf im Übrigen durch seine merkwürdigen politischen Aktionen und Aussprüche selbst erarbeitet. Dazu brauchte er keinen WP-Artikel, der eh nur das abbildet, was diverse Medien in und außerhalb Dresdens über ihn berichten. Da brauche ich nur mit ein paar Dresdner Freunden von mir zu reden - Tom Pauls finden alle immer noch toll, bei seinem früheren Partner Steimle kommt ein Schulterzucken und "weesde, wer sich so zum Obst macht..." --Wdd. (Diskussion) 19:02, 5. Mär. 2018 (CET)
In der Grundhaltung stimmen wir da überein. Er wird aber derzeit im Artikel völlig überhöht dargestellt, es wird noch jeder Denkfurz von ihm tagesaktuell eingestellt. Das hat mit enzyklopädischer Darstellung nichts mehr zu tun.--scif (Diskussion) 22:40, 5. Mär. 2018 (CET)
Statt sich an der Frage jedes einzelnen "Denkfurzes" abzuarbeiten würde ich ja eher versuchen, den Artikel auszubauen. Es gäbe sicher einiges mehr zu Steimles guten Arbeiten und Rollen zu erzählen, die sind ja hinreichend in diversen Feuilletons und Kritikerbeiträgen dargestellt worden. Da lässt sich dann viel leichter ein ausgewogener Artikelstand erreichen, als wenn man wie gegen Windmühlenflügel anrennend über Fernsehtürme und sonstiges rumdiskutiert. Gruß, --Wdd. (Diskussion) 10:42, 6. Mär. 2018 (CET)

Exakt, Opfermythos. Wird man ja wohl noch sagen dürfen. Die Bombardierung Dresdens war nicht nur allgemein ein Schritt zur Befreiung Europas von Nazideutschland, sondern auch ganz konkret eine Befreiung, nämlich beispielsweise für die Dresdner Juden denen die Deportation noch zum Zeitpunkt der Bombardierung ganz konkret bevorstand, ebenso für die vielen anderen Verfolgten in der Stadt, die als "Kulturstadt" schon bei der Bücherverbrennung ganz vorne dabei war Sowas macht mich dann nur noch fassungslos.--scif (Diskussion) 15:48, 6. Mär. 2018 (CET)

Ach Gottchen, wars so schlimm? Kannst übrigens ruhig benennen, dass das von mir ist. --Berichtbestatter (Diskussion) 22:19, 12. Mär. 2018 (CET)

Fotoaufruf: 2011 ist nicht 2017[Quelltext bearbeiten]

In den Jahren 2011 und 2012 haben wir die Dresdner Denkmallisten fertiggestellt. Eigentlich war das doch grad erst... mit Erschrecken hab ich festgestellt, dass das ewig her ist. Es wird Zeit mal wieder unsere Kulturdenkmäler aber auch andere Gebäude zu fotografieren.

Seit 2011

  • haben sich Gebäude verändert
  • sind neu hinzugekommen
  • sind weg
  • ist das Wetter viel besser
  • haben sich unsere Qualitäten als Fotografen verbessert

Ein paar Beispiele (auch wenn das alles meine Fotos sind)

  • 2011: Königsbrückerstr80 dresden.jpg vs 2018: Königsbrücker str Dresden märz2018 - 7.jpg
  • 2011: Königsbrückerstr78 dresden1.jpg vs 2018: Königsbrücker str Dresden märz2018 - 3.jpg
  • 2011: Königsbrücker Straße 74 Ecke Bischofsweg Dresden.jpg vs 2017: Eckhaus bischofsweg Königsbrücker str dresden Juni 2017.jpg

zusätzlich kann man die entsprechenden Commonskats anlegen und die Bilder auch noch mit den Fotos von Brück & Sohn zusammenführen. 07464-Dresden-1906-Kaserne der Maschinen-Gewehr-Kompanie-Brück & Sohn Kunstverlag.jpg

auch solch ein Gebäude Königsbrücker str Dresden märz2018 - 8.jpg freut sich über ein Foto :-)

und wenn es ganz verrückt läuft, bekommt der eine oder andere Lust, sogar einen Artikel zu schreiben. Ich spendiere für den Gebäudeartikel zu Commons:Category:Königsbrücker Straße 80 (Dresden) ein Bier. Gruß --Z thomas Thomas 08:20, 5. Apr. 2018 (CEST)

Nur mal so: Lies dir mal die Einleitungen der meisten Listen durch. Die Liste der Kulturdenkmale in X umfasst jegliche Kulturdenkmale der Dresdner Gemarkung X basierend auf dem Themenstadtplan Dresden, auf dem sämtliche bis Januar 2006 vom Landesamt für Denkmalpflege Sachsen erfassten Kulturdenkmale vermerkt sind.
Die Liste der Kulturdenkmale in X umfasst die Kulturdenkmale in X, „jegliche“, „sämtliche“, „Januar 2006“, …. Das stimmt schon seit Jahren nicht mehr, aber steht noch überall da drin, wo ich (oder jemand anderes) es nicht abgeändert hat (beispielsweie Blasewitz oder Schmuckstück Prohlis). Das sollte auch zeitnah angegangen werden, damit man sich nicht mit solchen Einleitungen blamiert. -- Liebe Grüße, 32X 15:19, 9. Apr. 2018 (CEST) PS: 2017 ist nicht 2018.

SKD hat die Seitenstruktur geändert[Quelltext bearbeiten]

Wie ich gerade mitbekam, haben die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ihren Internetauftritt im letzten halben Jahr umgestaltet, inklusive Seitenverschiebungen. Manchmal gibt es Weiterleitungen (was keine Garantie für noch vorhandene Belegtexte ist), andere Male landet man im Nirgendwo. Ich gehe zwar davon aus, dass es auch dieses Mal (wie bei sachsen.de, dresden.de, tu-dresden.de, …) kaum jemanden interessieren wird (obwohl Dresden die meisten Artikel pro Einwohner hat), letztlich reparieren sich diese Belege jedoch nicht von selbst. Sorgfältige Belegprüfung sorgt für Aktualisierung und Qualitätserhalt. -- Liebe Grüße, 32X 15:19, 9. Apr. 2018 (CEST)

Sächsische eiert auch mit URLs rum[Quelltext bearbeiten]

Während an einer Baustelle gearbeitet wird, öffnet sich die nächste: Aus sz-online.de wurde sächsische.de, natürlich ohne dass die alten Links funktionierend umgeleitet werden. Sind ja nur 3100 Links … -- Fühlt euch lieb gedrückt, 32X 23:23, 22. Nov. 2018 (CET)
Ergänzung: Nochmal knapp 500 https-Verlinkungen kommen hinzu. Die sind hoffentlich mehrheitlich okay. -- 32X 09:09, 14. Dez. 2018 (CET)
Ach du Sch****! Gestern hab ich noch einen Link eingefügt, heute geht er schon nicht mehr. Und der Artikel lässt sich nicht mal auf sächsische.de finden :( --Derbrauni (Diskussion) 08:40, 23. Nov. 2018 (CET)
Einige Links vom Typ http://www.sz-online.de/nachrichten/60-granaten-gesprengt-2961362.html scheinen zu funktionieren. Ich hoffe mal, dass noch nicht alle Artikel umgezogen sind und das in den nächsten Tagen geschehen wird. Links wie http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=1163259 sind aber wohl erstmal verloren. Nebenbei bemerkt wurden im Zuge der Umstellung gleich mal noch Datumsangaben und die chronologische Blättermöglichkeit wegrationalisiert. Außerdem bekommt man durch den Umlaut in der Domain jetzt mitunter xn--schsische-v2a.de zu lesen. Dafür darf dieser Herr jetzt seinen Pullover auf mehr Bildfläche präsentieren. Toll gemacht. -- hgzh 11:46, 23. Nov. 2018 (CET)
Ist doch eeecht Photo-Gen, hgzh. Gratulation an die Bild-Redaktion! Übrinx hattich schonn länger mahl drauf verWiesen, daß das Immer-Nur-Verlünken mal problematisch werden könnte. Es sollte (neben dem Verlünken) möglichst viele relevante Info nach WP geholt werden, dann tuhts nicht so weh, wenn die Externen mal früher oder später ausfallen (so Einige sehn das aber nich so, ich erinnern mich da an die Rumlöscherei in meinen BNR - apropos, das Sachsen-Anhalt-Wiki ist jetzt wech - und die Artikel auch, nur werd ich sie hier [zumindest gröhßtentheils] nicht wieder neu schreiben, Riesen-Chance verpasst für dewiki). Und ich steh seit einiger Zeit übrinx immer öfter bei der (unsrer natürlich, nicht DER) SZ vor nem Pay-Wall - und den Bergsteiger hap ich aber auch nich abonnirt. --Methodios (Diskussion) 15:30, 23. Nov. 2018 (CET)
Aus der xn--schsische-v2a.de genannten URL sächsische.de ist zwischenzeitlich saechsische.de geworden, während weiterhin sächsische.de beworben wird. Das macht Linkbeschreibungen ganz groß. Das Datum war nach nur rund einer Woche dazu gekommen, die Regionen Hoyerswerda und Weißwasser aus dem alten Rundschau-Bezirk Cottbus hingegen hat man wohl ganz aufgegeben. -- Gruß 32X 09:05, 14. Dez. 2018 (CET)

@all: eine nach Artikeln sortierte Liste mit Links auf sz-online gibt es jetzt auf Benutzer:Hgzh/szonline, falls jemand mithelfen möchte. Ich probiere, das Ding aller paar Tage neu zu generieren. -- hgzh 12:01, 27. Nov. 2018 (CET)

Bei der Neugenerierung bitte die Links, die per Webarchiv repariert wurden/mangels Alternative so repariert werden mussten, bitte extra gruppieren. -- 32X 09:26, 3. Apr. 2020 (CEST)
@32X: ich habe die Liste mal aktuell neu generiert inkl. leichterem Zugriff auf die Webarchive. -- hgzh 15:34, 13. Apr. 2020 (CEST)
Danke. Die Abnahme der Bytezahl macht etwas Hoffnung. -- Gruß, 32X 23:47, 13. Apr. 2020 (CEST)

Kurzlink Kulturdenkmale im Themenstadtplan[Quelltext bearbeiten]

Weil’s hier gerade so gut passt: Der (sehr beliebte) Kurzlink http://stadtplan.dresden.de/?TH=KA_KDM zur Darstellung der Kulturdenkmale im Themenstadtplan liefert nur noch den Stadtplan in der Grundansicht. Da der Stadtplan seit der erstmaligen Verwendung des Kurzlinks inzwischen deutlich ergänzt wurde, könnte bei der Ersetzung kontextabhängig auch das jeweilige Kulturdenkmal verlinkt werden. -- Gruß, 32X 09:26, 3. Apr. 2020 (CEST)

Ansichtskarte Neustadt[Quelltext bearbeiten]

Pelzwaren Paul Wolf, Kürschner, Dresden Neustadt, 1905

Weiß jemand wo sich dieses Gebäude in der Neustadt befindet? Kommt mir vertraut vor, aber ich krieg es gerade nicht zugeordnet.

Steht komischerweise nicht im Adressbuch Dresden 1905.--Bybbisch94 (Diskussion) 12:50, 23. Aug. 2018 (CEST)

Universitätsgebäude am Weberplatz[Quelltext bearbeiten]

Neben dem im letzten Jahr von Bybbisch94 verfassten Artikel Lehrerseminar Dresden-Strehlen gibt es auch noch den älteren und auf ein Gebäude bezogenen Artikel Arbeiter-und-Bauern-Fakultät Dresden von Messina. Wie sollte damit umgegangen werden? -- Gruß, 32X 23:40, 25. Okt. 2018 (CEST)

Moin, gute Frage. Ich will jetzt gar nicht die alte Leier vom besseren oder schlechteren Artikel spielen. Ich finde aber, dass ein Artikel genügt. Und zwar eben nicht, weil Bybbischs ganzheitlicher Artikel der bessere und umfassendere sein mag, sondern aus sachlichen Erwägungen. Klar ist der Zweite Weltkrieg, nach dem Messinas Artikel einsetzt, ein Bruch in der Historie des Gebäudekomplexes gewesen. Dennoch gibt es eine Kontinuität. Nicht nur das Thema Pädagogik, das vor und nach den Luftangriffen die Hauptrolle spielte, ist eine gemeinsame Klammer, sondern auch der Südflügel, den es schon vor der Zerstörung der übrigen Gebäude gab (und fast unverändert auch danach). Der im Lehrerseminarartikel angegebene Weblink verschwundene-bauwerke.de, aber auch die hiesigen Ausführungen machen deutlich, wie sehr sich die Grundfläche und teils auch die Gebäudeachsen der „Neubauten“ an den kriegszerstörten Vorläufern orientieren, weil sie offensichtlich auf deren Fundamenten/Kellergeschossen aufbauen. Ich plädiere dafür, im Lehrerseminarartikel einen zweiten Schwerpunkt zum Wiederaufbau einzubauen, statt die letztlich bis heute gültige Gestalt des Komplexes nur im Geschichtsabschnitt „Entwicklung bis 1963“ abzuhandeln. --Y. Namoto (Diskussion) 09:32, 26. Okt. 2018 (CEST)
Ach ja, auch ein neues Lemma ist nötig. Die beiden jetzigen Lemmata stehen jeweils für den einstigen Zweck der Neubauten vor 100 bzw. vor 60 Jahren. Gebäudekomplex Weberplatz wäre nicht nur neutraler, sondern wohl auch die aktuelle Bezeichnung für dieses Bauwerk. Weber-Bau ist zwar hin und wieder zu hören, ist aber nichts offizielles. Viele Grüße, --Y. Namoto (Diskussion) 09:49, 26. Okt. 2018 (CEST)

→ siehe unten Messinas Weberplatzbrocken Arbeiter-und-Bauern-Fakultät Dresden

Ernst Sigismund[Quelltext bearbeiten]

Ernst Sigismund (* 1873; † 1953) war ein deutscher Lehrer und Kunsthistoriker. Bis zu dessen Schließung 1928 unterrichtete er am Lehrer-Seminar in Oschatz, danach als Professor an der Dresdener Kunstakademie. Er publizierte zahlreiche Studien zu Kunst und Künstlern aus Sachsen, insbesondere verfasste er zahlreiche Artikel für das Künstlerlexikon Thieme-Becker. Begraben auf dem Trinitatisfriedhof.

Kann hier ein Dresdener mit weiteren biographischen Informationen und Literatur weiterhelfen? Herzlichen Dank --Ourgmich (Diskussion) 11:30, 6. Jan. 2019 (CET)

Straßen zum Navigieren in Bildkategorien[Quelltext bearbeiten]

Hallo alle zusammen, ich hatte schon immer den Wunsch, dass wir einfacher zwischen den einzelnen Straßenkategorien in Commons hin- und her navigieren können. Nun hab ich gestern bei der c:Category:Unter_den_Linden_(Berlin-Mitte) in der Infobox den Eintrag "Physisch verbunden mit" entdeckt. Mit den Links dort, kann man flott zu den angrenzenden Straßen springen. Ich hab gestern mal bei den Straßen und Plätzen in Dresden angefangen, die einen eigenen Artikel in der Wikipedia haben. Diese haben dann meist auch einen Eintrag in Wikidata. Beispielsweise kann man durch die Infoboxen über die c:Category:Albertplatz bequem zur c:Category:Albertstraße,_Dresden weiter zur c:Category:Carolaplatz weiter zur c:Category:Carolabrücke (Dresden) und dann zur c:Category:St. Petersburger Straße, Dresden navigieren. Bei einigen Infoboxen wird das "Physisch verbunden mit" nicht angezeigt, obwohl es bei Wikidata eingetragen wurde. Das muss was mit dem Cache im Browser oder auf dem Server zu tun haben. Das wird sich aber nach ein paar Tagen erledigen.

Die Stübelallee oder Naumannstraße haben noch keinen Artikel. Solche Straßen haben darum meist auch keinen Eintrag in Wikidata. Deswegen hab ich gestern einfach mal in Wikidata die Stübelallee (Q61000736) und Naumannstraße (Q61003831) angelegt (Über linkes Menü "Ein neues Datenobjekt erstellen" in Wikidata). Das braucht man wenn man z.B. von c:Category:Blue Wonder zur c:Category:Schillerplatz, Dresden zur c:Category:Naumannstraße, Dresden weiter zur c:Category:Goetheallee, Dresden und dann weiter zur c:Category:Käthe-Kollwitz-Ufer, Dresden navigiert. Wer Lust hat, kann ja gerne selbst mithelfen, die fehlenden Datenobjekte für Straßen in Dresden bei Wikidata mit anzulegen und als zweites dann auch in alle Bilderkategorien in Commons die c:Template:Wikidata Infobox einzubauen ({{Wikidata Infobox}}). Achtung: Beim Verlinken über die Eigenschaft "Physisch verbunden mit" in Wikidata muss man es immer bei beiden Straßen als Eigenschaft eintragen.

@Loracco, Jbergner: In Radebeul ist die Meißner Straße (Q19296176) und in Freital die Dresdner Straße (Q12681146) gestern von mir mit der Eigenschaft "Physisch verbunden mit" ausgestattet worden. Vielleicht habt ihr ja Lust dort weiterzumachen. -- sk (Diskussion) 11:24, 26. Jan. 2019 (CET)

Schillergarten?[Quelltext bearbeiten]

Gasthofsgarten

Über Zeno sind einige neue Bilder von August Kotzsch und Hermann Krone reingekommen. Zeigt das Bild den Schillergarten? -- sk (Diskussion) 18:01, 4. Mär. 2019 (CET)

Enz. Beleg gesucht...[Quelltext bearbeiten]

für Bippus als sächsisch für so etwas wie Noppe. Bitte in Diskussion:Bippus antworten. VG --Jbergner (Diskussion) 08:22, 30. Apr. 2019 (CEST)

Waldpark Weißer Hirsch[Quelltext bearbeiten]

Moin, erfreulicherweise wird auf diesen von mir angelegten Artikel auf der Vorderseite nochmals hingewiesen. Es wäre schön, wenn der eine oder andere der Dresdener Benutzer die schönen Sommertage dazu nutzen würde, um dort noch ein paar neuere Bilder zu machen, wie etwa von der restaurierten Pergola. Das sind die bisher vorhandenen, und das ist nicht allzu viel. Gruß aus Köln, --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 07:35, 4. Aug. 2019 (CEST)

Bilderrästel - Muhlberg, Dresden 1944[Quelltext bearbeiten]

Muhlberg, Dresden 1944

So mal wieder ein neues Bildrätsel. Laut niederländischer Biografie war der Maler Wim van Hooff 1944 in Mühlberg bei Dresden interniert bzw. arrestiert. Laut Begriffsklärung gibt es Mühlberg (Schneeberg) in Sachsen. Aber das ist ja nicht bei Dresden. Mit Suchmaschinen finde ich noch die Straße "Am Mühlberg", 01156 Dresden. Das ist zwischen Pennrich und Zöllmen. Hat jemand eine Idee welches Mühlberg genau gemeint ist bzw. wo das Lager stand? -- sk (Diskussion) 12:08, 10. Sep. 2019 (CEST)

Mit POW Camp Muhlberg hab ich es dann doch selber entdeckt. Muss Stalag IV-B sein. Liegt 48 km nördlich von Dresden. -- sk (Diskussion) 12:12, 10. Sep. 2019 (CEST)
Sehr interessant. Das ist hier gleich um die Ecke. Ich würde mich freuen, wenn der Artikel auch in die deutsche Wikipedia kommen würde.--Viele Grüße aus EE S. F. B. Morseditditdadaditdit 15:33, 10. Sep. 2019 (CEST)
Aus niederländischer Perspektive ist das bei Dresden. -- Gruß, 32X 20:55, 13. Sep. 2019 (CEST)

Fleißige Dresdner[Quelltext bearbeiten]

Danke an alle! fleißge Dresdner (Seite 24) (6 MB großes PDF) -- sk (Diskussion) 13:03, 12. Sep. 2019 (CEST)

Da fehlt ja nur ein Bild von sk bei den Wikipedia-Helden! :) --Derbrauni (Diskussion) 13:10, 12. Sep. 2019 (CEST)
Nein, der Dank gilt den vielen Schreibern, nicht dem Hausmeister. :) Also ping an @Paulae, DynaMoToR, SchiDD, Z thomas, X-Weinzar: und viele andere. Bitte gerne weiter Leute anpingen! Wo kann man diese Zahlen eigentlich bekommen? -- sk (Diskussion) 13:42, 12. Sep. 2019 (CEST)
Es gibt Wikipedia:Statistik/Artikelanzahl nach Stadt. Gruß, -- hgzh 13:44, 12. Sep. 2019 (CEST)
@Hgzh: Danke! Das sind Zahlen von 2017. Schade das es da nix aktuelles gibt. -- sk (Diskussion) 16:53, 12. Sep. 2019 (CEST)
WMDE-Blog im März 2018: 17 erstaunliche Fakten über Wikipedia zum 17. Geburtstag, Nr. 13. Es liegt nicht nur an den fleißigen Artikelschreibern, sondern auch an den fleißigen Kategorisieren. Das Militärhistorische Museum Flugplatz Berlin-Gatow findet sich beispielsweis auch im Dresdner Kategoriebaum wieder. -- Gruß, 32X 20:55, 13. Sep. 2019 (CEST)

Dresdner Straßen: Wikidata - Commons - Wikipedia[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, mal ein Zwischenstand zu den Dresdner Straßen und Plätzen. Stefan hat ja fleißig begonnen, die Dresdner Straßen und Plätze auf Wikidata zu pflegen, dabei werden die Wikidataobjekte auch mit den Commonscats der Straßen verknüpft. Anhand der hinterlegten Straßen, kann man so über die Infobox in der Commonscat zwischen den körperlich miteinander verbundenen Straßen hin- und herspringen. Danke an Stefan, dessen kleine Exceltabelle das Anlegen sehr vereinfacht.

Ich hab mal im Bereich zwischen A4, B170, Stauffenbergallee, Waldschlößchenbrücke und Elbe alle Straßen und Plätze auf Wikidata angelegt. Wenn ein Bild vorhanden war, hab ich auch die Commonscats angelegt. Falls jemand von euch in dem Bereich fehlende Straße und Plätze bei Wikidata oder Commons auffallen, kann er mir das gern mitteilen, dann leg ich das noch an (kann man natürlich auch selbst machen :-) )

Der nächste Bereiche den ich mir vornehme, bzw der schon zum Großteil fertig ist der Bereich zwischen Elbe, 26er Ring, Stübelallee, Zwinglistraße, Schneebergstraße, Schlüerstraße, Hepkestraße, Altenberger Straße, Enderstraße, Schandauer Straße, Johannisfriedhof.

Das heißt, in den Bereichen können Fotos bei Commons neben der Zeit-Cat auch in die Straßencat gepackt werden, wenn es nciht für das fotografierte Gebäude, Skulptur, Naturdenkmal usw. bereits eine eigene Cat gibt.

Im Prinzip können wir allen Straßenobjekten irgendwann auch noch die info mitgeben in der welchem Stadtteil, Gemarkung, Ortsteil sich die Straße befindet. Gruß --Z thomas Thomas 14:05, 12. Sep. 2019 (CEST)

@Z thomas: Cool. Du hast die Petscan-Abfrage (Commons-Straßen-Cats ohne Wikidata Infobox) schon auf 324 runter gebracht. Fleißig, fleißig! Danke dir. -- sk (Diskussion) 16:56, 12. Sep. 2019 (CEST)
unter 300 :-) arbeite mich grad durch den 26er Ring. es ist ja echt krass, wieviel straßen da neu entstanden sind bzw neu bebaut wurden. dank an @SchiDD, Bybbisch94, Jörg Blobelt, Ubahnverleih: für die zahlreichen Bilder des Aufbaus in dem Bereich und @Hgzh: für den Bereich am Elbepark. gruß --Z thomas Thomas 22:20, 15. Sep. 2019 (CEST)
Update: südlicher Bereich - alles zwischen Elbe, Marienbrücke, B173, Wiener Straße, Karcherallee, Tiergartenstraße Stübelallee, Schneebergstraße, Schlüterstraße, Altenberger Straße, Schandauer Straße Hepkestraße, Enderstraße, , Liebstädter Straße, Bodenbacher Straße, Marienberger Straße, Wehlener Straße, Tolkewitzer Straße/Elbe. Gruß --Z thomas Thomas 14:37, 18. Sep. 2019 (CEST)

Ich habe die Gelegenheit ergriffen und in der Liste der Straßen und Plätze in Altstadt I (Dresden) einige Fotos sowie zu 138 der 158 aufgeführten Straßen und Plätze die entsprechenden Commonslinks (nach Z’schem Vorbild) ergänzt. Auf Wikidata-Links habe ich verzichet, da mir persönlich der Mehrwert für den Leser fehlt. Hier wäre ein Link zu einer Maske fein, aber die gibt es bei den meisten Commonskategorien auch durch die Wikidata-Infobox – dort dann auch mit Wikidata-Link. Zu folgenden 20 Straßen und Plätzen fehlen noch Kategorien, häufig weil auch Fotos fehlen:

  • Am Hauptbahnhof
  • Breslauer Straße
  • Brühlscher Garten
  • Feldgasse
  • Ferdinandstraße
  • Herbert-Wehner-Platz
  • Jakobsgasse
  • Kleine Kirchgasse
  • Malergäßchen
  • Röhrhofsgasse
  • Roßbachstraße
  • Scheffelgasse
  • Schulgasse
  • Schulgutstraße
  • Seilergasse
  • Tuchmachergasse
  • Vitzthumstraße
  • Walpurgisstraße
  • Weinligstraße
  • Zahnsgasse

Aber auch da, wo Kategorien vorhanden waren, waren nicht immer sinnvolle Straßenfotos vorhanden. Die fallen sicher auch bei WLM-Spaziergängen an. ;) -- Gruß, 32X 01:44, 23. Sep. 2019 (CEST)

Oh, einige der von dir aufgeführten Straßen waren noch nicht bei wikiddata. das hab ich mal nachgeholt. danke für die hinweise. "Scheffelgasse" und "Tuchmachergasse" hab ich nicht gefunden, ihnen fehlen bei WD noch die koordinaten und die verbundenen straßen, kannst du das nachtragen?
manche fotos lassen tatsächlcih zu wünschen übrig bzw sind für die bebilderung nicht geeignet. da hast du vollkommen recht. gruß --Z thomas Thomas 10:19, 23. Sep. 2019 (CEST)
Update: südlicher Bereich - alles zwischen Elbe, Marienbrücke, B173, Wiener Straße, Karcherallee, Tiergartenstraße, Liebstädter Straße, Bodenbacher Straße, Pirnaer Landstraße, Salzburger Straße, Landgraben, Wehlener Straße, Tolkewitzer Straße/Elbe --Z thomas Thomas 10:35, 24. Sep. 2019 (CEST)
Borngasse und Oberseer Gasse fehlen (überbaut): Irgendwie scheint mir die Systematik nicht klar zu sein. Kleine Plauensche Gasse fehlt (war zumindest vor einigen Jahren noch offiziell so benannt). Güntzplatz müsste Doppelverlinkung bekommen, der jetzige Güntzplatz hieß bis nach 1945 Eliasplatz, der alte Güntzplatz war direkt neben dem "Stadthaus" und wurde mit dem Bau des neuen Rathauses überbaut (das Benennungsjahr - 1881 - ist so also falsch), Lange Gasse und Neue Gasse fehlen - sie wurden irgendwann durchgängig zu Zinzendorfstraße umbenannt. Oder gibt es einen Stichtag X, wie er sich im Themenstadtplan Dresden, Grundkarte 1994 mit Stand von soeben abzeichnet? Dann müsste es aber in der Liste der Straßen und Plätze in Altstadt I (Dresden) auch so vermerkt sein, und zwar gleich einleitend.--Rote4132 (Diskussion) 21:41, 7. Nov. 2019 (CET)

Denkmallisten[Quelltext bearbeiten]

Man muss sich auch mal selber loben. Vor Jahren haben ganz viele von uns die Denkmallisten in Dresden und Umgebung erstellt und nach und nach bebildert. Die Listen enthielten wenig Informationen und waren in normalen Wikitabellensyntax erstellt. Zwischenzeitlich haben wir in ganz Sachsen seit 2017 alle Denkmallisten erstellt auf Basis einer Vorlage. Warum Vorlage? Weil sie für Neulinge besser zu warten ist, weil sie durch Bots und Skripte besser auslesbar ist, um uns die Wartung zukünftig einfacher zu machen, denn die Listen werden ja vom Denkmalamt auch aktualisiert.

SchiDD und ich haben in den letzten Wochen die Dresden Listen auf die Denkmalvorlage umgestellt, die mit zahlreichen Infos des Denkmalamtes angereichert wurden. Heute haben wir auch Meißen fertig umgestellt. Jetzt fehlt nur noch Pirna im Dresdner Umland. In Sachsen müssen nur noch die Listen in Penig, Aue-Bad Schlema, Seiffen und Markkleeberg auf Vorlage umgestellt werden.

Bald geht die Fotosaison wieder los, in den Listen gibt es neue Denkmale, andere Denkmale haben sich verändert, sie wurden saniert oder sind stärker verfallen. Also zieht los und macht Fotos :-) Viele Grüße --Z thomas Thomas 20:46, 18. Feb. 2020 (CET)

Der Text ist zwar von Z thomas signiert, aber nicht von ihm geschrieben. Man erkennt’s beispielsweise am „ich“, richtig wäre „ihc“. Thomas hätte auch nie eine Formulierung verwendet, die suggeriert, dass die Fotosaison jemals zuende sein könnte. Er hätte uns eher animiert, in der Nacht bei Regen mit einer Wackelkamera zu fotografieren. -- Liebe Grüße, 32X 22:20, 18. Feb. 2020 (CET)

Dresdner Landtagswahlkreise 1990-1999[Quelltext bearbeiten]

Dann will ich das hier auch noch mal einstellen. Wie ja bereits bemerkt, habe ich mich ans Bläuen gemacht. Es tuen sich da Fragen auf. Zum Einem wäre es toll, wenn für die 90er Wahlkreise evtl die Wohnbezirksnummern verifiziert werden könnten und das dann auf die Ortsämter/Stadtbezirke angewandt werden könnte. Ich sehe es gern, wenn ein NaAchfolgewahlkreis genannt werden. Personell habe ich da anhand von Kontinuitäten schon eine Ahnung, aber klare Fakten wären schon besser. Zum Anderen fällt für 94 auf, das die PDS für manche Wahlkreise keine Direktbewerber ins Rennen schickte. Gab es da evtl. Empfehlungen für andere Kandidaten? Die hohen Werte der SPD-Bewerber fallen im Vergleich zum Listenergebnis schon auf . Überdies gab es mit Allianz für Dresden und Dresden pur zwei weitere regionale Listen. Vielleicht läßt sich da was draus machen. Darüber hinaus wäre es natürlich schön, die Namen der Direktbewerber für die Wahlen 90 und 94 lesen zu können. Das stat. Landesamt sieht sich aus Datenschutzgründen dazu nicht in der Lage. Das ist jetzt erstmal ne Menge Holz, eilt aber nicht. Meiner Meinung nach könnte da mit einem Archivstudium der DNN oder SZ so ziemlich alles beantwortet werden, wäre schön, wenn sich der Sache vielleicht jemand annähme. Im weiteren Verlauf der Landtagswahlen wären Lemmata nochmal zu überdenken. Meines Erachtens sind die Zuschnitte zwischen 2004 und 2014 bei einigen Wahlkreisen nicht so gravierend unterschiedlich, so dass ein eigenes Lemma mit (seit 2014 ) gerechtfertigt wäre. Das könnte man hier aber nochmals diskutieren.--scif (Diskussion) 10:44, 28. Feb. 2020 (CET)

Großen Dank für dein umfassendes Engagement in dieser Hinsicht. Ich guck mal nach, ob ich was finde. --Y. Namoto (Diskussion) 15:47, 28. Feb. 2020 (CET)

@Scialfa: Eine erste Recherche in den DNN zeigte, dass dort 1990 offenbar keine Kandidatenvorstellung erfolgte, und brachte jedoch folgende Ergebnisse zu den Kandidaten von 1994 (Direktkandidaten der PDS wurden in allen Stadt-Dresdner Wahlkreisen wegen Formfehlern bei der Kandidatenaufstellung nicht zugelassen):

  1. Wahlkreis Meißen-Dresden West (39): Karin Keller für die CDU, Michael Haas für die SPD, Ludwig Martin Rade für die FDP und der parteilose Peter Käppeli für die PDS. Quelle: Noch elf Tage bis zu den Wahlen. DNN stellt die Wahlkreise aus Dresden und Umland vor. Heute: Wahlkreis 39 (Meißen - Dresden West), DNN, 31.8.94, S. 17.
  2. Wahlkreis Meißen-Dresden Ost (40): Hans Geisler für die CDU, Peter Adler für die SPD, Bernd Voigtländer für die FDP, Andreas Schönherr für die PDS und Matthias Gey für die Allianz für Sachsen. Quelle: Noch zehn Tage bis zu den Wahlen. DNN stellt die Wahlkreise aus Stadt und Umland vor. Heute: Wahlkreis 40 (Meißen-Dresden Ost), DNN, 1.9.94, S. 17.
  3. Wahlkreis Meißen-Dresden Süd (41): Matthias Rößler für die CDU, Manfred Müntjes für die SPD, Volkmar Kunze für die FDP, Gisela Leuthold für die PDS und Ilona Rau für das Neue Forum. Quelle: Noch neun Tage bis zu den Wahlen. DNN stellt die Wahlkreise aus Stadt und Umland vor. Heute: Wahlkreis 41 (Meißen-Dresden Süd), DNN, 2.9.94, S. 16.
  4. Wahlkreis Dresden 1 (42): Arnold Vaatz für die CDU, Ralf Müller für die SPD, Günter Hielscher für die FDP, Peter Teichmann für Bündnis 90/Die Grünen, Peter Berauer für die DSU und Holger Szymanski für die Republikaner. Quelle: Noch acht Tage bis zu den Wahlen. DNN stellt die Wahlkreise aus Stadt und Umland vor. Heute: Wahlkreis 42 (Dresden 1), DNN, 3.//4.9.94, S. 15.
  5. Wahlkreis Dresden 2 (43): Helmut Münch für die CDU, Marlies Volkmer für die SPD, Sabine Becher für die FDP, Eva Jähnigen für Bündnis 90/Die Grünen, Peter Palitzsch für die DSU, Norbert Koch für die Allianz für Sachsen, Jürgen Löffler für Dresden pur und Günter Rühlemann für die Republikaner. Quelle: Noch sechs Tage bis zu den Wahlen. DNN stellt die Wahlkreise aus Stadt und Umland vor. Heute: Wahlkreis 43 (Dresden2), DNN, 5.9.94, S. 11.
  6. Wahlkreis Dresden 3 (44): Friederike de Haas für die CDU, Uwe-Eckart Böttger für die SPD, Ralf Rüdiger Reinsperger für die FDP, Simone Kruschwitz für Bündnis 90/Die Grünen, der parteilose Hans Kromer für Dresden pur und Reinhold Mrohs für die Republikaner. Quelle: Noch fünf Tage bis zu den Wahlen. DNN stellt die Wahlkreise aus Stadt und Umland vor. Heute: Wahlkreis 44 (Dresden 3), DNN, 6.9.94, S. 11.
  7. Wahlkreis Dresden 4 (45): Erich Iltgen für die CDU, Karin Thiele für die SPD, Hagen Hans-Georg Menzer für die FDP und Marion Helwig für Bündnis 90/Die Grünen. Quelle: Noch vier Tage bis zu den Wahlen. DNN stellt die Wahlkreise aus Stadt und Umland vor. Heute: Wahlkreis 45 (Dresden 4), DNN, 7.9.94, S. 16.
  8. Wahlkreis Dresden 5 (46): Dieter Reinfried für die CDU, Dietrich von Loh für die SPD, Dieter Eube für die FDP, Karl-Heinz Gerstenberg für Bündnis 90/Die Grünen und Wolfgang Schwarz für die Republikaner. Quelle: Noch drei Tage bis zu den Wahlen. DNN stellt die Wahlkreise aus Stadt und Umland vor. Heute: Wahlkreis 46 (Dresden 5), DNN, 8.9.94, S. 13.
  9. Wahlkreis Dresden 6 (47): Andreas Lämmel für die CDU, Harald Baumann-Haske für die SPD, Holger Zastrow für die FDP, Klaus Gaber für Bündnis 90/Die Grünen, Roswitha Donner-Krause für Dresden pur und Andreas Grell für die Republikaner. Quelle: Noch zwei Tage bis zu den Wahlen. DNN stellt die Wahlkreise aus Stadt und Umland vor. Heute: Wahlkreise 47 und 48, DNN, 9.9.94, S. 14.
  10. Wahlkreis Weißeritzkreis (48): Andrea Hubrig für die CDU, Gerald Vogel für die SPD, Heidi Böhme für Bündnis 90/Die Grünen, Manfred Legler für die DSU und Friedrich Alfons Wätzig für die PDS. Quelle: Noch zwei Tage bis zu den Wahlen. DNN stellt die Wahlkreise aus Stadt und Umland vor. Heute: Wahlkreise 47 und 48, DNN, 9.9.94, S. 14.
  11. Wahlkreis Sächsische Schweiz 1 (49): Klaus Leroff für die CDU, Wolfgang Marcus für die SPD, Walter Kitlak für die FDP, Jörg Kuleßa für Bündnis 90/Die Grünen und André Hahn für die PDS. Quelle: Morgen wird gewählt. DNN stellt die Wahlkreise 49 und 50 (Sächsische Schweiz 1 und 2) vor, DNN, 10./11.9.94, S. 19.
  12. Wahlkreis Sächsische Schweiz 2 (50): Horst Metz für die CDU, Klaus-Dieter Wein für die SPD, Ute Georgi für die FDP, der parteilose Holger Tintner für die PDS, Christian Keßner für Bündnis 90/Die Grünen und auf eigenen Vorschlag ein gewisser Uwe Garten. Quelle: Morgen wird gewählt. DNN stellt die Wahlkreise 49 und 50 (Sächsische Schweiz 1 und 2) vor, DNN, 10./11.9.94, S. 19.

Sofern du möchtest, kannst du mir gern mal eine E-Mail schicken. In der Antwort lasse ich dir ein paar Scans von Zeitungsseiten zukommen. Viele Grüße, --Y. Namoto (Diskussion) 17:37, 28. Feb. 2020 (CET)

Institut des ZK der SED zur Ausbildung von Funktionären für die sozialistische Landwirtschaft in Dresden-Pillnitz[Quelltext bearbeiten]

Ist das in nem Artikel versteckt oder gibt es da Material für nen eigenen Artikel?--scif (Diskussion) 10:55, 10. Mär. 2020 (CET)

Das sollte ein eigener Artikel werden. In Pillnitz gab und gibt es mehrere Einrichtungen dieser Art, darunter das zum Julius Kühn-Institut zählende Institut für Züchtungsforschung an Obst (ebenfalls noch ohne Artikel). Ich meine, mal irgendwo gelesen zu haben, dass das ZK-Institut um 1960 die Garten- und Obstbauschule aus ihren angestammten Pillnitzer Gebäuden nach Bannewitz (Nöthnitz) verdrängt hat, bis sie in der Wendezeit wieder nach Pillnitz zurückkehrte. --Y. Namoto (Diskussion) 13:41, 10. Mär. 2020 (CET)
Das siehst du richtig, 63 wohl. Zunächst wohl 2 jähriges, später 3jähriges Studium. Es gibt da ne Homepage, glaube, Ehemaliger Pillnitzer, da stand was zu lesen. Schlagen wir den Bogen weiter, wäre da noch die LPG-Hochschule Meißen, heute St. Afra. Schlagen wir den Bogen ganz groß und spreche ich mal mit Hotte Lichter, wäre es ein Träumchen, wenn wir irgendwann mal noch eine Liste der Hochschulen der DDR hinbekämen... Also, falls mal in grauen Momenten Anregungen fehlen... grins.--scif (Diskussion) 14:41, 10. Mär. 2020 (CET)
Es gibt hierzu auch eine Baustelle für einen Überblicksartikel zur Lehre und Forschung in Pillnitz über die verschiedenen Epochen, begonnen von Benutzer:Maddl79, doch der entsprechende Abschnitt fehlt leider noch. Eine Liste der Hochschulen in der DDR ist natürlich ein Großprojekt. --Y. Namoto (Diskussion) 14:58, 10. Apr. 2020 (CEST)

Liste von Todesopfern der Luftangriffe auf Dresden im Februar 1945[Quelltext bearbeiten]

Ich habe mal begonnen die Liste anzulegen und die wikipedia denke ich ausgeschöpft (?, jedenfalls nach Nekrolog und Suchfunktion, Petscan funktionierte gestern nicht) und die Webseite einer Ausstellung benutzt. Wenn jemand weitere eintragen will oder Quellen kennt (müsste natürlich jeweils belegt werden) kann er das ja fortsetzen. Eventuell könnten auch noch Details über die genauen Todesumstände aufgenommen bzw. nachgeliefert werden.--Claude J (Diskussion) 15:32, 13. Mär. 2020 (CET)

@Claude J: Hier mal eine Abfrage aus Wikidata für dich. Vielleicht sind ja noch ungenannte dabei. Zum Beispiel fand ich da: pl:Dmytro Ładyka. Bin die Liste aber nicht durchgegangen. -- sk (Diskussion) 17:11, 10. Apr. 2020 (CEST)
Danke, Ladyka eingetragen (war der einzige Neue aus der Liste, Karl Pflomm ist nicht direkt Opfer).--Claude J (Diskussion) 08:15, 11. Apr. 2020 (CEST)
Bei Pflomm stimmt bei der Angabe des Todes ohnehin etwas nicht. Liebe Dresdner, wo gibt es bei euch in der Stadt das alte Schloss Hummelshain, wo sich Pflomm erschossen hat. Ist nicht vielmehr das Alte Jagdschloss im thüringischen Hummelshain gemeint, wo damals die US-Truppen einrückten? Viele Grüße --Hejkal (Diskussion) 11:10, 11. Apr. 2020 (CEST)
Mir ist kein Schloss Hummelshain in und um Dresden bekannt. Openstreetmap und Google Maps kennen auch nur das thüringische Hummelshain südlich von Kahla. Der Sterbeort im Artikel sollte daher geändert werden. Gruß, --Wdd. (Diskussion) 11:21, 11. Apr. 2020 (CEST)

Rudolf Bemmann[Quelltext bearbeiten]

Als Nicht-Dresdner bin ich immer wieder erstaunt, welche historische Persönlichkeiten der sächsischen Landeshauptstadt bis heute noch keinen eigenen Wikipedia-Artikel haben. In der Vergangenheit versuchte ich, über 300 von derartigen Biografien zu erstellen. Für die deshalb erfolgte Verleihung der Brückenmännchen-Medaille bin ich immer noch dankbar. Heute stolperte ich bei der systematischen Abarbeitung von Herrmann A. L. Degener: Degeners Wer ist’s? von 1935 über den Bibliothekar Rudolf Bemmann, der stellvertretender Direktor der heutigen SLUB und Begründer der Regionalbibliographie Sachsens war, die noch heute weitergeführt wird. Warum Rudolf Bemmann bislang noch keinen Eintrag bei WP hatte, erklärt sich mir nicht so richtig. Um so erstaunter war ich über seinen Artikel in der Sächsischen Biografie. Dort wird seine Berliner Zeit von 1934 bis 1941, also im Nationalsozialismus als er Abteilungsleiter im Stabsamt des Reichsbauenführers war, einfach ausgeblendet. Als Vertreter der Blut-und-Boden-Ideologie hat er u. a. 1939 wohl versucht, mit seinem Buch Rußland greift nach der Ostsee über Die russischen Herrschaftsgelüste im Ostseeraum das Volk auf den Zweiten Weltkrieg einzustellen. Falls jemand von euch Kontakt zum ISGV und den Autoren der Sächsischen Bibliographie hat, könnte er ja vielleicht einmal auf den neuen WP-Artikel hinweisen und möglicherweise um eine objektivere Darstellung der Geschichte dieser Persönlichkeit Dresdens bitten. Vielen Dank für euere Bemühungen und ein frohes Osterfest wünscht --Hejkal (Diskussion) 14:21, 10. Apr. 2020 (CEST)

@Hejkal: Hallo und danke für diesen interessanten Artikel! Mir sind mindestens zwei Benutzer bekannt, die hier und zugleich beim ISGV aktiv sind/waren: Benutzer:Sgs12 und Benutzer:Das Robert. Beide könntest du mal mit deinem Anliegen kontaktieren. Viele Grüße und ebenso frohe und gesunde Ostern! --Y. Namoto (Diskussion) 14:46, 10. Apr. 2020 (CEST)
Hallo Heykal, ich bin leider nicht mehr im ISGV tätig, halte aber noch gelegentlichen Kontakt. Ich kann dir aber ein paar Gedanken zur Arbeitsweise vom ISGV geben. Das ISGV selbst schreibt kaum Artikel (ein paar freiwillige Artikel von Mitarbeitern gibt es, das wars aber auch schon), sondern das Institut konzentriert sich Redaktion und Lektorat. Der Artikel von Bemmann ist 2004 von der jetzigen Leiter des Buchmuseums der SLUB, Katrin Nitzschke, geschrieben worden. Seit 2004 haben sich natürlich die Artikel in Struktur und Informationsgehalt durch kontinuierliche Änderung der Redaktionsrichtlinien massiv gewandelt. Daher würde ein solcher Artikel heute vermutlich nicht mehr durchgehen. Warum der von dir erwähnte Zeitraum im Artikel nicht vorkommt, kann ich dir nicht sagen. Da der Artikel noch in Aufbauphase der SäBi geschrieben wurde, vermute ich, dass nur wenig Qualitätsmerkmale definiert wurden, um möglichst viele Artikel in kurzer Zeit zu schreiben. Ich denke allerdings nicht (sofern dir der Gedanken gekommen sein sollte), dass der Artikel aus politischen Gründen "geschönt" wurde, denn ich weiß, dass es zahlreiche Artikel wegen problematischer Textpassagen nicht in SäBi geschafft haben. Was denkst du, @Sgs12:? Vielleicht magst du ja mal bei Frau Nitzschke anfragen, was der Grund des Fehlens ist und ob Sie Lust hat, den Artikel zu aktualisieren. --Das Robert .... gibs mir! 15:24, 10. Apr. 2020 (CEST)
Besten Dank, das klingt ja schon einmal gut. Viele Grüße --Hejkal (Diskussion) 15:44, 10. Apr. 2020 (CEST)


Zugleich könnte der Artikel zu Bemmann ja auch Anlass und Anregung sein, die Sächsische Bibliographie um einen historischen Abriss zu bereichern. @MMunke: Geht da vielleicht was? --Miebner (Diskussion) 15:46, 10. Apr. 2020 (CEST)

@Miebner: Natürlich, ist bereits seit längerem in Planung und steht aktuell auf dem Zettel von @Jeb:. --MMunke (Diskussion) 19:11, 10. Apr. 2020 (CEST)

Bilder des Monats[Quelltext bearbeiten]

Hallo in die Runde. Sicher kennt ihr alle schöne Fotos im Querformat mit Bezug zu Dresden und der Region, die noch nicht Bild des Monats im Portal waren, aber die ihr dazu geeignet seht. Bitte macht mal Vorschläge, am besten auf Portal Diskussion:Dresden/Bild des Monats#Günstige Formate. Danke und viele Grüße, --DynaMoToR (Diskussion) 09:46, 3. Aug. 2020 (CEST)

Bilderwünsche[Quelltext bearbeiten]

Hi Dresdener, wo kann man hier Bilderwünsche eintragen? Kann man das überhaupt? In WP:Bilderwünsche/Listen#Sachsen Sind nur welche aus dem Portal Leipzig und Sachsen. Es wäre vielleicht schön, wenn Portal:Dresden so etwas auch hätte. Gebraucht werden Bilder für Vorwerk Podemus. Dort bräuchte man Bilder des historischen Gutshofes. Dr. Otztafan Kolibril (Disk.|Gedanken|Feedback|Mitglied der JWPs) 14:02, 30. Sep. 2020 (CEST)

@Dr. Otztafan Kolibril: Siehe Wikipedia:WikiProjekt Dresden/Bilderwünsche. --DynaMoToR (Diskussion) 22:42, 14. Okt. 2020 (CEST)

Michael Winkel und Jobst Bergner[Quelltext bearbeiten]

Beide waren Kandidaten im Wahlkreis Dresden zur Volkskammerwahl 1990, Winkel für die SPD, Bergner für den Bund freier Demokraten. Zu Winkel habe ich gar nichts gefunden, zu Bergner gibts nen Nachruf in der Unizeitung, er war langjähriger Direktor der Klinik-Apotheke an der Carus und Lehrkraft, also von daher schon relevant. Falls jemand an Lokalzeitungen aus dem Frühjahr 90 rankäme, der Mandatsverzicht würde schon interessieren als auch das politische Engagement. Vielleicht gibt es ja auch mittlerweile lokale Veröffentlichungen zu dieser Zeit. Danke--scif (Diskussion) 12:03, 14. Okt. 2020 (CEST)

Ich schau gelegentlich mal nach. --DynaMoToR (Diskussion) 22:42, 14. Okt. 2020 (CEST)

Unbekannter Saal evt. in Dresden[Quelltext bearbeiten]

Bild 1: "Das Dresdner Streichquartett spielt das G-moll Quartett von Edvard Grieg" im Hintergrund steht "Wir grüssen Knut Hamsun den grossen Dichter des Nordens". Vermutlich ist es ein Saal in Dresden, weil das Dresdner Streichquartett spielt. Scheint sonst eher ein Tanzsaal zu sein, weil es keine feste installierte Bestuhlung wie im Kino oder Theater gibt. Hat jemand eine Idee wo das sein könnte. Achtung: Stelle gerade fest, dass die Verlinkung zum Dresdner Steichquartett nicht korrekt ist, da dass verlinkt Petri-Quartett nur bis 1914 aktiv war. Vermutlich ist das Fritsche-Quartett gemeint (Siehe Theodor Blumer). -- sk (Diskussion) 16:49, 9. Nov. 2020 (CET)

@Erfurth, SchiDD, DD-Andrusch, Z thomas, Bybbisch94: Mal ein paar Leute anpingen. Vielleicht weiß weiß einer von euch ja was dazu. --sk (Diskussion) 16:54, 9. Nov. 2020 (CET)
Ein möglicher Hinweis könnte sich in Der Freiheitskampf von 1937 befinden: "Dankgefühl des Nordens - Eine Unterredung mit Dr. P. Graßmann": ... er spricht über die Einstellungen der Skandinavier zum "Dritten Reich". Bekannte Persönlichkeiten, mit denen er ím Rahmen seiner Buchpublikation "Köpfe des Nordens" gesprochen habe (Werner von Heidenstam und Knut Hamsun, Christian Sinding), sollen Sympathien und Dankbarkeit ggü. den Deutschen bekundet haben, weil es ihnen "geglückt" ist, die bolschewistische Sturmflut einzudämmen. Das Logo stammt vom Limpert Verlag, der diese Buchtitel aufgelegt hatte. (nicht signierter Beitrag von Erfurth (Diskussion | Beiträge) 17:11, 9. Nov. 2020 (CET))
Habe soeben das Buch Ballhäuser in DD durchgeblättert. Die Bogenform und die Bühnenform hatten z.B. Donaths Neue Welt, Alberthöhe, Gare de la Luna - aber da passt der Stuck drumrum nicht. Weiter noch Orpheus (Kamenzer Str.) und die Tonhalle (heute Kleines Haus). Leider sind in dem Buch die Bilder sehr klein und nicht datiert....--Bybbisch94 (Diskussion) 17:45, 9. Nov. 2020 (CET)
Möglicherweise entstand das Bild am 4. August 1939 anlässlich der Festveranstaltung des Verlages zum 80. Geburtstag des Freundes der Nordischen Gesellschaft Knut Hamsun. Der Limpert-Verlag gab damals die Monatsschriften dieser Gesellschaft heraus. --Hejkal (Diskussion) 17:53, 9. Nov. 2020 (CET)
Das kleine Haus scheint es auch nicht zu sein. Zum Vergleich Bilder von 1945. -- sk (Diskussion) 00:01, 10. Nov. 2020 (CET)

Messinas Weberplatzbrocken Arbeiter-und-Bauern-Fakultät Dresden[Quelltext bearbeiten]

Einschub: Wie gut, dass ich vergessen habe, dass ich das Problem schon 2018 erwähnt hatte: #Universitätsgebäude am Weberplatz. -- 32X 17:43, 5. Mär. 2021 (CET)

Jüngst bin ich mal wieder über Messinas im August 2009 erstellten Artikel Arbeiter-und-Bauern-Fakultät Dresden gestolpert. Der ist mir gleich aus mehrerlei Hinsicht unangenehm:

  • Wenn ich vor Jahren richtig las, fand die Ausbildung im Rahmen der Arbeiter-und-Bauern-Fakultät in Dresden nicht nur in diesem Gebäudekommplex statt. Das Lemma lädt im Dresdner Kontext allerdings regelrecht dazu ein, Messinas Gebäudeartikel zu verlinken, wenn eigentlich die (bzw. das Konzept der) Institution gemeint ist. Das hatte ich schon beim (zwischenzeitlich von diesem Lemma wegverschobenen) Artikel Kreuzschule (Dresden) gemerkt, der gerade nicht die Institution Kreuzschule behandelt.
  • Deutlich unschöner ist jedoch, Messinas Artikel messinatypisch nur einen Teilaspekt behandelt. Der Neubau eines Gebäudes für das Lehrerseminar Dresden-Strehlen wurde 1903 vom Landtag gebilligt und 1910 eröffnet. Ab 1923 war das Pädagogische Institut drin und es gab einen Erweiterungsbau. Das Hauptgebäude wurde bei den Luftangriffen stark zerstört, der Erweiterungsbau blieb allerdings nutzbar. In der SBZ und jungen DDR zog die Arbeiter-und-Bauern-Fakultät ein, deren Platzbedarf im Hauptbau gestillt werden sollte durch einen Neuaufbau unter Verwendung der alten Gebäudeteile. Seit 1963 wird das Gebäude von der TU Dresden benutzt.PDF
  • Bonus: Der weitaus ausführlichere Artikel Lehrerseminar Dresden-Strehlen behandelt nicht die Institution sondern ebenfalls den für diese Institution errichteten Gebäudekomplex am Weberplatz.

Bei der TU Dresden, die das Bauwerk inzwischen länger nutzt als alle vorherigen Nutzer zusammen, heißt der allgemein als Weberbau bekannte und mit WEB abgekürzte Komplex schlicht Weberplatz.

Vorschläge zu Namen und Inhalt? Messinas Artikel ganz aus dem ANR entfernen? -- Gruß, 32X 20:01, 31. Dez. 2020 (CET)

Moin, Moin. Ich bin weißgott kein Freund des Rotfaschismus in der DDR, aaaber die ABF Dresden als Lemma ausmerzen zu wollen, hieße für mich nichts anderes, als die alten Fehler zu wiederholen. Deßweitheren sind alle de-WP-Artikel nur aus ein, zwei, drei ... Teilperspektiven verfaßt. DEN neutralen Artikel gibt es nicht. Die Lösung wäre, den Artikel zu ergänzen. Und nein, ich habe gerade andere Baustellen. Allen einen guten Rutsch. --Methodios (Diskussion) 23:18, 31. Dez. 2020 (CET)
@Bybbisch94: Ich ping mal Bybbisch94 an, er ist Hauptautor vom Lehrerseminar. -- sk (Diskussion) 16:00, 5. Jan. 2021 (CET)
2020-01-17 Friederich Merz 3786.jpg
Ausmerzen? Welch unerwartete Wortwahl gegenüber meinem Anliegen. Machen wir doch ein kleines Experiment. Ich schreibe hier ein paar Links hin und du sagst, was du im jeweiligen Artikel erwartest. Dann klickst du den Link an und schaust zuerst auf das erste Bild und sagst, was du (nun) im Artikel erwartest. Erst dann liest du die Artikeleinleitung und schreibst, ob die Erwartungshaltung erfüllt wurde. Los geht’s:
Um es etwas interessanter zu machen, sind auch ein paar Artikel dabei, die Messina nicht geschrieben hat. Erkennst du sie? -- Viel Spaß, 32X 02:02, 6. Jan. 2021 (CET)
Da hätte ich noch einen Artikel: Landgericht am Münchner Platz (Dresden). Solche Artikel beinhalten noch sehr viel Aufarbeitung. Beim Landgerichtsgebäude konnten sich z.B. Zuschauer, Richter oder die zu Beurteilten nie im Gebäude (Gänge, Treppenaufgänge usw) begegnen. Habe dort mehrere Führungen mit erlebt!--Bybbisch94 (Diskussion) 13:04, 6. Jan. 2021 (CET)

Für mich als Bürger dieser Stadt Dresden ist und war mein Anliegen, den Artikel Lehrerseminar Dresden-Strehlen anzufertigen, da bisher das Gesamtgebäude und deren Zweck ohne Artikel war. Bewußt bin ich dabei nicht ausführlich auf Arbeiter-und-Bauern-Fakultät Dresden eingegangen, da es dazu bereits ein Artikel mit wenig Inhalt gab. Als Resümee ist mein Vorschlag, diesen Artikel zu belassen und inhaltlich zu verbessern. Als Quelle könnte dazu das Archiv der TU Dresden B 6.11) Arbeiter- und Bauernfakultät an der TH Dresden (XXI ABF) (Bestand) dienen. Natürlich müßte man im Artikel Lehrerseminar Dresden-Strehlen verlinken.--Bybbisch94 (Diskussion) 12:55, 6. Jan. 2021 (CET)

Ich kann diese unnötige Schärfe nicht so ganz nachvollziehen. Vielleicht ist es auch ein Verständnisproblem. Es gäbe das Gebäude Weberbau. Und es gäbe die ABF als Schuleinrichtung. Und dann beschreibt man losgelöst die ABF und dann den Weberbau als Gebäude. Wäre das zu kompliziert?--scif (Diskussion) 13:34, 6. Jan. 2021 (CET)
Ich hatte oben gepostet, und später erst gesehen, dass die Diskussion hier weiterging…
Ich möchte eher nochmal anmerken, dass man zwischen Gebäude und Institution unterscheiden sollte. Natürlich wären Artikel zum Lehrerseminar Dresden-Strehlen sowie der Arbeiter-und-Bauern-Fakultät Dresden berechtigt. Aber eben als Institution. Alles was sich auf die wechselvolle Gebäudegeschichte bezieht, könnte man m. E. gut unter Gebäudekomplex Weberplatz o. dgl. zusammenfassen. Das ist nämlich ein typisches Problem mit Messina-Artikeln, dass diese das Lemma einer Institution (mit dem „aktuellen“ Nutzer der 1950er–1970er) führen, aber dann nur auf das Gebäude eingehen. -- burts 11:28, 6. Jun. 2021 (CEST)

Aktuelles[Quelltext bearbeiten]

Ist der Dresdner Juwelendiebstahl von 2019 noch aktuell? -- Gebu (Diskussion) 00:17, 7. Jan. 2021 (CET)

Diese Woche gab’s wieder Hausdurchsuchungen. -- Gruß, 32X 01:01, 7. Jan. 2021 (CET)

Sächsisches Straßenbaumandat von 1781[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen. Ich habe Material bekommen, um den Artikel Sächsisches Straßenbaumandat von 1781 zu schreiben. Merke aber, dass dieses Thema mir 0 liegt. Mag sich jemand dessen annehmen? Artikel liegt hier. --Derbrauni (Diskussion) 09:48, 8. Jan. 2021 (CET)

Depende. Kommt drauf an, was für Material. Thematisch würde es mir sehr gut passen. --Methodios (Diskussion) 06:36, 21. Jan. 2021 (CET)
Hast du dir mal die pdf angesehen? Ist zwar ein DDR-Artikel, daher sicher gefärbt. Aber die Fakten stimmen hoffentlich. --Derbrauni (Diskussion) 08:16, 21. Jan. 2021 (CET)
Ja, kenn ich. Ist etwas dünn als Grundlage. Kann mich ja mal umtun - aber nicht jetzt im Lockdown. --Methodios (Diskussion) 15:36, 21. Jan. 2021 (CET)

Palais Findlater[Quelltext bearbeiten]

Palais Findlater
Stadtplan von 1865

Das nebenstehende Bild zeigt "Palais Findlater" in Dresden. Erst dachte ich es ist ein Name, aber dann ging mir auf das "Findlater" nur ein Hilfsname zu sein scheint, der aussagt, dass man den genauen Namen später suchen wollte. Ich hab mal gesucht und bin nicht sicher ob das ein Teil vom Lincke’sches Bad oder das "Schillerschlösschen" auf dem Stadtplan (oben rechts, an der Schillerstraße/Bautzner Straße) ist. Würde von der Lage am Hang gut passen. Kann das jemand verifizieren? -- sk (Diskussion) 09:54, 14. Jan. 2021 (CET)

Es gab zu Beginn des 19. Jhdd. einen Lord Jacob von Findlater und Seafield, dem das Rittergut Helfenberg gehörte. Der besaß in Dresden zwischen Saloppe und Mordgrund ein Weinbergsgrundstück. https://archiv.sachsen.de/cps/suche.html?q=Findlater&archivalieDigitalisate=&von=&bis= --enihcsamrob (Diskussion) 14:12, 14. Jan. 2021 (CET)
Vorläufer von Schloss Albrechtsberg. Bei uns im Stadtwiki zu finden unter: https://www.stadtwikidd.de/wiki/Bautzner_Stra%C3%9Fe
Nr. 130: Schloss Albrechtsberg; in DDR-Jahren Pionierpalast; versteckt im Park: Kavaliershaus (erbaut zwischen 1660 und 1680; Mitte des 17. Jahrhunderts erwerben die beiden Hofbeamten Jakob Gerhardt und Christoph Bürckner das Areal, legten Weinberg an und bauten vermutlich das Gebäude, damit Winzer darin wohnen konnten; 1803 Grundstück geht an Lord James Ogilvy, 7. Earl of Findlater, der auch fünf Weinberge kaufte, aber Ausländer durften keinen Grundbesitz in Sachsen haben --> Findlaters Privatsekretär und Lebenspartner Georg Chritian Fischer offizieller Eigentümer; nach Tod Verkauf an Dresdner Hotelier Johann Daniel Krebs; ab 1852 gehörte Kavaliershaus zur Schlossgärtnerei; in DDR-Jahren Wohnungen von Mitarbeitern des Pionierpalasts; in 1990er Jahren Leerstand; seit 1998 bewirtschaftet Lutz Müller den Weinberg und stellte im Kavaliershaus seine Geräte unter; anschließend Erbpachtvertrag mit Stadt und Sanierung durch Fam. Müller; heute im Keller Weinproben u. ä., im EG Ferienwohnung, im 1. OG Wohnung von Winzer Christian Müller und Frau sowie Ferienwohnung; im DG Wohnung von Müllers Sohn Lutz mit Familie); neben Kavaliershaus ehemaliger Pferdestall mit sog. preußischen Kappen, heute Weinlager
Grüße --Methodios (Diskussion) 06:33, 21. Jan. 2021 (CET)


P. S Übrinx - wieso kein Interesse an dem Pionier der Photographie? Hab ich immer, hab ich mir auch angesehen. Da hat mal wieder einer überreagiert.

Danke. Wieder was gelernt. Mal schauen ob ich es mit den Daten georeferenzieren kann. -- sk (Diskussion) 15:41, 21. Jan. 2021 (CET)
James Ogilvy, 7. Earl of Findlater haben wir ja schon. Cool. --sk (Diskussion) 16:21, 21. Jan. 2021 (CET)
Klar, nur ein bißchen dünn. --Methodios (Diskussion) 07:16, 22. Jan. 2021 (CET)

Franciszek Kleeberg[Quelltext bearbeiten]

Bin heute zufällig über Franciszek Kleeberg gestolpert. Weiß jemand in welchem Hospital am Weißen Hirsch er gestorben ist? Lahmann-Sanatorium oder Dr._Weidners_Sanatorium (Stadtwiki) oder ein anderes? Und auf welchem Neustädter Friedhof wurde er zuerst beerdigt? War das der Äüßere Neustädter Friedhof? - Weiß da jemand mehr? Quellen? - @Rabe.dd: --sk (Diskussion) 15:48, 21. Jan. 2021 (CET)

@sk Interessante Biografie. Militärlazarette waren wohl beide Standorte (Lahmann, Weidner). Die Formulierung „Weißer Hirsch“ lässt auf Lahmann schließen, da „Weidner“ mit Oberloschwitz oder Wachwitz verbunden ist. [1]
Auch in der russischen Wikipedia ist das Militärlazarett auf dem „Weißen Hirsch“ vermerkt.
„умер 5 апреля 1941 года в военном госпитале в Вайссер-Хирше под Дрезденом.“ Siehe: [2] --Rabe.dd (Diskussion) 18:05, 21. Jan. 2021 (CET)
@Rabe.dd:: Lt. Sterbeurkunde via ancestry.de: Reserve-Lazarett IV, Bautzner Landstraße 1/3 Gruß m.e. --Erfurth (Diskussion) 19:56, 27. Feb. 2021 (CET)

Welche Struktur als Grundlage für Commons-Kategorien[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, auf Commons nehmen die Kategorie und Bilder mit Dresdenbezug beständig zu. Seit Jahren versuchen wir diese nicht nur in Dresden-Haupt-Cat sondern auch in wie immer auch geartete Verwaltungsuntercats zu packen. Aus meiner Sicht ist das sinnvoll. Nur scheint es keine klare Festlegungen zu geben, welche Struktur wir nutzen.

Wir haben Stadtbezirke/Ortschaften mit ihren Stadtteilen und Gemarkungen. Die Stadteile und Gemarkunge sind nicht deckungsgleich. Es gibt auch keine vollständigen Beziehungen zwischen den einzelnen Einheiten. Und zu allem "Ärger" haben diese Einheiten zum Teil trotzdem gleiche oder ähnliche Namen (Pieschen ist nicht gleich Pieschen, Neustadt nicht gleich Neustadt, Altstadt nicht gleich Altstadt und Blasewitz nicht gleich Blasewitz). Und jeder von uns hat ein individuell anderes Verständnis, wo welcher "Teil der Stadt" liegt.

Wir haben bei Commons verschiedene thematische Hauptstränge, die in Verwaltungseinheiten eingeordnet sind

  • Straßen
  • Bauwerke
  • Kulturdenkmale (Cultural heritage monuments)

Bei den Kulturdenkmalen haben wir die Struktur entsprechend der Listen in der Wikipedia (und entsprechend dem Denkmalamt) nach Gemarkungen.

Bei den Straßen ist es vermutlich nach Stadtteilen eingeordnet. Bei den Bauten weiß ich es nicht.

Bisher sind viele Straßen, die durch zwei Gemarkungen laufen in der "Dresden-Straßen-Cat" und in der "Gemarkungs-Cat1" und in der "Gemarkungs-Cat2" eingehangen. Gerade die doppelte Einhängung in die Gemarkungen ist falsch, weil damit alle Objekte in der Cat plötzlich in mehreren Gemarkungen gleichzeitig liegen.

Ich habe in der Gemarkung Striesen und teilweise in der Gemarkung Blasewitz begonnen, Straßen und Bauwerke analog zu den Kulturdenkmalen nach Gemarkungen einzuordnen.

Ich hab mich dabei vorerst auf den Bereich zwischen Berggartenstraße und Schandauer Straße sowie zwischen Hüblerstraße, Bergmannstraße und Altenberger Straße konzentriert (es fehlen noch eine handvoll Straßen mit ihren Bauwerken und Kulturdenkmale).

Straßen, die in zwei oder mehr Gemarkungen liegen, habe ich dabei in die Gemarkungsteile zerlegt Bsp commons:Category:Pohlandstraße, Dresden. Diese nach Gemarkung geteilten Straßen sind in der Commons:Category:Streets in Dresden located in more than one locality aufgeführt. Die Gemarkungsteile der Straßen sind in der entsprechenden Gemarkungscat für Straßen commons:Category:Streets in Striesen erfasst. In der Category:Streets in Dresden located in more than one locality sind nur zusammenhängende Straße erfasst, die durch mindestens zwei Gemarkungen laufen.

Parallel dazu gibt es Commons:Category:Streets in Dresden having the same name as another street in Dresden. In der sind Straßen erfasst, deren Namen es in Dresden doppelt gibt, die aber nicht miteinander verbunden sind.

Wir sollten unsere Haupt-Cat-Stränge auf commons nach den gleichen Verwaltungsstrukturen aufbauen. Auf jeden Fall sollen Bauwerke und Kulturdenkmale gleich geschnitten sein. Bei den Straßen kam man überlegen, ob wir uns komplett von der Einordnung nach "Teil der Stadt" verabschieden und die nur in der commons:Category:Streets in Dresden einhängen.

Bevor ich weitermache, möchte ich gern eure Sichten und Anmerkugen hören. Viele Grüße --Z thomas Thomas 11:49, 5. Feb. 2021 (CET)

Servus Z. Zuerst mal: Meinen Respekt für den Einsatz und die Arbeit, die du dir schon gemacht hast. Und die du dir noch aufhalst... Danke auch für den Erklärungstext hier. Hat mir zum besseren Verständnis der Problematik sehr geholfen. Ehrlich gesagt hatte ich mich nämlich über die Straßenkategorieteilung geärgert. Weil das Commons gerade für Fremde noch schwieriger durchschaubar macht (wer weiß schon, welcher Teil einer Straße in welcher Gemarkung liegt). Außerdem befürchte ich Dateichaos, da neue Dateien zu nicht geringen Prozentsätzen in die "Stammkategorie" X-Straße geladen werden und es dann immer Putzteufel braucht.
Aber: Meckern ist einfach. Ich bin auch ein GROẞER Freund eineindeutiger Zuordnungen. Von daher verstehe ich deinen Ansatz sehr gut. Wenn das funktioniert wäre es großartig.
  • Wie machen es andere Städte? Betrifft das Problem nur das bilderreiche Dresden? Ansonsten müssen wir das Rad ja nicht neu erfinden. Und wenn wir es neu erfinden sollte die Lösung Deutschland/der Welt vorgeschlagen werden.
  • Wie kann man gerade das Sortieren möglichst einfach machen? Mit deinen Kategorietexten und -links hast du da schon viel getan. Evtl. noch Karten aus OSM? Eine Hausnummer-Stadtteil-Suche? Was ganz anderes? Zum Beispiel bei so einem Bild habe ich wenig Lust, ewig rauszufinden, in welcher Gemarkung ich gerade bin... Blöd, ich weiß – aber da bin ich wohl nicht der einzige.
Könne wir auch gern mal beim Stammtisch besprechen. --Derbrauni (Diskussion) 13:10, 6. Feb. 2021 (CET)
Hallo Brauni, vielen Dank für deine Antwort. Meckern ist erlaubut und gewünscht, deswegen hab ich das angefangen und angesprochen. :-)
ich hab mich an Berlin orientiert (commons:Category:Streets in Berlin having the same name as another street in Berlin und commons:Category:Streets in Berlin located in more than one locality). Dort gibt es auf jeden Fall Putzteufel, die nacharbeiten. Das weiß ich von meinen Bilder, die manchmal in der Obercat gelandet sind.
Ich bevorzuge übrigens die Logik ALLE Straßen von der Zuordnung zu einem "Teil von Dresden" zu lösen. Alle Straßen liegen dabei nur in der Cat:Dresden. Es reicht, wenn das Gebäude, die Statue oder sonst ein fotografiertes Objekt in dem "Teil von Dresden" verortet ist. (Wenn wir uns dafür entscheiden, bau ich auch meine Änderungen zurück).
Und nun geh ich noch einen Schritt weiter, wenn wir uns von der Straßenzuordnung nach "Teil von Dresden" verabschieden würden, könnten wir sogar mehrere parallele räumliche Stränge aufbauen. Einen nach Gemarkung und einen nach Stadtteil.
damit würde
  • die [[Category:Blasewitzer Straße 84; 86]] (Studentenwohnheim der TU Dresden) in der Stadteil-[[Category:Buildings in Striesen-West]] und in der Gemarkungs-[[Category:Buildings in Altstadt II]]
  • die [[Category:Schillergalerie]] in der Stadteil-[[Category:Buildings in Blasewitz (Stadtteil)]] und in der Gemarkungs-[[Category:Buildings in Blasewitz]]
liegen.
bei ähnlichen oder gleichen Namen könnten als Namenszusatz "Stadtteil" oder "Gemarkung" dienen oder man nimmt den sperrigen namen wie den für den stadtteil "Blasewitz mit Neugruna". Das Anlegen der Cats würde in den meisten Fällen durch uns passieren und nicht durch Neulinge und Ortsfremde
ich mag deinen vorschlag mit der stammtisch-disk. hoffentlich langweilen wir nicht zu viele damit :-) --Z thomas Thomas 16:04, 6. Feb. 2021 (CET)

@Z thomas: Würde es was helfen, die Gebäude da ganz raus zu nehmen siehe z.B. c:Category:Buildings in Fleischstraße (Trier). Gruß --sk (Diskussion) 16:18, 5. Mär. 2021 (CET)

Hallo @Stefan Kühn: vielen Dank, dass du dir Gedanken machst. Aber wenn ich mir das Trierer Beispiel anschauen, dann sind die einzelnen Gebäude wie c:Category:Fleischstraße 81/82 (Trier) doch in der "Teil von Trier"-Struktur drin. nämlich über c:Category:Cultural heritage monuments in Trier-Mitte/Gartenfeld (Kulturdenkmale) und c:Category:Houses in Trier-Mitte/Gartenfeld (Häuser). In Trier sind aber die meisten Straßen nicht in der "Teil von Trier"-Struktur drin.
ich bevorzuge, die Straßen-Cats in Dresden komplett aus der "Teil von Dresden"-Struktur zu lösen (also weder in Gemarkungen/Ortsteile/Stadtbezirke/Stadtteile) zu packen. und die nur die einzelnen Gebäude-Cats und Bilder in den jeweiligen Teil von Dresden einzuordnen.
die kulturdenkmal-cats sind aktuell auf gemarkungsebene ausgerichtet. dieses ist anders als prinzip der Stadtbezirke Liste der Stadtbezirke und Ortschaften in Dresden, das auf commons angelegt ist c:Category:Boroughs of Dresden
Stadtbezirke bestehen aus den stadtteilen
wie haben in dresden z. B. 3 "Plauens". den Stadtbezirk "Plauen", der unter anderem aus dem stadtteil "Plauen" besteht, und die gemarkung "Plauen", die nicht deckungsgleich ist. das setzt sich an vielen stellen fort. viele grüße --Z thomas Thomas 17:32, 5. Mär. 2021 (CET)

Vorlage:Naturdenkmalliste Sachsen Tabellenzeile[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, das zur Info Portal_Diskussion:Sachsen#Vorlage:Naturdenkmalliste_Sachsen_Tabellenzeile. Viele Grüße --Z thomas Thomas 13:32, 8. Mär. 2021 (CET)

Dresdner Heide[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, falls jemand von euch Lust hat, die Commonscat Commons:Category:Dresdner Heide wartet auf jemand der aufräumt. Ich lege ab und zu Cats zu den Denkmalen, Gebäuden und sonstigen Objekten an, aber ich bin nicht so der experte in der heide.

Was ich grandios finden würde, wenn es für die ganzen wege analog zu Commons:Category:Kannenhenkelweg cats hätte. das würde auch in das von stefan vorangetriebene straßen-WD-projekt passen. @Stefan Kühn:

obacht natürlich mit den Kulturdenkmalen, die befinden sich nicht immer in der gemarkung "Dresdner Heide" sondern auch in der Neustadt.

@MatthiasDD: du kennst dich, glaube ich, recht gut aus, oder. viele grüße --Z thomas Thomas 09:24, 29. Mär. 2021 (CEST)

Curt Guratzsch[Quelltext bearbeiten]

Die Söhne sind ja verewigt, aber das MdL und Kruzianer-Lehrer hätte auch nen Artikel verdient.--scif (Diskussion) 15:14, 6. Mai 2021 (CEST)

Welche Commons-Katsen?[Quelltext bearbeiten]

Hallo, habe diese Bilder geschossen; welches sind wohl die besten Katsen dafür: DDR-Hofleuchte im Jahr 2021 mit Stielpatina und LED? VG --Jbergner (Diskussion) 17:30, 11. Mai 2021 (CEST)

Ich bezweifle, das der Lampenkopf ein DDR-Fabrikat ist.--scif (Diskussion) 09:49, 12. Mai 2021 (CEST)
Dito – bis auf den Kragarm scheint da nichts sozialistisch. Da es sich nicht um Straßenbeleuchtung handelt, habe ich nur Exterior wall lanterns in Germany sowie LED lighting devices ergänzt. -- burts 11:18, 7. Jun. 2021 (CEST)

Artikel zur Kunstakademie fehlt[Quelltext bearbeiten]

Schon seit Jahren fällt mir immer wieder auf, dass wir zwar einen Artikel zur

Zu dieser traditionsreichen Vorgängerorganisation der HfBK gibt es einzig eine Reihe von Weiterleitungen:

Akademie für Bildende Künste Dresden, Akademie der Bildenden Künste Dresden, Kunstakademie Dresden, Dresdner Akademie, Dresdner Kunstakademie.

Das sorgt mitunter für Fehlverlinkungen (aktueller Fall: Max Barduleck besuchte von 1860 bis 1865 besuchte die Kunstakademie (Dresden), obwohl sie erst 1887 bis 1894 erbaut wurde). Kann sich nicht jemand zu einem Artikel(anfang) erbarmen? -- Gruß, 32X 13:22, 29. Mai 2021 (CEST)

Für noch gravierender hielt ich damals allerdings, dass der Artikel zum Hauptgebäude noch fehlte, weshalb ich mich irgendwann ans Werk machte. Fakt ist, dass der aktuelle Artikel Hochschule für Bildende Künste Dresden der Tradition der Kunstakademie höchstens bruchstückhaft gerecht werden kann, auch wenn er bereits in der knappen Einleitung auf deren Gründungsjahr verweist und so wohl den Anspruch erhebt, auch sie abbilden zu können. Da die Kunstgewerbeschule Dresden einen eigenen Artikel hat und beide Akademien 1950 quasi gleichberechtigt fusionierten, wäre ein eigener Artikel für die Kunstakademie als Einrichtung angezeigt. Aus Analogiegründen dürfte wahrscheinlich Kunstakademie Dresden als Lemma ganz günstig sein (schon jetzt ist das offenbar die am häufigsten verlinkte Weiterleitung). Ich habe den Artikelwunsch mal hier eingetragen und hoffe auf baldige Erledigung. --DynaMoToR (Diskussion) 18:28, 29. Mai 2021 (CEST)
Bin ich schon lange drüber gestolpert, habe auch das Material dazu, aber pademiebedingt gaaanz andere Prioritäten. Nur ein Hinweis: w:wikisource:de:Kataloge der Jahresausstellungen der Kurfürstl./Königl. Sächsischen Akademie der Künste. --Methodios (Diskussion) 06:36, 30. Mai 2021 (CEST) Achja, meine Artikelbaustelle dazu ist mir ja vor drei Jahren versionsgelöscht worden. Hier der klägliche Rest: Benutzer:Methodios/Akademie der bildenden Künste (Dresden). Vielleicht hilfst ja jemandem weiter. Also unter solchen Arbeits-Umständen könnt ihr sicher auf mich verzichten. --Methodios (Diskussion) 06:49, 30. Mai 2021 (CEST) P.P.S. Fällt mir ein: zu den anderen Lemmata hat es auch Baustellen gegeben, gerade zu den Anfängen hatte ich schon sehr intensiv gearbeitet - die wurden (mit rund 800 anderen BNR-Seiten) mir hier unter dem A... weggelöscht. Ich glaub, ich erfind das Rad jetzt nicht noch mal neu. Der erste Artikel war fast fertig. Auch andere machen hier grad eine Schöpferische Pause (Fritz Klatt#Werke). --Methodios (Diskussion) 06:58, 30. Mai 2021 (CEST)

Altmarkt-Foto datieren[Quelltext bearbeiten]

Es gibt vom historischen Altmarkt um die Jahrhundert ein paar Fotos, welche immer wieder auftauchen. Leider werden dabei teils sehr unterschiedliche Jahres-Angaben gemacht. Es wäre sicher gut, wenn man diese genau datieren könnte – schon deshalb, weil dann z.B. klar wäre, ob die Bilder in die Commons-Kategorie 1890s, 1900s oder genau 1900 sollten. Konkret geht es mir um folgendes Foto:

Im Detail scheint das nämlich gar nicht so schwierig. Das Kaufhaus Eberstein hat noch die alte Fassade (vgl. Foto 1906). Hierzu steht im bei Altmarkt (Dresden)#Eberstein/DeFaKa:

  • In den Jahren 1899/1900 wurde es umgebaut, der über dem dritten Obergeschoss stehende Giebel blieb dabei teilweise erhalten und wurde auf dem angrenzenden Hause Altmarkt 7 wiederholt.

Das Kaufhaus Metzler hat ebenfalls noch nicht die Giebel-Fassade. Bei Carl Schneider steht über dem 1. OG: Dresdner Bürgerbräu; früher T. Felsner; jetzt A.... Merkel. Dazu heißt es in Altmarkt (Dresden)#Metzlers Erben:

  • ... erhielt das Haus zwischen 1900 und 1910 eine völlig veränderte Fassade mit großen Fensterfronten und einem historisierenden Giebelaufbau.
  • Das Nachbarhaus Altmarkt 8 beherbergte um 1865 eine Gaststätte namens „Felsners Restauration“ aus der um 1900 das stadtbekannte Gasthaus „Bürgerbräu“ hervorging.

Alles in allem also klar irgendwie um 1900. Die Fassade Eberstein spricht also für vor 1899/1900. Die Beschriftung am Bürgerbräu evtl. für nach um 1900. Lässt sich das mit den beiden Objekten genauer datieren? Gibt es im Bild noch andere Belege? -- burts 11:18, 6. Jun. 2021 (CEST)

Definitiv vor 1900. 1897 war die Kreuzkirche bis auf die Grundmauern abgebrannt, nur der Turm blieb stehen, 1900 wurde sie erneut geweiht. Da das Baugerüst noch steht, der Bau, soweit zu sehen, jedoch zumindest in diesem Teil als Bauhülle aber fertig zu sein scheint, spricht in der Zusammenschau mit dem obigen alles für 1899 (schlimmstenfalls: 1898 - der Zustand des Daches, was 1897 eingestürzt war, lässt sich aus dem Foto schwer ablesen, da der äußere Wiederaufbau an Hand alter Pläne relativ zügig stattfand, es wurde viel länger "innen" gewerkelt - Jugendstil-Ausstattung). VG,--Rote4132 (Diskussion) 16:54, 10. Jun. 2021 (CEST), erg. --Rote4132 (Diskussion) 01:55, 11. Jun. 2021 (CEST)

Foto lokalisieren[Quelltext bearbeiten]

Datei:Unbekannte Frau mit Strassenbahn, Magdeburg (?) DDR ,1960er Jahren? (3123966633).jpg
Wo wurde dieses Foto aufgenommen? (Siehe auch Bildbeschreibung)

Das nebenstehende könnte in Dresden, Radebeul oder Magdeburg aufgenommen worden sein. Ich konnte es entlang der Linie 4 in Dresden nicht zuordnen. @Jbergner, Rote4132: Habt ihr eine Idee? -- sk (Diskussion) 13:23, 10. Jun. 2021 (CEST)

Ich habe da schon zweimal vergeblich drüber gegrübelt und dann aufgegeben. VG --Jbergner (Diskussion) 13:56, 10. Jun. 2021 (CEST)
@Jbergner: Hab es zuordnen können, ist tatsächlich Magdeburg, Kantstraße. Im Hintergrund Mitropa-Gebäude am Hauptbahnhof. Hab auch dir Koordinaten eingetragen. -- sk (Diskussion) 15:18, 10. Jun. 2021 (CEST)
sk, Jbergner: Foto muss wegen URV gelöscht werden, der Mode nach von den frühen 1960er Jahren. Ab 1963 fuhr "die 4" Strbf. Trachenberge - Bf. Neustadt - Brücke der Einheit (heute: Albertbrücke) - Fucikplatz (heute: Straßburger Platz) - Hauptbahnhof - Südvorstadt, vor 1957 ging es in Trachenberge noch ein Stück weiter über Trachenberger Str. und Maxim-Gorki-Straße bis zum St.-Pauli-Friedhof (Kuppelendstelle an der Kreuzung Maxim-Gorki-Straße/Hansastraße, heutige Busbucht stadtwärts an der gleichen Stelle), vor 1963 ging es ab der Lennéstraße über Ernst-Thälmann- (Strehlener) Platz und Paradiesstraße bis Zschertnitz (Münzmeisterstraße, heutige "11", wurde als Endpunkt eine Zeitlang tatsächlich als "Mockritz" bezeichnet, obwohl weit unterhalb der Südhöhe (= Gemarkungsgrenze zu Mockritz)). Die bekannten Führungen nach Radebeul bedienten bis zur Linienreform am 4. Mai 1969 die 13 bis Radebeul Ost, 14 bis Radebeul West und 15 bis Weinböhla. Nach Pillnitz fuhr "die 18", von Leutewitz kommend (bis 1957 von Cotta aus) - nur als Ergänzung für die Dresden/Radebeul interessierten. Ändert aber nichts an der URV. VG,--Rote4132 (Diskussion) 21:36, 10. Jun. 2021 (CEST), erg. --Rote4132 (Diskussion) 02:01, 11. Jun. 2021 (CEST)