Tissa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Tissa
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Tissa hervorgehoben
Koordinaten: 50° 51′ N, 11° 45′ O
Basisdaten
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Saale-Holzland-Kreis
Verwaltungs­gemeinschaft: Hügelland/Täler
Höhe: 270 m ü. NHN
Fläche: 4,03 km2
Einwohner: 129 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 32 Einwohner je km2
Postleitzahl: 07646
Vorwahl: 036428
Kfz-Kennzeichen: SHK, EIS, SRO
Gemeindeschlüssel: 16 0 74 101
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Ulrichswalde 7
07646 Ulrichswalde
Webpräsenz: www.huegelland-taeler.de
Bürgermeister: Reiner Hartung
Lage der Gemeinde Tissa im Saale-Holzland-Kreis
Sachsen-AnhaltGeraJenaLandkreis GreizLandkreis Saalfeld-RudolstadtLandkreis SömmerdaLandkreis Weimarer LandSaale-Orla-KreisAlbersdorf (Thüringen)AltenbergaBad KlosterlausnitzBibra (bei Jena)BobeckBollbergBremsnitzBucha (bei Jena)Bürgel (Thüringen)Crossen an der ElsterDornburg-CamburgEichenberg (bei Jena)EinebornEisenberg (Thüringen)FrauenprießnitzFreienorlaGeisenhainGneusGösenGolmsdorfGraitschen bei BürgelGroßbockedraGroßeutersdorfGroßlöbichauGroßpürschützGumperdaHainichen (Thüringen)HainspitzHartmannsdorf (bei Eisenberg)Heideland (Thüringen)Hermsdorf (Thüringen)HummelshainJenalöbnitzKahlaKarlsdorf (Thüringen)KleinbockedraKleinebersdorf (Thüringen)KleineutersdorfLaasdorfLehesten (bei Jena)LindigLippersdorf-ErdmannsdorfLöberschützMertendorf (Thüringen)MeusebachMildaMöckern (Thüringen)Mörsdorf (Thüringen)NausnitzNeuengönnaOberbodnitzOrlamündeOttendorf (Thüringen)Petersberg (Saale-Holzland-Kreis)Poxdorf (Thüringen)QuirlaRattelsdorf (Thüringen)RaudaRauschwitzRausdorf (Thüringen)Reichenbach (Thüringen)ReinstädtRenthendorfRothensteinRuttersdorf-LotschenScheiditzSchkölenSchleifreisenSchlöbenSchöngleinaSchöps (Thüringen)Schöps (Thüringen)SeitenrodaSerbaSilbitzSt. GangloffStadtrodaSulzaTautenburgTautendorf (Thüringen)TautenhainThierschneckTissaTrockenborn-WolfersdorfTröbnitzUnterbodnitzWaldeck (Thüringen)WalpernhainWaltersdorf (Thüringen)Weißbach (Thüringen)Weißenborn (Holzland)WichmarZimmern (Thüringen)ZöllnitzKarte
Über dieses Bild

Tissa ist eine Gemeinde im Süden des thüringischen Saale-Holzland-Kreises und Teil der Verwaltungsgemeinschaft Hügelland/Täler. Neben dem Ort Tissa zählt auch der Weiler Ulrichswalde zur Gemeinde.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tissa befindet sich südlich von Stadtroda im Hügelland der Saale-Ilm-Platte auf leichteren Böden. Die Bundesautobahnen 9 und 4 sowie der Bahnhof in Stadtroda sind gut erreichbar.

Brunnenhaus in Tissa

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde am 24. Dezember 1358 erstmals urkundlich erwähnt.[2] Die Bauern des Dorfes, das ab 1945 zur SBZ und ab 1949 zur DDR gehörte, mussten entsprechend auch ab 1952 den Weg der Kollektivierung ihrer Höfe gehen. Nach der Wende betreibt ein Bauer einen Öko-Hof und der andere Milchwirtschaft. Im Ort gibt es gut erhaltene und restaurierte Fachwerkgebäude.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevölkerung der Gemeinden vom Thüringer Landesamt für Statistik (Hilfe dazu).
  2. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. 5., verbesserte und wesentlich erweiterte Auflage. Rockstuhl, Bad Langensalza 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 286.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tissa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien