Uhlandstraße (Nürnberg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadt Nürnberg
Koordinaten: 49° 27′ 56″ N, 11° 4′ 34″ O
Höhe: 296–311 m ü. NN
Fläche: 70,7 ha
Einwohner: 11.325 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 16.018 Einwohner/km²
Postleitzahl: 90408
Vorwahl: 0911
Karte
Lage des statistischen Bezirks 25 Uhlandstraße

Uhlandstraße ist der nordwestliche Teil des Nürnberger Stadtteils St. Johannis und der Name des Statistischen Bezirks 24 im Nordwesten des Weiteren Innenstadtgürtels.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nürnberg Leisegang-Haus

Der statistische Bezirk 25 (Uhlandstraße) grenzt im Süden an den Bezirk 8 (Pirckheimerstraße), im Osten an den Bezirk 26 (Maxfeld), wird im Westen von der Bucher Straße, im Norden vom Nordring, im Osten von der Rollnerstraße und im Süden von der Meuschelstraße und Archivstraße begrenzt. Häufig wird für diesen Nordinnenstadtbereich, der außer dem Bezirk Uhlandstraße noch Teile von Maxfeld und Pirckheimerstraße umfasst, auch der Begriff „Gärten hinter der Veste“ verwendet.

Statistische Nachbarbezirke
Wetzendorf Thon Schleifweg
Bielingplatz Nachbargemeinden Maxfeld
St. Johannis Pirckheimerstraße

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Uhlandstraße – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stadt Nürnberg, Amt für Stadtforschung und Statistik für Nürnberg und Fürth (Hrsg.): Statistisches Jahrbuch der Stadt Nürnberg 2016. Dezember 2015, ISSN 0944-1514, 18 Statistische Stadtteile und Bezirke, S. 244–245, S. 244 (nuernberg.de [PDF; 6,3 MB; abgerufen am 1. November 2017]).