Bisten-en-Lorraine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bisten-en-Lorraine (Beschten ém Loch)
Wappen von Bisten-en-Lorraine
Bisten-en-Lorraine (Frankreich)
Bisten-en-Lorraine
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Boulay-Moselle
Kanton Boulay-Moselle
Gemeindeverband Communauté de communes du Warndt.
Koordinaten 49° 10′ N, 6° 36′ O49.16277777786.59888888889Koordinaten: 49° 10′ N, 6° 36′ O
Höhe 235–390 m
Fläche 4,48 km²
Einwohner 256 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 57 Einw./km²
Postleitzahl 57220
INSEE-Code

Ortsansicht von Bisten
.

Bisten-en-Lorraine (lothringisch Beschten ém Loch) ist eine französische Gemeinde mit 256 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Boulay-Moselle und zum gleichnamigen Kanton Boulay-Moselle.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 30 Kilometer östlich von Metz. Nachbargemeinden sind:

Der Ort liegt am Oberlauf des Flüsschens Bist, das nach Nordosten entwässert und im Saarland, Deutschland, in die Saar mündet.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wurde erstmals 1115 als Bistan erwähnt, dann Bistein (1393), Bisten Im Loch (1793), Bisten-Imloch (1801), und Bisten in Lothringen (1940-44).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 263 254 241 257 255 273

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche de l’Immaculée-Conception-de-la-Vierge-Marie von 1780
  • Lourdes-Grotte

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bisten-en-Lorraine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien