Gomelange

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gomelange
Wappen von Gomelange
Gomelange (Frankreich)
Gomelange
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Boulay-Moselle
Kanton Boulay-Moselle
Koordinaten 49° 15′ N, 6° 28′ O49.2422222222226.47210Koordinaten: 49° 15′ N, 6° 28′ O
Höhe 197–260 m
Fläche 9,40 km²
Einwohner 547 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 58 Einw./km²
Postleitzahl 57220
INSEE-Code

Gomelange ist eine französische Gemeinde mit 547 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Gomelange liegt an der Nied, etwa acht Kilometer südwestlich von Bouzonville, unweit der Grenze zum Saarland. Zu Gomelange gehören die Ortsteile Guirlange und Colming.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wurde erstmals 1184 als Gelmelingen erwähnt, dann Gaimelanges (1276), und Gomelingen (16. Jhdt.).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 369 409 390 400 408 403 529

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Ecomusée (Ökomuseum) "Vieille Maison 1710 de Gomelange", renoviertes und als Museum hergerichtetes Lothringerhaus aus dem Jahr 1710
  • Kürzlich renovierte Orgel in der Kirche St. Martin (als Monument historique eingestuft)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gomelange – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien