Laning

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Gemeinde im französischen Département Moselle. Zum US-amerikanischen Politiker siehe J. Ford Laning.
Laning
Wappen von Laning
Laning (Frankreich)
Laning
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Forbach
Kanton Grostenquin
Koordinaten 49° 2′ N, 6° 47′ O49.0358333333336.7761111111111255Koordinaten: 49° 2′ N, 6° 47′ O
Höhe 248–331 m
Fläche 6,71 km²
Einwohner 556 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 83 Einw./km²
Postleitzahl 57660
INSEE-Code

Laning (deutsch: Lanningen) ist eine französische Gemeinde mit 556 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Forbach und zum Kanton Grostenquin.

Geografie[Bearbeiten]

Das Dorf liegt im Nordosten Lothringens, etwa sieben Kilometer südöstlich von Saint-Avold.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wurde erstmals 1365 als Laendingen erwähnt. Um 1441 hieß der Ort Laningen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 430 365 387 436 519 591 556

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre et Saint-Paul von 1742

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Laning – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien