Tritteling-Redlach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tritteling-Redlach
Wappen von Tritteling-Redlach
Tritteling-Redlach (Frankreich)
Tritteling-Redlach
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Boulay-Moselle
Kanton Faulquemont
Koordinaten 49° 5′ N, 6° 37′ O49.0786111111116.6197222222222343Koordinaten: 49° 5′ N, 6° 37′ O
Höhe 305–406 m
Fläche 6,00 km²
Einwohner 523 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 87 Einw./km²
Postleitzahl 57385
INSEE-Code

Tritteling-Redlach (deutsch Trittelingen-Redlach, lothringisch Trittelingen-Rédlach) ist eine französische Gemeinde mit 523 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen, etwa 34 km östlich von Metz gelegen.

Geschichte[Bearbeiten]

1121 erstmals als Druteringa erwähnt. Dann Truderinga (1180), Drutelinga (1544), Trutelingen/Trettelingen (1563),[1] Tritteling-Redlach (1999).

Der Ort gehört seit 1766 zu Frankreich. 1871–1918 gehörte er vorübergehend noch einmal zum Deutschen Reich, während der NS-Besatzung 1940–44 änderten die deutschen Behörden den Ortsnamen in Trittlingen.

Bis zum 29. Dezember 1999 lautete der amtliche Ortsname schlicht Tritteling.

  • Das westlich gelegene Dorf Redlach gehört seit 1818 zur Gemeinde Tritteling.
  • 1810-1837 war der Nachbarort Laudrefang ebenfalls eingemeindet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 235 241 283 413 440 401 491

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Franz Xaver Kraus - Kunst und Alterthum in Elsass-Lothringen: Beschreibende Statistik (1886)