Fouligny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fouligny
Wappen von Fouligny
Fouligny (Frankreich)
Fouligny
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Boulay-Moselle
Kanton Faulquemont
Koordinaten 49° 6′ N, 6° 30′ O49.0936111111116.5047222222222227Koordinaten: 49° 6′ N, 6° 30′ O
Höhe 219–315 m
Fläche 5,96 km²
Einwohner 209 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 35 Einw./km²
Postleitzahl 57220
INSEE-Code
Kirche Saint-Rémi

Fouligny (deutsch Füllingen, fränkisch Fillingen) ist eine französische Gemeinde mit 209 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen.

Geografie[Bearbeiten]

Fouligny liegt an der Nationalstraße N3 zwischen Saint-Avold und Metz am Ufer der Deutschen Nied, etwa 40 Kilometer von Saarbrücken entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

Historische Namen des Ortes[1]: Fullinga (1181), Fuligny (1245), Vollingia (1299), Fullingam (1302), Fullenges (1420), Fullenga – Fullingen (1544), Filling (1594), Foligny (1662), Ullinge – Ullenge (1681), Filling – Folligni (1688), Foligny (spätes 17. Jh.), Fouligny, Füllingen (1871), Fouligny (1918), Füllingen (2. August 1940), Fouligny (1944).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 137 151 136 177 175 191 201

Sehenswertes[Bearbeiten]

  • Die Mühle von Fouligny ist die einzige Wassermühle des Niedlandes, die noch in Betrieb ist.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kanton Faulquemont (Folkenburch) auf Geoplatt.com (nicht mehr abrufbar)
  2. www.wikijournal.fr