Liste der Nummer-eins-Hits in Belgien (2011)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Belgien im Jahr 2011.

In Belgien werden die Verkaufscharts nicht landesweit in einer einzigen Liste, sondern getrennt nach niederländischsprachigem (Flandern) und französischsprachigem (Wallonien) Gebiet ermittelt.

Flandern[Bearbeiten]

Singles Alben
  • Marco BorsatoDromen durven delen
    • 9 Wochen (27. November 2010 – 28. Januar 2011)
  • Bruno MarsDoo-Wops & Hooligans
    • 1 Woche (29. Januar – 4. Februar)
  • Adele21
    • 2 Wochen (5. Februar – 18. Februar, insgesamt 38 Wochen; siehe 2012)
  • James BlakeJames Blake
    • 1 Woche (19. Februar – 25. Februar)
  • Adele21
    • 2 Wochen (26. Februar – 11. März, insgesamt 38 Wochen)
  • Milk Inc.Nomansland
    • 1 Woche (12. März – 18. März)
  • Selah SueSelah Sue
    • 4 Wochen (19. März – 15. April, insgesamt 6 Wochen)
  • Foo FightersWasting Light
    • 1 Woche (16. April – 22. April)
  • Adele21
    • 6 Wochen (23. April – 3. Juni, insgesamt 38 Wochen)
  • Lady GagaBorn This Way
    • 1 Woche (4. Juni – 10. Juni)
  • Adele21
    • 5 Wochen (11. Juni – 15. Juli, insgesamt 38 Wochen)
  • Selah SueSelah Sue
    • 1 Woche (16. Juli – 22. Juli, insgesamt 6 Wochen)
  • ChristoffChristoff & vrienden
    • 1 Woche (23. Juli – 29. Juli)
  • Selah SueSelah Sue
    • 1 Woche (30. Juli – 5. August, insgesamt 6 Wochen)
  • Adele21
    • 7 Wochen (6. August – 23. September, insgesamt 38 Wochen)
  • dEUSKeep You Close
    • 2 Wochen (24. September – 7. Oktober)
  • Adele21
    • 3 Wochen (8. Oktober – 28. Oktober, insgesamt 38 Wochen)
  • ColdplayMylo Xyloto
    • 3 Wochen (29. Oktober – 18. November)
  • Adele21
    • 2 Wochen (19. November – 2. Dezember, insgesamt 38 Wochen)
  • K3Eyo!
    • 1 Woche (3. Dezember – 9. Dezember)
  • Adele21
    • 8 Wochen (10. Dezember 2011 – 3. Februar 2012, insgesamt 38 Wochen)

Wallonien[Bearbeiten]

Singles Alben
  • Les EnfoirésLe meilleur des Enfoirés – 20 ans
    • 5 Wochen (25. Dezember 2010 – 28. Januar 2011)
  • IndochinePutain de stade
    • 2 Wochen (29. Januar – 11. Februar)
  • Nolwenn LeroyBretonne
    • 5 Wochen (12. Februar – 18. März)
  • Les Enfoirés2011: Dans l'œil des Enfoirés
    • 3 Wochen (19. März – 8. April, insgesamt 5 Wochen)
  • Johnny HallydayJamais seul
    • 1 Woche (9. April – 15. April)
  • Les Enfoirés2011: Dans l'œil des Enfoirés
    • 2 Wochen (16. April – 29. April, insgesamt 5 Wochen)
  • Agnes ObelPhilharmonics
    • 4 Wochen (30. April – 27. Mai)
  • Les PrêtresGloria
    • 1 Woche (28. Mai – 3. Juni)
  • Lady GagaBorn This Way
    • 4 Wochen (4. Juni – 1. Juli)
  • Selah SueSelah Sue
    • 6 Wochen (2. Juli – 12. August)
  • Adele21
    • 3 Wochen (13. August – 2. September, insgesamt 14 Wochen; siehe 2012)
  • David GuettaNothing but the Beat
    • 5 Wochen (3. September – 7. Oktober)
  • Christophe MaéOn trace la route - Le live
    • 1 Woche (8. Oktober – 14. Oktober)
  • Adele21
    • 2 Wochen (15. Oktober – 28. Oktober, insgesamt 14 Wochen)
  • ColdplayMylo Xyloto
    • 3 Wochen (29. Oktober – 18. November)
  • Julien ClercFou, peut-être
    • 2 Wochen (19. November – 2. Dezember)
  • Adele21
    • 1 Woche (3. Dezember – 9. Dezember, insgesamt 14 Wochen)
  • Laurent VoulzyLys & Love
    • 1 Woche (10. Dezember – 16. Dezember, insgesamt 2 Wochen)
  • Adele21
    • 1 Woche (17. Dezember – 23. Dezember, insgesamt 14 Wochen)
  • Laurent VoulzyLys & Love
    • 1 Woche (24. Dezember – 30. Dezember, insgesamt 2 Wochen)
  • Adele21
    • 5 Wochen (31. Dezember 2011 – 3. Februar 2012, insgesamt 14 Wochen)

Weblinks[Bearbeiten]