Nokere Koerse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nokere Koerse ist ein belgisches Radrennen.

Das Eintagesrennen findet rund um die Ortschaft Nokere in der Gemeinde Kruishoutem statt. Zum ersten Mal wurde der Wettkampf 1944 ausgetragen und wird seitdem jährlich Mitte März veranstaltet, bis auf wenige Ausnahmen. Das Rennen zählt seit 2005 zur UCI Europe Tour und ist in die Kategorie 1.1 eingestuft. Bisher konnten erst sechs Fahrer das Rennen gewinnen, die nicht aus Belgien oder den Niederlanden kommen. Darunter der Schweizer Aurélien Clerc.

Palmarès[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]