Maurice Desimpelaere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pflasterstein für Maurice Desimpelaere zu Ehren seines Sieges bei Paris-Roubaix

Frederic Maurice Desimpelaere (* 28. Mai 1920 in Ledegem; † 30. Januar 2005 in Wevelgem) war ein belgischer Radrennfahrer.

Maurice Desimpelaere war Profi-Radrennfahrer von 1942 bis 1950. 1944 gewann er Paris-Roubaix, im Jahr darauf wurde er Fünfter. 1945 wurde er Zweiter bei der ersten Austragung von Omloop Het Volk. 1946 gewann er Quer durch Flandern und 1947 das Rennen Gent-Wevelgem, bei dem er im Jahr zuvor schon Zweiter geworden war. 1947 belegte er beim Wallonischen Pfeil Platz zwei. 1949 wurde er jeweils Neunter bei Mailand-Sanremo sowie bei der Flandern-Rundfahrt.

Weblinks[Bearbeiten]