Northrop X-4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Northrop X-4 Bantam
Northrop X-4 „Bantam“
Northrop X-4 „Bantam“
Typ: Experimentalflugzeug
Entwurfsland: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller: Northrop Corporation
Erstflug: 16. Dezember 1948 [1]
Indienststellung: Wurde nie in Dienst gestellt
Produktionszeit: Wurde nie in Serie produziert
Stückzahl: 2

Die Northrop X-4 Bantam war ein amerikanisches strahlgetriebenes Experimentalflugzeug. Das Forschungsprogramm wurde vom National Advisory Committee for Aeronautics (NACA), Vorläufer der NASA, geleitet.

Das Flugzeug war ein einsitziger Pfeilflügler (Flügelpfeilung 41,5°) ohne Höhenleitwerk. Es war 7,10 m lang, hatte eine Spannweite von 8,18 m und eine maximale Startmasse von 3550 kg. Es besaß ein einziehbares Dreibeinfahrwerk und einen Schleudersitz. Angetrieben wurde es von zwei Westinghouse-J30-WE-9-Strahltriebwerken mit je 7,1 kN Standschub. Die Lufteinlässe befanden sich in den Tragflächenwurzeln. Die Höchstgeschwindigkeit betrug in großer Höhe Mach 0,89.

Von der X-4 wurden zwei Exemplare gebaut. Der Erstflug fand 1948 statt. 1954 wurde das Programm eingestellt.

Technische Daten[Bearbeiten]

Dreiseitenansicht der Northrop X-4 „Bantam“
Kenngröße Daten
Besatzung ein Pilot
Länge 7.1 m
Spannweite 8.2 m
Höhe 4.5 m
Höchstgewicht beim Start 3550 kg
Leergewicht 2540 kg
Höchstgeschwindigkeit 1035 km/h
Dienstgipfelhöhe 13'400 m
Triebwerke Zwei Westinghouse J30 Turbinen mit je 7.1 kN Schubkraft

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Beschreibung auf history.nasa.gov S. 10. Abgerufen am 11. Januar 2013 (PDF; 1,2 MB).