Peugeot Typ 177

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peugeot Typ 177 im Peugeot Museum Sochaux

Der Peugeot Typ 177 ist ein Automodell des französischen Automobilherstellers Peugeot, von dem von 1923 bis 1929 in den Werken Audincourt, Beaulieu und Sochaux 34.241 Exemplare produziert wurden.

Die Fahrzeuge besaßen einen Vierzylinder-Viertaktmotor, der vorne angeordnet war und über Kardan die Hinterräder antrieb.


Modell Baujahre Hubraum PS Radstand Spurbreite Fahrzeuglänge Fahrzeugbreite Fahrzeughöhe Karosserieform Exemplare
177 B, 177 BL und 177 BH 1923–1926 1525 cm³ 267 cm 120,2 cm 400 cm 146 cm 180 cm Torpedo, Innenlenker, Camionnette, Charrette 16.039
177 M, 177 M1 und 177 M2 1926–1928 1393 cm³ 28 269,5 cm 119,5 cm (vorne) und 120 cm (hinten) 400 cm Torpedo Cabriolet, Torpedo Sport, Innenlenker, Cabriolet, Lieferwagen 12.530
177 R 1928–1929 1615 cm³ 30 269,5 cm 119,5 cm (vorne) und 120 cm (hinten) 400 cm Torpedo Cabriolet, Torpedo Sport, Innenlenker, Cabriolet, Lieferwagen 5672

Literatur[Bearbeiten]

  • Wolfgang Schmarbeck: Alle Peugeot Automobile 1890–1990. Motorbuch-Verlag. Stuttgart 1990. ISBN 3-613-01351-7