Émile Vauzelle, Morel et Compagnie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Vauzelle-Morel)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Émile Vauzelle, Morel et Compagnie
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1902
Auflösung 1908
Sitz Paris
Branche Automobilhersteller
Produkte AutomobileVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte

Émile Vauzelle, Morel et Compagnie war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen Emile Vauzelle, Morel & Cie aus Paris begann 1902 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete zunächst Vauzelle-Morelle. Im gleichen Jahr endete die Produktion vorübergehend. Zwischen 1907 und 1908 entstanden erneut Automobile, die diesmal unter dem Markennamen Vauzelle vermarktet wurden.[1][4]

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Das Modell von 1902 war mit einem Einbaumotor von Aster mit 5 PS Leistung ausgestattet. An der Fahrzeugfront befand sich eine Haube, die den Motorhauben von De Dion-Bouton ähnelte. Allerdings war der Motor unter der Sitzbank montiert. Das Zweiganggetriebe kam von Bozier.

Das Modell, das zwischen 1907 und 1908 angeboten wurde, verfügte über einen Vierzylindermotor mit 1815 cm³ Hubraum, der vorne im Fahrzeug montiert war.[4]

Literatur[Bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)
  • David Burgess Wise: The New Illustrated Encyclopedia of Automobiles. Greenwich Editions, London 2004, ISBN 0-86288-258-3. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.
  4. a b Burgess Wise: The New Illustrated Encyclopedia of Automobiles.