Laffly

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laffly
Logo
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1849
Auflösung 1952
Sitz Boulogne-Billancourt
Branche Automobilhersteller
Produkte Nutzfahrzeuge, AutomobileVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte

Laffly war ein französischer Hersteller von Nutzfahrzeugen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen aus Boulogne-Billancourt wurde 1849 zur Produktion von Feuerwehrgeräten gegründet. Der Markenname lautete Laffly. 1898 entstanden einige Automobile. 1912 begann die Produktion von Nutzfahrzeugen. 1952 endete die Produktion.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Automobile[Bearbeiten]

Das Modell A war ein Kleinwagen. Für den Antrieb sorgte ein Einzylindermotor. Die Motorleistung wurde mittels einer Kette auf die Hinterachse übertragen. Die offene Karosserie bot Platz für zwei Personen nebeneinander.

Das Fahrzeug mit der Fahrgestellnummer 13 ist erhalten geblieben. Es war während des Sommers 2012 in der Sonderausstellung Als die Autos laufen lernten im Pantheon Basel im schweizerischen Muttenz ausgestellt.

Nutzfahrzeuge[Bearbeiten]

Das Unternehmen stellte hauptsächlich Nutzfahrzeuge her. Darunter war der Laffly R 35.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Laffly – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien