Buchy (Seine-Maritime)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Buchy
Wappen von Buchy
Buchy (Frankreich)
Buchy
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Rouen
Kanton Le Mesnil-Esnard
Gemeindeverband Inter-Caux-Vexin
Koordinaten 49° 35′ N, 1° 22′ OKoordinaten: 49° 35′ N, 1° 22′ O
Höhe 139–231 m
Fläche 26,30 km2
Einwohner 2.731 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 104 Einw./km2
Postleitzahl 76750
INSEE-Code
Website http://www.buchy.fr/

Rathaus (Mairie) von Buchy

Buchy ist eine französische Gemeinde mit 2.731 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Rouen und zum Kanton Le Mesnil-Esnard (bis 2015: Kanton Buchy). Die Einwohner werden Bucheois genannt.

Am 1. Januar 2017 wurden die Gemeinden Bosc-Roger-sur-Buchy und Estouteville-Écalles nach Buchy eingemeindet.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buchy liegt etwa 25 Kilometer nordöstlich von Rouen. Umgeben wird Buchy von den Nachbargemeinden Montérolier im Norden, Bosc-Roger-sur-Buchy im Norden, Süden und Osten, Sainte-Croix-sur-Buchy im Süden sowie Estouteville-Écalles im Westen. Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 319 (heutige D919).

Bevölkerungsverteilung und -entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche
(km²)
Höhenlage (m) Einwohnerzahlen (Census)
1962 1968 1975 1982 1990 1999 20061 20082 20111 20132 20163
Bosc-Roger-sur-Buchy00 76127 14,17 139–231 474 445 488 556 610 650 703 735 736 739 727
Buchy (Verwaltungssitz) 76146 3,67 169–211 891 1.001 1.024 1.057 1.109 1.150 1.326 1.423 1.417 1.433 1.456
Estouteville-Écalles 76248 8,46 159–199 272 300 330 273 265 374 487 472 474 504 548
Buchy000 76146 1.637 1.746 1.842 1.886 1.984 2.174 2.516 2.630 2.627 2.676 2.731
1 Daten von INSEE (RP2006, RP2011, RP2016)[1]
2 Daten von INSEE (RP2008, RP2013)[2]
3 Daten von INSEE[3]
übrige Daten von Cassini[4]
Die (Gesamt-)Einwohnerzahlen der Gemeinde Buchy wurden durch Addition der einzelnen Ortsteile, d. h. der bis Ende 2016 selbständigen Gemeinden ermittelt

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame (auch: Kirche Saint-Pierre-et-Saint-Paul) aus dem 16. Jahrhundert
  • Wallburg (Motte) aus dem 11. Jahrhundert
  • Markthalle aus dem 17. Jahrhundert, seit 1934 Monument historique

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Buchy (Seine-Maritime) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Populations légales 2006 & 2011 & 2016
  2. Populations légales 2008 & 2013
  3. Datei des Département Seine-Maritime - Volkszählung (Recensement de la population) 2016
  4. Des villages de Cassini aux communes d'aujourd'hui - Index par département